Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014111074) BUCHSENKONTAKT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/111074 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/DE2013/100375
Veröffentlichungsdatum: 24.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 06.11.2013
IPC:
H01R 13/11 (2006.01) ,H01R 43/16 (2006.01)
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
13
Einzelheiten von Kupplungsvorrichtungen, die von den Gruppen H01R12/7088
02
Kontaktglieder
10
Buchsen für das Zusammenwirken mit Steckstiften oder Messern
11
Federnde Buchsen
H Elektrotechnik
01
Grundlegende elektrische Bauteile
R
Elektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
43
Geräte oder Verfahren, die in besonderer Weise zum Herstellen, Zusammenbauen, Instandhalten oder Reparieren von Leitungsverbindern oder Stromabnehmern oder zum Verbinden elektrischer Leiter ausgebildet sind
16
zum Herstellen von Kontaktgliedern, z.B. durch Stanzen und Biegen
Anmelder:
HARTING ELECTRIC GMBH & CO. KG [DE/DE]; Wilhelm-Harting-Str. 1 32339 Espelkamp, DE
Erfinder:
GRIEPENSTROH, Sebastian; DE
MEYROSE, Timm; DE
BORGMANN, Fred; DE
KOELLING, Heiko; DE
BLANKE, Burghard; DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 493.818.01.2013DE
Titel (DE) BUCHSENKONTAKT
(EN) SOCKET CONTACT
(FR) CONTACT FEMELLE
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einen Buchsenkontakt, zur elektrischen Kontaktierung eines Stiftkontaktes, wobei der Buchsenkontakt (1) im Wesentlichen aus einem Hohlzylinder gebildet ist, in welchem zumindest ein axialer Schlitz (3) eingebracht ist, wodurch zumindest zwei Federarme (4) gebildet sind, wobei die Enden der Federarme (4) Kontaktbereiche (4b) aufweisen, wobei über die Kontaktbereiche (4b) jeweils zwei Berührkontakte (7) mit dem Stiftkontakt herstellbar sind, wobei die Kontaktbereiche (4b) eine gekrümmte Deckfläche (4c) aufweisen, wobei die gekrümmte Deckfläche (4c) zwei Berührkontakte (7) mit dem Stiftkontakt ausbildet.
(EN) The invention relates to a socket contact for making electrical contact with a pin contact, wherein the socket contact (1) is formed substantially from a hollow cylinder in which at least one axial slot (3) is made, as a result of which at least two spring arms (4) are formed, wherein the ends of the spring arms (4) have contact regions (4b), wherein in each case two points of contact (7) with the pin contact can be established by means of the contact regions (4b), wherein the contact regions (4b) have a curved covering area (4c), wherein the curved covering area (4c) forms two points of contact (7) with the pin contact.
(FR) L'invention concerne un contact femelle destiné à la mise en contact électrique d'un contact mâle. Le contact femelle (1) est formé essentiellement d'un cylindre creux dans lequel est ménagée au moins une fente axiale (3) par l'intermédiaire de laquelle au moins deux bras élastiques (4) sont formés, les extrémités des bras élastiques (4) comprenant des zones de contact (4b). Respectivement deux points de contact (7) avec le contact mâle peuvent être établis au moyen des zones de contact (4b), les zones de contact (4b) présentant une surface de recouvrement courbée (4c) et la surface de recouvrement courbée (4c) formant deux points de contact (7) avec le contact mâle.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
CN104919659US20150357738EP2946443JP2016503951RU2015134400DK2946443
ES2623887RU0002623730BR112015016698