Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind derzeit nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014106590) VERFAHREN ZUR INSTANDSETZUNG EINES ZEMENTÖSEN SYSTEMS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/106590 Internationale Veröffentlichungsnummer: PCT/EP2013/077366
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 19.12.2013
IPC:
C04B 41/70 (2006.01) ,E04G 23/02 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
04
Zemente; Beton; Kunststein; keramische Massen; feuerfeste Massen
B
Kalk; Magnesia; Schlacke; Zemente; Massen hieraus z.B. Mörtel, Beton oder ähnliche Baumaterialien; künstliche Steine; keramische Massen; feuerfeste Massen; Behandlung von Naturstein
41
Nachbehandlung von Mörtel, Beton, Kunststein oder Keramiken; Behandlung von Naturstein
60
nur von Kunststein
61
Überziehen oder Imprägnieren
70
zur Gewinnung von mindestens zwei übereinanderliegenden Schichten aus verschiedenen Zusammensetzungen
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04
Baukonstruktion
G
Baugerüste; Schalungsformen; Schalungen; Baugeräte oder andere Bauhilfsmittel oder deren Anwendung; Handhaben bzw. Verarbeiten von Baumaterial an Ort und Stelle; Ausbessern, Abbrechen oder sonstige Arbeiten an bestehenden Bauwerken
23
Arbeiten an bestehenden Bauwerken
02
Ausbessern, z.B. Ausfüllen von Rissen; Wiederherstellen; Umbauen; Erweitern
Anmelder:
SIKA TECHNOLOGY AG [CH/CH]; Zugerstrasse 50 CH-6340 Baar, CH
Erfinder:
DÜNNE, Thomas; DE
Prioritätsdaten:
13150406.007.01.2013EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR INSTANDSETZUNG EINES ZEMENTÖSEN SYSTEMS
(EN) METHOD FOR RESTORING A CEMENTITIOUS SYSTEM
(FR) PROCÉDÉ DE RÉPARATION D'UN SYSTÈME CIMENTEUX
Zusammenfassung:
(DE) Beschrieben wird ein Verfahren zur Instandsetzung eines zementösen Systems, das folgende Schritte umfasst: a) Befestigung eines mit Öffnungen versehenen Füllkörpers mit Abstand an dem instandzusetzenden zementösen System, b) Aufbringen von Mörtel auf das instandzusetzende zementöse System und auf den mit Öffnungen versehenen Füllkörper und c) Einbringen eines einen Alkalispeicher enthaltenden Zements in den mit Öffnungen versehenen Füllkörper, so dass der einen Alkalispeicher enthaltende Zement in Kontakt mit dem Mörtel steht, sowie ein entsprechendes zementöses System.
(EN) Described is a method for restoring a cementitious system, said method having the following steps: a) securing a filling body provided with holes at a distance from said cementitious system to be restored, b) applying mortar to the cementitious system to be restored and to said filling body provided with openings, and c) introducing a cement containing an alkali storage system into the filling body provided with openings so that the cement containing an alkali storage system is in contact with the mortar. A corresponding cementitious system is also described.
(FR) L'invention concerne un procédé de réparation d'un système cimenteux, comprenant les étapes suivantes : a) fixation sur le système cimenteux à réparer, avec un écartement par rapport à celui-ci, d'un corps de remplissage percé d'orifices, b) dépôt de mortier sur le système cimenteux à réparer et sur le corps de remplissage percé d'orifices, et c) introduction d'un ciment contenant un accumulateur d'alcalis dans le corps de remplissage percé d'orifices de telle façon que le ciment contenant un accumulateur d'alcalis est en contact avec le mortier. L'invention concerne également un système cimenteux correspondant.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Also published as:
CN105008308EP2941410US20150354237JP2016504984