Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111256) FILTERMATERIAL, INSBESONDERE VORGESEHEN FÜR HYDRAULISCHE FILTER
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111256 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2014/000096
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 16.01.2014
IPC:
B01D 39/08 (2006.01) ,B01D 39/16 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
39
Filtermaterial für Flüssigkeiten oder Gase
08
Filtertuch, d.h. gewebtes, gestricktes oder geflochtenes Material
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
D
Trennen
39
Filtermaterial für Flüssigkeiten oder Gase
14
Anderes selbsttragendes Filtermaterial
16
aus organischem Material, z.B. synthetischen Fasern
Anmelder:
HYDAC FILTERTECHNIK GMBH [DE/DE]; Industriegebiet 66280 Sulzbach/Saar, DE
Erfinder:
SCHWENDER, Matthias; DE
SCHMITZ, Andreas; DE
JOCHUM, Stefan; DE
KOCH, Edwin; DE
Vertreter:
BARTELS & PARTNER; Patentanwälte Lange Strasse 51 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 000 934.019.01.2013DE
Titel (DE) FILTERMATERIAL, INSBESONDERE VORGESEHEN FÜR HYDRAULISCHE FILTER
(EN) FILTER MATERIAL, IN PARTICULAR FOR HYDRAULIC FILTERS
(FR) MATÉRIAU FILTRANT DESTINÉ EN PARTICULIER À DES FILTRES HYDRAULIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Ein Filtermaterial, insbesondere vorgesehen für hydraulische Filter, mit mindestens einer Filterlage (18, 20, 22, 24), deren einzelne Filterfalten (12) sich je aus einem Paar von Filterfaltenhälften (13) zusammensetzen, bestehend aus einer ersten Struktur (32), die Kett- (34) und Schussfäden (36) aufweist, und aus mindestens einer weiteren, zweiten Struktur (20, 22) mit vorgebbarer Filtrationseigenschaft, ist dadurch gekennzeichnet, dass die Strukturen derart ausgebildet sind und zueinander in Wirkverbindung stehen, dass insbesondere durch die Anordnung und Geometrie der Kett- (34) und Schussfäden (36) der ersten Struktur (32) innerhalb der Filterlage (18, 20, 22, 24) mindestens eine Kanalführung (40) gebildet ist, die über im Wesentlichen die gesamte Faltenhöhe eine ungestörte Durchströmung der jeweiligen Filterfaltenhälfte (13) ermöglicht.
(EN) A filter material, in particular for hydraulic filters, comprises at least one filter layer (18, 20, 22, 24), each individual filter fold (12) thereof being composed of a pair of filter fold halves (13), consists of a first structure (32) having warp threads (34) and weft threads (36), and of at least one further second structure (20, 22) with a predeterminable filtering characteristic, and is characterized in that the structures are designed such and are operatively connected to one another such that at least one channel guide (40) is formed in the filter layer (18, 20, 22, 24) in particular as a result of the arrangement and geometry of the warp threads (34) and weft threads (36) of the first structure (32), said channel guide allowing an undisturbed flow through the respective filter fold half (13) over substantially the entire fold height.
(FR) L'invention concerne un matériau filtrant, destiné en particulier à des filtres hydrauliques, comprenant au moins une couche filtrante (18, 20, 22, 24) dont les plis filtrants (12) individuels se composent chacun d'une paire de demi-plis filtrants (13), comportant une première structure (32) présentant des fils de chaîne (34) et des fils de trame (36), et au moins une deuxième structure (20, 22) ayant des propriétés de filtration pouvant être prédéfinies. L'invention est caractérisée en ce que les structures sont conçues et coopèrent de telle sorte qu'au moins un canal (40) soit formé en particulier grâce à l'agencement et à la géométrie des fils de chaîne (34) et des fils de trame (36) de la première structure (32) à l'intérieur de la couche filtrante (18, 20, 22, 24), ce canal permettant un écoulement libre à travers les demi-plis filtrants (13) correspondants sensiblement sur toute la hauteur des plis.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CN104994927US20150343353EP2945723