Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111232) WASSERFAHRZEUG MIT FLUTUNGSRAUM
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111232 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/077896
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 23.12.2013
IPC:
B63B 35/73 (2006.01) ,B63C 11/46 (2006.01) ,B60L 3/00 (2006.01) ,A63B 35/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
B
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; Ausrüstung für die Schifffahrt
35
Schiffe oder andere Schwimmkörper, ausgebildet für spezielle Zwecke
73
Sonstige Schiffe oder ähnliche Schwimmkörper für Vergnügen oder Sport
B Arbeitsverfahren; Transportieren
63
Schiffe oder sonstige Wasserfahrzeuge; dazugehörige Ausrüstung
C
Zuwasserlassen, Trockenstellen, Docken oder Bergen von Schiffen; Lebensrettung im Wasser; Einrichtungen zum Aufhalten oder Arbeiten unter Wasser; Einrichtungen zum Suchen oder Anzeigen von unter Wasser befindlichen Gegenständen
11
Ausrüstung für den Aufenthalt oder das Arbeiten unter Wasser; Einrichtungen zum Suchen von unter Wasser befindlichen Gegenständen
46
Taucherschlitten oder ähnliche Fahrzeuge, z.B. solche, auf denen ein Mann im Taucheranzug mitfährt
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
3
Elektrische Vorrichtungen an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für Sicherheitszwecke; Überwachung von verschiedenen Betriebszuständen, z.B. Geschwindigkeit, Verzögerung, Stromverbrauch
A Täglicher Lebensbedarf
63
Sport; Spiele; Volksbelustigungen
B
Geräte für Körperübungen, Turngeräte, Gymnastik, zum Schwimmen, Klettern oder Fechten; Ballspiele; Trainingseinrichtungen
35
Schwimmgestelle mit durch den Schwimmer oder einen Motor bewegten Antriebsvorrichtungen
08
mit Propellervortrieb
12
durch einen Motor angetrieben
Anmelder:
CAYAGO GMBH [AT/AT]; Untere Gänsbachgasse 16 A-6370 Kitzbühel, AT
Erfinder:
WALPURGIS, Hans, Peter; AT
Vertreter:
FLECK, Hermann-Josef; Klingengasse 2 71665 Vaihingen/Enz, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 544.618.01.2013DE
Titel (DE) WASSERFAHRZEUG MIT FLUTUNGSRAUM
(EN) WATERCRAFT WITH FLOODING CHAMBER
(FR) VÉHICULE MARIN PRÉSENTANT UN ESPACE DE MISE EN EAU
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft ein Wasserfahrzeug mit einem Rumpf (10), der einen Strömungskanal (60) aufweist, wobei dem Strömungskanal eine motorbetriebene Wasser-Beschleunigungsanordnung zugeordnet ist. Um bei einem solchen Wasserfahrzeug eine dynamische Fahrweise, insbesondere einen schnellen Wechsel zwischen der Überwasserfahrt und der Tauchfahrt zu ermöglichen, ist es erfindungsgemäß vorgesehen, dass der Rumpf einen Flutungsraum aufweist, der über Wassereintritts- und Wasseraustrittsöffnungen (33,35) mit der Umgebung in Verbindung steht.
(EN) The invention relates to a watercraft comprising a hull (10) which has a flow channel (60), a motor-operated water accelerating arrangement being paired with said flow channel. The aim of the invention is to allow a dynamic manner of travel, in particular a quick changeover between surface travel and submerged travel, using such a watercraft. According to the invention, this is achieved in that the hull has a flooding chamber which is connected to the surroundings via water inlet and water outlet openings (33, 35).
(FR) L'invention concerne un véhicule marin comprenant une coque (10), présentant un canal d'écoulement (60), un dispositif d'accélération d'eau commandé par un moteur étant associé au canal d'écoulement. En vue d'obtenir, pour un tel véhicule marin, un style de conduite dynamique, en particulier, en vue de permettre une transition rapide entre une navigation en surface et une navigation en immersion, l'invention est caractérisée en ce que la coque présente un espace de mise en eau, qui est en liaison avec l'environnement, par l'intermédiaire d'ouvertures d'entrée d'eau et de sortie d'eau (33, 35).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CA2898559KR1020150115798CN105008219US20150353175EP2945854JP2016503743
AU2013373739RU2015131330MYPI 2015001806BR112015017070IN6378/DELNP/2015ES2670448
DK2945854EP3354555RU0002662601PT2945854