Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014108255) FAHRZEUGLUFTREIFEN FÜR DEN EINSATZ UNTER WINTERLICHEN FAHRBEDINGUNGEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/108255 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/075737
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 06.12.2013
IPC:
B60C 11/12 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
C
Fahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
11
Reifenlaufstreifen; Laufflächenprofile; Gleitschutzeinlagen
03
Laufflächenprofile
12
charakterisiert durch enge Schlitze oder Einschnitte, z.B. Lamellen
Anmelder:
CONTINENTAL REIFEN DEUTSCHLAND GMBH [DE/DE]; Vahrenwalder Str. 9 30165 Hannover, DE
Erfinder:
DIENSTHUBER, Franz; DE
SCHLITTENHARD, Jan; DE
BRANDAU, Christian; DE
Vertreter:
FINGER, Karsten; Continental Aktiengesellschaft Intellectual Property Postfach 1 69 30001 Hannover, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 101.708.01.2013DE
Titel (DE) FAHRZEUGLUFTREIFEN FÜR DEN EINSATZ UNTER WINTERLICHEN FAHRBEDINGUNGEN
(EN) PNEUMATIC VEHICLE TYRE FOR USE IN WINTER DRIVING CONDITIONS
(FR) PNEU DE VÉHICULE POUR UNE UTILISATION EN CONDITIONS DE CONDUITE HIVERNALES
Zusammenfassung:
(DE) Fahrzeugluftreifen für den Einsatz unter winterlichen Fahrbedingungen, mit einem Laufstreifen (1), welcher Profilblöcke (2) mit Feineinschnitten (3) aufweist und wobei der Laufstreifen (1) zwei axial außen angeordnete Schulterbereiche (6, 7) und einen zwischen diesen Schulterbereichen (6, 7) angeordneten mittigen Laufstreifenbereich (8) aufweist. Zur Verbesserung der Traktionseigenschaften weist die Oberfläche der Profilblöcke (2) parallel zueinander angeordnete Mikroeinschnitte in Form von Nuten (9) auf, welche von Profilblockkante zu Profilblockkante reichen; diese Mikroeinschnitte in Form von Nuten (9) sind im mittigen Laufstreifenbereich (8) in etwa in axialer Richtung (aR) angeordnet und sind in den Schulterbereichen (6, 7) in etwa in Umfangsrichtung (uR) angeordnet.
(EN) A pneumatic vehicle tyre for use in winter driving conditions, comprising a tread (1), which has tread bars (2) having fine indentations (3), and wherein the tread (1) has two axially outwardly arranged shoulder regions (6, 7) and a central tread region (8) arranged between these shoulder regions (6, 7). In order to improve the traction properties, the surface of the tread bars (2) has micro-indentations arranged parallel to one another in the form of grooves (9), which extend from tread-bar edge to tread-bar edge; these micro-indentations in the form of grooves (9) are arranged in the central tread region (8) approximately in the axial direction (aR) and are arranged in the shoulder regions (6, 7) approximately in the peripheral direction (uR).
(FR) L'invention concerne un pneu de véhicule destiné à être utilisé en conditions de conduite hivernales, comprenant une bande de roulement (1) qui comporte des blocs de sculptures (2) à entailles fines (3) ainsi que deux zones d'épaule (6, 7) disposées à l'extérieur dans le sens axial et une zone de bande de roulement centrale (8) disposée entre ces zones d'épaule (6, 7). Pour améliorer les propriétés de traction, la surface des blocs de sculptures (2) comporte des micro-entailles disposées parallèlement les unes aux autres sous la forme de rainures (9) qui s'étendent d'un bord du bloc de sculptures à l'autre. Ces micro-entailles en forme de rainures (9) sont disposées approximativement dans le sens axial (aR) dans la zone de bande de roulement centrale (8) et approximativement dans le sens de la circonférence (uR) dans les zones d'épaule (6, 7).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2943359CN104903122