Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014108430) THERMISCH AKTIVIERTE FLUORESZENZ UND SINGULETT-HARVESTING MIT RIGIDEN METALL-KOMPLEXEN FÜR OPTO-ELEKTRONISCHE VORRICHTUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/108430 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2014/050204
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 08.01.2014
IPC:
C09K 11/06 (2006.01) ,C07F 19/00 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
09
Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
K
Materialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11
Lumineszierende, z.B. elektrolumineszierende, chemilumineszierende Materialien
06
Organische lumineszierende Materialien enthaltend
C Chemie; Hüttenwesen
07
Organische Chemie
F
Acyclische, carbocyclische oder heterocyclische Verbindungen, die andere Elemente als Kohlenstoff, Wasserstoff, Halogen, Sauerstoff, Stickstoff, Schwefel, Selen oder Tellur enthalten
19
Metallverbindungen, die von mehr als einer der Hauptgruppen C07F1/-C07F17/111
Anmelder:
CYNORA GMBH [DE/DE]; Werner-von-Siemens-Strasse 2-6 76646 Bruchsal, DE
Erfinder:
CZERWIENIEC, Rafal; DE
YERSIN, Hartmut; DE
Vertreter:
HOPPE, Georg J.; Beuckestr. 20 14163 Berlin, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 181.509.01.2013DE
Titel (DE) THERMISCH AKTIVIERTE FLUORESZENZ UND SINGULETT-HARVESTING MIT RIGIDEN METALL-KOMPLEXEN FÜR OPTO-ELEKTRONISCHE VORRICHTUNGEN
(EN) THERMALLY ACTIVATED FLUORESCENCE AND SINGLET HARVESTING WITH RIGID METAL COMPLEXES FOR OPTOELECTRONIC DEVICES
(FR) FLUORESCENCE ACTIVÉE THERMIQUEMENT ET CAPTURE DE SINGULETS AVEC DES COMPLEXES MÉTALLIQUES RIGIDES POUR DES DISPOSITIFS OPTOÉLECTRONIQUES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft einkernige Metallkomplexe, aufweisend Cu oder Ag als Metallion, einen Chromophor-Liganden und einen Liganden der Formel II Formel II worin bedeuten: R1 bis R26 unabhängig voneinander H, Alkyl, Aryl, Heteroaryl, Halogenid, Silyl (- SiR'R''R'''), Alkoxyl (-OR'), Carboxyl (-COR'), Thioalkoxyl (-SR') Phosphanyl (-PR'R'') oder Amin (-NR'R''), substituiertes Alkyl, Aryl oder Heteroaryl (bevorzugt substituiert mit weiteren Alkyl-, Aryl-, Heteroaryl-, Alkoxy-, Carboxy-, Thioalkoxy-, Phosphanyl-, Amin-Gruppen oder halogeniert), wobei die Reste R1 bis R26 auch miteinander verknüpft sein können; R', R'' und R''' unabhängig voneinander H, Alkyl, Aryl, Heteroaryl oder auch substituiertes (bevorzugt halogeniert, substituiert mit OCH3, N(CH3)2, P(C6H5)2, CO2CH3, COCH3, CONCH3, NO2, SCH3) Alkyl, Aryl oder Heteroaryl; wobei # jeweils die am Metallion M koordinierende Position kennzeichnet.
(EN) The invention relates to mononuclear metal complexes containing Cu or Ag as the metal ion, a chromophore ligand and a ligand of formula II, where: R1 to R26 are independently of one another H, alkyl, aryl, heteroaryl, halide, silyl (-SiR'R''R'''), alkoxyl (-OR'), carboxyl (-COR'), thioalkoxyl (-SR'), phosphanyl (-PR'R'') or amine (-NR'R''), substituted alkyl, aryl or heteroaryl (preferably substituted with further alkyl, aryl, heteroaryl, alkoxy, carboxy, thioalkoxy, phosphanyl, amine groups or halogenated), wherein the radicals R1 to R26 can also be linked to one another; R', R'' and R''' are independently of one another H, alkyl, aryl, heteroaryl or also substituted (preferably halogenated, substituted with OCH3, N(CH3)2, P(C6H5)2, CO2CH3, COCH3, CONCH3, NO2, SCH3) alkyl, aryl or heteroaryl; where each # indicates the coordinating position on the metal ion M.
(FR) L'invention concerne des complexes métalliques mononucléaires, comprenant du Cu ou de l'Ag comme ion métallique, un ligand chromophore et un ligand de formule II, dans laquelle : R1 à R26 sont indépendamment les uns des autres H, alkyle, aryle, hétéroaryle, halogénure, silyle (-SiR'R''R'''), alcoxyle (-OR'), carboxyle (-COR'), thioalcoxyle (-SR'), phosphanyle (-PR'R'') ou amine (-NR'R''), alkyle, aryle ou hétéroaryle substitué (de préférence substitué par d'autres groupes alkyle, aryle, hétéroaryle, alcoxy, carboxy, thioalcoxy, phosphanyle, amine ou halogéné), les restes R1 à R26 pouvant aussi être liés les uns aux autres ; R', R'' et R''' sont indépendamment les uns des autres H, alkyle, aryle, hétéroaryle ou également alkyle, aryle ou hétéroaryle substitué (de préférence halogéné, substitué par OCH3, N(CH3)2, P(C6H5)2, CO2CH3, COCH3, CONCH3, NO2, SCH3) ; et # désigne la position de coordination respective sur l'ion métallique M.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)