Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111110) VORRICHTUNG ZUM ZUFÜHREN VON SCHMIERMITTEL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111110 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2013/003764
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 13.12.2013
IPC:
B23B 31/02 (2006.01) ,B23B 51/06 (2006.01) ,B23C 5/28 (2006.01) ,B23B 27/10 (2006.01) ,B23D 77/00 (2006.01) ,B23Q 11/10 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
31
Futter; Spanndorne; deren Ausbildung zur Fernbetätigung
02
Futter
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
51
Bohrwerkzeuge
06
Bohrer mit Schmierung oder Kühlung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
C
Fräsen
5
Fräswerkzeuge
28
Schmieren oder Kühlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Drehen; Bohren
27
Werkzeuge für Dreh- oder Aufbohrmaschinen; Werkzeuge ähnlicher Art allgemein; Zubehör dafür
10
Schneidwerkzeuge mit besonderer Kühleinrichtung
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
D
Hobeln; Stoßen; Scheren; Räumen; Sägen; Feilen; Schaben; ähnliche spanabhebende Metallbearbeitungsvorgänge, soweit nicht anderweitig vorgesehen
77
Reibahlen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
23
Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
Q
Einzelheiten, Bestandteile oder Zubehör für Werkzeugmaschinen, z.B. Anordnungen zum Kopieren oder Steuern; Werkzeugmaschinen allgemein in Bezug auf die Bauart bestimmter Einzelheiten oder Bestandteile; Kombinationen oder Aneinanderreihungen von Metallbearbeitungsmaschinen, die nicht auf ein bestimmtes Metallbearbeitungsergebnis ausgerichtet sind
11
Zubehör für Werkzeugmaschinen, um Werkzeuge oder Maschinenteile in betriebsfähigem Zustand zu erhalten oder um Werkstücke zu kühlen; Sicherheitsvorrichtungen, für oder verbunden mit Werkzeugmaschinen oder in diesen angeordnet
10
Einrichtungen zum Kühlen oder Schmieren von Werkzeugen oder Werkstücken
Anmelder:
AUDI AG [DE/DE]; 85045 Ingolstadt, DE
Erfinder:
REICHE, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
10 2013 000 566.315.01.2013DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM ZUFÜHREN VON SCHMIERMITTEL
(EN) APPARATUS FOR SUPPLYING LUBRICANT
(FR) DISPOSITIF D'ALIMENTATION EN LUBRIFIANT
Zusammenfassung:
(DE) Vorrichtung zum Zuführen von Schmiermittel für ein Zerspanwerkzeug (100), die Vorrichtung aufweisend einen Zentralkanal (102), in dem ein Schmiermittelzentralstrom führbar ist, wenigstens einen ersten Schmiermittelaustrittskanal (104) und wenigstens einen weiteren Schmiermittelaustrittskanal (106), die jeweils mit dem Zentralkanal (102) verbunden sind, dadurch gekennzeichnet, dass die Vorrichtung eine dynamisch verstellbare Ventileinrichtung (108) zum Aufteilen eines Schmiermittelzentralstroms auf den wenigstens einen ersten Schmiermittelaustrittskanal (104) und den wenigstens einen weiteren Schmiermittelaustrittskanal (106) aufweist, um die Vorrichtung baulich und/oder funktional zu verbessern.
(EN) The invention relates to an apparatus for supplying lubricant for a cutting tool (100), the device comprising a central channel (102) in which a central stream of lubricant can be conveyed, at least one first lubricant outlet channel (104) and at least one further lubricant outlet channel (106) which are each connected to the central channel (102), characterised in that the apparatus has a dynamically adjustable valve device (108) for dividing a central stream of lubricant to the at least one first lubricant outlet channel (104) and to the at least one further lubricant outlet channel (106) in order to improve the apparatus structurally and/or functionally.
(FR) Dispositif pour alimenter en lubrifiant un outil d'usinage par enlèvement de copeaux (100), lequel dispositif présente un canal central (102) dans lequel un flux central de lubrifiant peut être dirigé, au moins un premier canal de sortie de lubrifiant (104) et au moins un autre canal de sortie de lubrifiant (106) reliés chacun au canal central (102), l'invention étant caractérisée en ce que le dispositif présente un système de soupape (108) à réglage dynamique permettant de répartir un flux central de lubrifiant entre le ou les premiers canaux de sortie de lubrifiant (104) et le ou les autres canaux de sortie de lubrifiant (106) de manière à améliorer le dispositif sur le plan structural et/ou fonctionnel.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)