Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111447) REFERENZSOLARZELLENANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111447 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/050765
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2014
IPC:
H01L 31/0224 (2006.01) ,H01L 31/048 (2014.01) ,G01R 31/26 (2014.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
31
Halbleiterbauelemente, die auf Infrarot-Strahlung, Licht, elektromagnetische Strahlung kürzerer Wellenlänge als Licht oder Korpuskularstrahlung ansprechen und besonders ausgebildet sind, entweder für die Umwandlung der Energie einer derartigen Strahlung in elektrische Energie oder für die Steuerung elektrischer Energie durch eine derartige Strahlung eingerichtet sind; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Halbleiterbauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
02
Einzelheiten
0224
Elektroden
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
L
Halbleiterbauelemente; elektrische Festkörperbauelemente, soweit nicht anderweitig vorgesehen
31
Halbleiterbauelemente, die auf Infrarot-Strahlung, Licht, elektromagnetische Strahlung kürzerer Wellenlänge als Licht oder Korpuskularstrahlung ansprechen und besonders ausgebildet sind, entweder für die Umwandlung der Energie einer derartigen Strahlung in elektrische Energie oder für die Steuerung elektrischer Energie durch eine derartige Strahlung eingerichtet sind; Verfahren oder Vorrichtungen, besonders ausgebildet für die Herstellung oder Behandlung dieser Halbleiterbauelemente oder Teilen davon; Einzelheiten dieser Bauelemente
04
die für die Energie-Umwandlung eingerichtet sind
042
mit einer Tafel [einem Panel] oder einer Anordnung von fotoelektrischen Zellen, z.B. Solarzellen
048
eingekapselt oder mit einem Gehäuse
G Physik
01
Messen; Prüfen
R
Messen elektrischer Größen; Messen magnetischer Größen
31
Anordnungen zum Prüfen auf elektrische Eigenschaften; Anordnungen zur Bestimmung des Ortes elektrischer Fehler; Anordnungen zum elektrischen Prüfen, gekennzeichnet durch den zu prüfenden Gegenstand, soweit nicht anderweitig vorgesehen
26
Prüfen von einzelnen Halbleiter-Elementen
Anmelder:
FRAUNHOFER-GESELLSCHAFT ZUR FÖRDERUNG DER ANGEWANDTEN FORSCHUNG E. V. [DE/DE]; Hansastraße 27c 80686 München, DE
Erfinder:
BRACHMANN, Stefan; DE
TRANITZ, Marco; DE
SCHMITT, Peter; DE
Vertreter:
DÖRFLER, Michael; Fraunhofer-Gesellschaft Patentabteilung Hansastrasse 27c 80686 München, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 200 681.017.01.2013DE
Titel (DE) REFERENZSOLARZELLENANORDNUNG
(EN) REFERENCE SOLAR CELL ARRANGEMENT
(FR) ENSEMBLE À PHOTOPILE DE RÉFÉRENCE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung umfasst eine Referenzsolarzellenanordnung, die eine Solarzelle mit einer ersten Solarzellenhauptoberflache und einer zweiten Solarzellenhauptoberflache und ein Gehäuse (41), in dem die Solarzelle eingefasst ist, aufweist. Das Gehäuse (41) weist ein Anschlussfeld (2) auf, mithilfe dessen sich, abgehend von der Solarzelle, eine das Gehäuse (41) verlassende elektrische Verbindung einrichten lässt. Die Solarzelle ist auf derjenigen der beiden Hauptoberflächen, die nicht zur Bestrahlung mit einfallendem Licht vorgesehen ist, nicht vollflächig elektrisch kontaktiert.
(EN) The invention comprises a reference solar cell arrangement which has a solar cell having a first solar cell main surface and a second solar cell main surface and a housing (41) in which the solar cell is enclosed. The housing (41) has a connection panel (2) which can be used to set up an electrical connection which leaves the housing (41) in a manner exiting the solar cell. Electrical contact is not made with the entire area of the solar cell on that of the two main surfaces which is not intended to be irradiated with incident light.
(FR) L'invention concerne un ensemble à photopile de référence, lequel comprend une photopile pourvue d'une première surface principale et d'une seconde surface principale, et un boîtier (41) dans lequel la photopile est insérée. Le boîtier (41) comprend un panneau de connexion (2) au moyen duquel, en partant de la photopile, une liaison électrique quittant le boîtier (41) peut être établie. La photopile n'est pas entièrement mise en contact électrique sur la surface, parmi les deux surfaces principales, qui n'est pas destinée à être exposée à une lumière incidente.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)