Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014108463) VENTILGEHÄUSE UND VERFAHREN ZUM MONTIEREN EINES VENTILGEHÄUSES
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/108463 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/050304
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 09.01.2014
IPC:
B60G 17/052 (2006.01) ,F16K 27/00 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
G
Radaufhängungen und Federungen für Fahrzeuge
17
Federnde Radaufhängungen mit Einrichtungen zum Beeinflussen oder Regeln von Feder- oder Schwingungsdämpfer-Kennlinien oder des Abstandes zwischen Fahrbahn und gefedertem Fahrzeugteil oder zum Blockieren der Radaufhängung im Betrieb in Anpassung an sich ändernde Fahrzeug- oder Fahrbahnbedingungen, z.B. aufgrund von Geschwindigkeit oder Beladung
02
Federkennlinien
04
von Strömungsmittelfedern [Gasfedern, Flüssigkeitsfedern, hydropneumatischen Federn]
052
Beeinflussen der Kennlinien von pneumatischen Federn
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
27
Gehäuseausbildungen; Verwendung von Werkstoffen dafür
Anmelder:
KNORR-BREMSE SYSTEME FÜR NUTZFAHRZEUGE GMBH [DE/DE]; Moosacher Str. 80 80809 München, DE
Erfinder:
KONCZ, Laszlo; HU
FARKAS, Gabor; HU
KOVACS, Peter Andras; HU
Prioritätsdaten:
10 2013 100 243.911.01.2013DE
Titel (DE) VENTILGEHÄUSE UND VERFAHREN ZUM MONTIEREN EINES VENTILGEHÄUSES
(EN) VALVE HOUSING AND METHOD FOR ASSEMBLING A VALVE HOUSING
(FR) CARTER DE SOUPAPE ET PROCÉDÉ POUR MONTER UN CARTER DE SOUPAPE
Zusammenfassung:
(DE) Die vorliegende Erfindung betrifft ein Ventilgehäuse, insbesondere für ein Niveauregelventil (300) und/oder ein Schnellöffnungsventil. Dabei weist das Ventilgehäuse einen ersten Gehäuseteil (310) und einen zweiten Gehäuseteil (320) auf. Der erste Gehäuseteil (310) und der zweite Gehäuseteil (320) sind in einer Zusammenführungsausrichtung bezüglich einander zusammenführbar, um einen mechanischen Kontakt zwischen dem ersten Gehäuseteil (310) und dem zweiten Gehäuseteil (320) herzustellen, und sind von der Zusammenführungsausrichtung in eine Fixierungsausrichtung bezüglich einander bewegbar. Dabei sind der erste Gehäuseteil (310) und der zweite Gehäuseteil (320) ausgebildet, um in der Fixierungsausrichtung mechanisch aneinander fixiert oder fixierbar zu sein.
(EN) The invention relates a valve housing, in particular for a height control valve (300) and/or a rapid-action valve. The valve housing has a first housing part (310) and a second housing part (320). The first housing part (310) and the second housing part (320) can be brought together in an assembly orientation in relation to one another in order to establish mechanical contact between the first housing part (310) and the second housing part (320) and can be moved out of said orientation into a securing orientation in relation to one another. The first housing part (310) and the second housing part (320) are designed to be secured or securable to each other mechanically in the securing orientation.
(FR) L'invention concerne un carter de soupape conçu en particulier pour une soupape de nivelage (300) et/ou une soupape à ouverture rapide. Ledit carter de soupape comprend une première pièce de carter (310) et une deuxième pièce de carter (320). La première pièce de carter (310) et la deuxième pièce de carter (320) peuvent être assemblées selon un agencement d'assemblage l'une avec l'autre pour créer un contact mécanique entre la première pièce de carter (310) et la deuxième pièce de carter (320) et peuvent être déplacées de l'agencement d'assemblage vers un agencement de fixation. La première pièce de carter (310) et la deuxième pièce de carter (320) sont formées de manière à être fixées ou pouvoir être fixées mécaniquement l'une avec l'autre dans l'agencement de fixation.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
CN104918805US20150316163EP2943363BR112015016102RU2015133511IN2002/KOLNP/2015