Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014106505) CHIRURGISCHES SCHIEBESCHAFTINSTRUMENT
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/106505 Internationale Anmeldenummer PCT/DE2013/100439
Veröffentlichungsdatum: 10.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 23.12.2013
IPC:
A61B 17/16 (2006.01)
A Täglicher Lebensbedarf
61
Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
B
Diagnostik; Chirurgie; Identifizierung
17
Chirurgische Instrumente, Vorrichtungen oder Verfahren, z.B. Aderpressen
16
Knochenbrecher; Knochenbohrer oder Knochenmeißel; Schädelbohrer
Anmelder:
ASANUS MEDIZINTECHNIK [DE/DE]; "take off" Gewerbepark 2 78579 Neuhausen o. Eck, DE
Erfinder:
SCHORER, Armin; DE
Vertreter:
CBDL PATENTANWÄLTE; Königstraße 57 47051 Duisburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2013 100 021.502.01.2013DE
Titel (DE) CHIRURGISCHES SCHIEBESCHAFTINSTRUMENT
(EN) SURGICAL SLIDING SHAFT INSTRUMENT
(FR) INSTRUMENT CHIRURGICAL À TIGE COULISSANTE
Zusammenfassung:
(DE) Chirurgisches Schiebeschaftinstrument (10) mit einem Schaft (12), der proximal in einem ersten Griffstück (14) mündet, und einem Schieber (16), der mittels eines gelenkig mit dem ersten Griffstück (14) verbundenen zweiten Griffstücks (18) entlang des Schafts (12) bewegt werden kann, wobei der Schieber (16) und das zweite Griffstück (18) über einen Verriegelungsmechanismus lösbar miteinander verbunden sind, wobei der Verriegelungsmechanismus einen Mitnehmer und eine Aufnahme (34) aufweist, wobei die Aufnahme (34) einen Schlitz für den Mitnehmer aufweist und der Mitnehmer in eine Arbeitsposition, in der er in der Aufnahme (34) gehalten ist, und eine Freigabeposition, in der er die Aufnahme (34) über den Schlitz verlassen kann, bewegbar ist, wobei der Mitnehmer in die Arbeitsposition und die Freigabeposition mittels eines Hebels (22) schwenkbar ist und wobei der Mitnehmer in der Arbeitsposition verriegelbar ist.
(EN) A surgical sliding shaft instrument (10) having a shaft (12), which proximally opens into a first handle piece (14), and a slide (16), which can be moved along the shaft (12) by means of a second handle piece (18) hinged to the first handle piece (14), wherein the slide (16) and the second handle piece (16) are detachably connected to one another via a locking mechanism, wherein the locking mechanism has a driver and a mounting (34), wherein the mounting (34) has a slot for the driver and the driver can be moved into a working position, in which it is held in the mounting (34), and into a release position, in which is can exit the mounting (34) via the slot, wherein the driver can be swivelled into the working position and into the release position by means of a lever (22), and wherein the driver can be locked in the working position.
(FR) L'invention concerne un instrument chirurgical (10) à tige coulissante. Cet instrument est pourvu d'une tige (12), laquelle débouche de manière proximale dans une première poignée (14), et d'un coulisseau (16), lequel peut être déplacé au moyen d'une seconde poignée (18) reliée de manière articulée à la première poignée (14) le long de la tige (12). Le coulisseau (16) et la seconde poignée (18) sont reliés ensemble de manière détachable par un mécanisme de verrouillage. Le mécanisme de verrouillage comprend un entraîneur et un logement (34). Le logement (34) comprend une fente pour l'entraîneur et l'entraîneur est retenu dans une position de travail, dans laquelle il est retenu dans le logement (34), et dans une position de libération, dans laquelle il peut quitter le logement (34) par la fente. L'entraîneur peut pivoter dans la position de travail et dans la position de libération au moyen d'un levier (22) et l'entraîneur peut être verrouillé dans la position de travail.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
DE112013006334EP2941207