Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014108231) RADNABEN-MOTOR UND VERFAHREN ZUM ABDICHTEN EINES RADNABEN-MOTORS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/108231 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2013/074262
Veröffentlichungsdatum: 17.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 20.11.2013
IPC:
H02K 5/10 (2006.01) ,H02K 7/08 (2006.01) ,H02K 7/14 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
5
Gehäuse; Kapselungen; Halterungen
04
Gehäuse oder Kapselungen, gekennzeichnet durch deren Gestalt, Form oder Aufbau
10
mit Schutzvorkehrungen gegen Berührung oder Eindringen, z.B. von Wasser, von Fingern
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
08
Bauliche Vereinigung mit Lagern
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
7
Anordnungen für den Gebrauch mechanischer Energie, soweit sie baulich mit der Maschine vereinigt sind, z.B. bauliche Vereinigung mit mechanischem Antriebsmotor oder dynamoelektrischer Hilfsmaschine
14
Bauliche Vereinigung mit Arbeitsmaschine, z.B. mit tragbaren Werkzeugmaschinen oder Ventilatoren
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
FREITAG, Gunter; DE
SCHLEICHER, Klaus; DE
Prioritätsdaten:
10 2013 200 117.708.01.2013DE
Titel (DE) RADNABEN-MOTOR UND VERFAHREN ZUM ABDICHTEN EINES RADNABEN-MOTORS
(EN) WHEEL HUB MOTOR AND METHOD FOR SEALING A WHEEL HUB MOTOR
(FR) MOTEUR LOGÉ DANS UN MOYEU DE ROUE ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE RENDRE ÉTANCHE UN MOTEUR LOGÉ DANS UN MOYEU DE ROUE
Zusammenfassung:
(DE) Erläutert wird u.a. ein Radnaben-Motor (10a) enthaltend: - einen Stator (14a), - einen Rotor (12a), und - mindestens ein Dichtungselement (34) zwischen Stator (14a) und Rotor (12a), wobei das Dichtungselement (34) am Rotor (12a) befestigt ist, wobei das Dichtungselement (34) einen abstehenden Teil (36) hat, der im Stillstand des Motors (10a) an dem Stator (14a) anliegt, und wobei der abstehende Teil (36) so angeordnet und ausgebildet ist, dass bei sich drehendem Rotor (12a) eine Fliehkraft auf den abstehenden Teil (36) wirkt, die einen Spalt zwischen dem abstehenden Teil (36) und dem Stator (14a) erzeugt.
(EN) Among other things, the invention relates to a wheel hub motor (10a) including: - a stator (14a); - a rotor (12a); and - at least one seal element (34) between stator (14a) and rotor (12a). The seal element (34) is fixed to the rotor (12a) and has a protruding part (36) which contacts the stator (14a) when the motor (10a) is stopped. The protruding part (36) is arranged and designed such that when the rotor (12a) is rotating, a centrifugal force, which produces a gap between the protruding part (36) and the stator (14a), acts on the protruding part (36).
(FR) L'invention concerne entre autres un moteur (10a) logé dans un moyeu de roue comprenant : un stator (14a); un rotor (12a); et au moins un élément d'étanchéité (34) placé entre le stator (14a) et le rotor (12a). L'élément d'étanchéité (34) est fixé sur le rotor (12a), et présente une partie saillante (36) qui prend appui sur le stator (14a) lorsque le moteur (10a) est à l'arrêt. La partie saillante (36) est agencée et configurée de telle manière que, lorsque le rotor (12a) tourne, une force centrifuge agit sur la partie saillante (36) et produit un interstice entre la partie saillante (36) et le stator (14a).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
EP2923435