Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014108282) SYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG ZUR AUSLÖSUNG WENIGSTENS EINER FUNKTION EINER SICHERHEITSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/108282 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/077032
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 18.12.2013
IPC:
G07C 9/00 (2006.01) ,B60R 25/00 (2013.01)
G Physik
07
Kontrollvorrichtungen
C
Zeit- oder Anwesenheitskontrollgeräte; Registrieren oder Anzeigen des Arbeitens von Maschinen; Erzeugen von Zufallszahlen; Wahlmaschinen oder Lotteriegeräte; Anordnungen, Systeme oder Vorrichtungen zum Kontrollieren, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9
Individuelle Registriervorrichtungen an Ein- und Ausgängen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
R
Fahrzeuge, Fahrzeugausstattung oder Fahrzeugteile, soweit nicht anderweitig vorgesehen
25
Ausstattungen oder Systeme zum Verhindern oder Anzeigen von unbefugter Inbetriebnahme oder Diebstahl von Fahrzeugen
Anmelder:
HUF HÜLSBECK & FÜRST GMBH & CO. KG [DE/DE]; Steeger Str. 17 42551 Velbert, DE
Erfinder:
SCHINDLER, Mirko; DE
Vertreter:
BALS, Rüdiger; Patentanwälte Bals & Vogel Universitätsstraße 142 44799 Bochum, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 236.610.01.2013DE
Titel (DE) SYSTEM FÜR EIN FAHRZEUG ZUR AUSLÖSUNG WENIGSTENS EINER FUNKTION EINER SICHERHEITSVORRICHTUNG
(EN) SYSTEM FOR A VEHICLE FOR TRIGGERING AT LEAST ONE FUNCTION OF A SAFETY DEVICE
(FR) SYSTÈME POUR VÉHICULE PERMETTANT DE DÉCLENCHER AU MOINS UNE FONCTION D'UN DISPOSITIF DE SÉCURITÉ
Zusammenfassung:
(DE) System (1) für ein Fahrzeug (12) zur Auslösung wenigstens einer Funktion einer Sicherheitsvorrichtung (14), wobei die Sicherheitsvorrichtung (14) mit einer Steuervorrichtung (10) elektrisch verbunden ist. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass die Steuervorrichtung (10) zumindest einen ersten kapazitiven Sensor (16) aufweist, wobei durch den ersten kapazitiven Sensor (16) eine erste Kapazitätsänderung durch eine Bewegung eines Objektes (18) registrierbar und an die Steuervorrichtung (10) übermittelbar ist, wobei durch die erste Kapazitätsänderung ein erstes Bewegungsmuster des Objektes (18) durch die Steuervorrichtung (10) ermittelbar und auswertbar ist, wobei bei einer positiven Auswertung die Funktion der Sicherheitsvorrichtung (14) auslösbar ist.
(EN) System (1) for a vehicle (12) for triggering at least one function of a safety device (14), wherein the safety device (14) is electrically connected to a control device (10). According to the invention there is provision that the control device (10) has at least a first capacitive sensor (16), wherein the first capacitive sensor (16) can register a first change in capacitance through a movement of an object (18) and can communicate it to the control device (10), the control device (10) can determine and evaluate a first movement pattern of the object (18) by means of the first change in capacitance, wherein in the case of a positive evaluation the function of the safety device (14) can be triggered.
(FR) L'invention concerne un système (1) pour un véhicule (12) permettant de déclencher au moins une fonction d'un dispositif de sécurité (14), le dispositif de sécurité (14) étant relié électriquement à un dispositif de commande (10). Selon l'invention, il est prévu que le dispositif de commande (10) comprenne au moins un premier détecteur capacitif (16), une première variation de capacité liée à un mouvement d'un objet (18) pouvant être enregistrée par le premier capteur capacitif (16) et transférée au dispositif de commande (10), un premier modèle de mouvement de l'objet (18) pouvant être déterminé et exploité au moyen de la première variation de capacité par le dispositif de commande (10), la fonction du dispositif de sécurité (14) pouvant être déclenchée lors d'une évaluation positive.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2943937