Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111478) HALTEVORRICHTUNG FÜR EIN DRAHTLOS KOPPELBARES ENDGERÄT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HALTEVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111478 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/050826
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2014
IPC:
B60R 11/00 (2006.01) ,H02J 7/02 (2006.01) ,F16M 11/04 (2006.01) ,F16B 2/02 (2006.01) ,F16M 13/00 (2006.01) ,F16M 13/02 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Anordnungen zum Halten oder Einbau von Gegenständen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
J
Schaltungsanordnungen oder Systeme für die Abgabe oder Verteilung elektrischer Leistung; Systeme zum Speichern elektrischer Energie
7
Schaltungsanordnungen zum Laden oder Depolarisieren von Batterien oder zum Speisen von Stromverbrauchern durch Batterien
02
zum Laden von Batterien aus Wechselstromnetzen durch Umformer
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
M
Rahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen oder anderen Maschinen oder von Apparaten, nicht auf eine besondere Art von Maschine oder Apparat eingeschränkt, die anderweitig vorgesehen ist; Gestelle oder Stützen
11
Ständer oder Böcke als Untergestelle für Vorrichtungen oder Gegenstände
02
Kopfteile
04
Vorrichtungen zum Befestigen von Apparaten; Vorrichtungen zum Einstellen der Apparate in Bezug auf den Ständer
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
B
Vorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
2
Kraftschlüssige, lösbare Verbindungen
02
Klemmen, d.h. nicht durch eigenen Verformungswiderstand wirkende Verbindungsmittel
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
M
Rahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen oder anderen Maschinen oder von Apparaten, nicht auf eine besondere Art von Maschine oder Apparat eingeschränkt, die anderweitig vorgesehen ist; Gestelle oder Stützen
13
Andere Stützen zum Aufstellen von Apparaten oder Gegenständen; Vorrichtungen zum Ruhighalten von Handapparaten oder Gegenständen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
M
Rahmen, Gehäuse oder Grundplatten von Kraftmaschinen oder anderen Maschinen oder von Apparaten, nicht auf eine besondere Art von Maschine oder Apparat eingeschränkt, die anderweitig vorgesehen ist; Gestelle oder Stützen
13
Andere Stützen zum Aufstellen von Apparaten oder Gegenständen; Vorrichtungen zum Ruhighalten von Handapparaten oder Gegenständen
02
zum Abstützen oder Befestigen, z.B. an einem Baum, Tor, Fensterrahmen, Fahrrad oder dgl.
Anmelder:
NOVERO DABENDORF GMBH [DE/DE]; Markische Straße 15806 Dabendorf, DE
Erfinder:
SCHOLZ, Frank; DE
HOLZ, Rainer; DE
Vertreter:
PATENTANWÄLTE BRESSEL UND PARTNER; Lukas Ramrath Potsdamer Platz 10 10785 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 200 811.218.01.2013DE
Titel (DE) HALTEVORRICHTUNG FÜR EIN DRAHTLOS KOPPELBARES ENDGERÄT UND VERFAHREN ZUR HERSTELLUNG EINER HALTEVORRICHTUNG
(EN) RETAINING DEVICE FOR A TERMINAL WHICH CAN BE COUPLED IN A WIRELESS MANNER, AND METHOD FOR PRODUCING A RETAINING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE MAINTIEN POUR TERMINAL POUVANT ÊTRE COUPLÉ SANS FIL, ET PROCÉDÉ DE RÉALISATION D'UN DISPOSITIF DE MAINTIEN
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Haltevorrichtung für ein drahtlos koppelbares Endgerät (4), wobei die Haltevorrichtung (1) mindestens einen Stativteil (2) und mindestens einen beweglichen Teil (3) umfasst, wobei der Stativteil (2) mindestens eine Auflagefläche (5) für das Endgerät (4) aufweist, wobei die Haltevorrichtung (1) mindestens eine stativseitig angeordnete Leiterstruktur umfasst, wobei der bewegliche Teil (3) mindestens ein Andruckelement aufweist, wobei der bewegliche Teil (3) derart beweglich an dem Stativteil (2) befestigt ist, dass ein variabler Abstand (D) zwischen der Auflagefläche (5) und dem Andruckelement einstellbar ist, sowie ein Verfahren zur Herstellung einer Haltevorrichtung.
(EN) The invention relates to retaining device for a terminal (4) which can be coupled in a wireless manner. The retaining device (1) comprises at least one stand part (2) and at least one movable part (3). The stand part (2) has at least one bearing surface (5) for the terminal (4), and the retaining device (1) comprises at least one conductor structure arranged on the stand side. The movable part (3) has at least one pressing element, said movable part (3) being fixed to the stand part (2) in a movable manner such that a variable distance (D) can be set between the bearing surface (5) and the pressing element. The invention also relates to a method for producing a retaining device.
(FR) La présente invention concerne un dispositif de maintien destiné à un terminal (4) pouvant être couplé sans fil, le dispositif de maintien (1) comprenant au moins une partie formant statif (2) et au moins une partie mobile (3), la partie formant statif (2) présentant au moins une surface de support (5) pour le terminal (4), le dispositif de maintien (1) comprenant au moins une structure conductrice côté statif, la partie mobile (3) présentant au moins un élément de pression, la partie mobile (3) étant fixée mobile à la partie formant statif (2) de sorte qu'un espace variable (D) entre la surface de support (5) et l'élément de pression peut être ajusté. L'invention concerne également un procédé pour réaliser un dispositif de maintien.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CN104936826US20150373866EP2945820