Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111208) FAHRZEUG MIT EINER ELEKTRISCHEN MASCHINE UND ZWEI TEILBORDNETZEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111208 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/076363
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 12.12.2013
IPC:
B60L 15/02 (2006.01) ,B60L 11/18 (2006.01) ,B60R 13/00 (2006.01) ,B60R 16/03 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
15
Verfahren, Schaltungsanordnungen oder Vorrichtungen zum Steuern oder Regeln des Antriebs von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen, z. B. ihrer Antriebsmotordrehzahl, um eine gewünschte Betriebsgröße zu erreichen; Ausbildung der Steuervorrichtung an elektrisch angetriebenen Fahrzeugen für die Fernbetätigung von einem ortsfesten Platz, von wechselnden Teilen des Fahrzeugs aus oder von wechselnden Fahrzeugen desselben Zugverbandes aus
02
gekennzeichnet durch die Art des Stromes, der im Steuer- oder Regelstromkreis verwendet wird
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
11
Elektrischer Antrieb mit auf dem Fahrzeug bereitgestellter Energie
18
unter Verwendung von Energie, die von Primärelementen, Sekundärelementen oder Brennstoffelementen geliefert wird
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13
Teile zum Verkleiden, Kennzeichnen oder Verzieren; Anordnungen oder Ausbildung von Bauteilen für Reklamezwecke
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
16
Elektrische oder Fluid-Schaltkreise, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen; Anordnung von elektrischen oder Fluid-Schaltkreiselementen, besonders für Fahrzeuge ausgebildet und nicht anderweitig vorgesehen
02
elektrisch
03
zur elektrischen Stromversorgung von Fahrzeugteilsystemen
Anmelder:
BAYERISCHE MOTOREN WERKE AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Petuelring 130 80809 München, DE
Erfinder:
FINDEISEN, Daniel; DE
GORKA, Matthias; DE
REUSS, Joerg; DE
STEINBERGER, Michael; DE
Prioritätsdaten:
10 2013 200 674.817.01.2013DE
Titel (DE) FAHRZEUG MIT EINER ELEKTRISCHEN MASCHINE UND ZWEI TEILBORDNETZEN
(EN) VEHICLE HAVING AN ELECTRIC MACHINE AND TWO ONBOARD POWER SUBSYSTEMS
(FR) VÉHICULE ÉQUIPÉ D'UN MOTEUR ÉLECTRIQUE ET DE DEUX RÉSEAUX DE BORD PARTIELS
Zusammenfassung:
(DE) Fahrzeug mit einer N-phasigen elektrischen Maschine, mit einem ersten Teilbordnetz (BN1) und mit einem zweiten Teilbordnetz (BN2), wobei die elektrische Maschine einen Rotor und ein Statorsystem (1) umfasst, das erste Teilbordnetz einen Inverter (2) umfasst, das Statorsystem dem Inverter zugeordnet ist, und die elektrische Maschine mit einem Inverterregler nach dem Prinzip einer feldorientierten Regelung betreibbar ist, derart, dass das Statorsystem in einer Sternschaltung ausgeführt ist, der Sternpunkt mit dem zweiten Teilbordnetz verbunden ist oder mit dem zweiten Teilbordnetz über einen Sternpunktschalter (5) verbindbar ist, der Inverterregler einen Stromregler und einen Sternpunktregler umfasst, der Stromregler Phasenströme des Statorsystems regelt, und der Sternpunktregler einen Sternpunktstrom regelt.
(EN) The invention relates to a vehicle having an n-phase electric machine, a first onboard power subsystem (BN1) and a second onboard power subsystem (BN2), wherein the electric machine comprises a rotor and a stator system (1), the first onboard power subsystem comprises an inverter (2), the stator system is assigned to the inverter, and the electric machine can be operated according to the principle of field-oriented control using an inverter regulator in such a manner that the stator system is configured in a star connection, the star point is connected to the second onboard power subsystem or can be connected to the second onboard power subsystem via a star point switch (5), the inverter regulator comprises a current regulator and a star point regulator, the current regulator regulates phase currents of the stator system, and the star point regulator regulates a star point current.
(FR) Véhicule équipé d'une moteur électrique à N-phases, d'un premier réseau de bord partiel (BN1) et d'un deuxième réseau de bord partiel (BN2), le moteur électrique comprenant un rotor et un système de stator (1), le premier réseau de bord partiel comprenant un onduleur (2), le système de stator étant associé à l'onduleur et le moteur électrique pouvant fonctionner avec un régulateur d'onduleur selon le principe d'une régulation orientée champ. Selon l'invention, le système de stator est réalisé dans un montage en étoile, le point neutre est raccordé au deuxième réseau de bord partiel ou peut être raccordé au deuxième réseau de bord partiel par l'intermédiaire d'un commutateur de point neutre (5), le régulateur d'onduleur comprend un régulateur de courant et un régulateur de point neutre, le régulateur de courant régule les courants de phase du système de stator et le régulateur de point neutre régule le courant de point neutre.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CN104812615