Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014102310) VERFAHREN ZUR AUFREINIGUNG EINES RECYCLE-STROMES AUS EINER ANLAGE ZUR HERSTELLUNG VON POLYARYLENETHERSULFONEN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/102310 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/078029
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 27.12.2013
IPC:
C08G 75/23 (2006.01) ,C08J 11/02 (2006.01)
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
G
Makromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
75
Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die Schwefel und sonst nur noch Stickstoff, Sauerstoff und/oder Kohlenstoff enthält
20
Polysulfone
23
Polyethersulfone
C Chemie; Hüttenwesen
08
Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
J
Verarbeitung; Allgemeine Mischverfahren; Nachbehandlung, soweit nicht von den Unterklassen C08B , C08C , C08F , C08G oder C08H228
11
Rückgewinnung oder Aufarbeitung von Rückständen
02
von Lösungsmitteln, Weichmachern oder unreagierten Monomeren
Anmelder:
BASF SE [DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder:
SIGWART, Christoph; KR
DE RUITER, Cornelis Hendricus; DE
VONEND, Jutta; DE
ERBES, Jörg; DE
Vertreter:
REITSTÖTTER - KINZEBACH; Im Zollhof 1 67061 Ludwigshafen, DE
Prioritätsdaten:
12199613.628.12.2012EP
Titel (DE) VERFAHREN ZUR AUFREINIGUNG EINES RECYCLE-STROMES AUS EINER ANLAGE ZUR HERSTELLUNG VON POLYARYLENETHERSULFONEN
(EN) METHOD FOR PURIFYING A RECYCLE STREAM FROM A SYSTEM FOR PRODUCING POLYARYLENE ETHER SULFONES
(FR) PROCÉDÉ DE LAVAGE D'UN FLUX DE RECYCLAGE ISSU D'UNE INSTALLATION DE PRODUCTION DE POLYARYLÈNE-ÉTHERSULFONES
Zusammenfassung:
(DE) Vorgeschlagen wird ein Verfahren zur Aufreinigung eines Recycle-Stromes (1) aus einer Anlage zur Herstellung von Polyarylenethersulfonen durch Polykondensation von aromatischen Bishalogenverbindungen und aromatischen Bisphenolen oder deren Salzen in Gegenwart mindestens eines Alkalimetall- oder Ammoniumcarbonats oder -hydrogencarbonats in einem N-Alkyl-2-pyrrolidon als Lösungsmittel, enthaltend: - 60 bis 90 Gew. % Wasser, - 10 bis 40 Gew. % N-Alkyl-2-pyrrolidon und als spezifikationsschädliche. Verunreinigung bis zu 5000 Gew.-ppm des dem N-Alkyl-2-pyrrolidon entsprechenden Alkyl-succinimids und daneben bis zu 1000 Gew.-ppm weitere Schwersieder gegenüber N-Alkyl-2-pyrrolidon, insbesondere anorganische Salze, jeweils bezogen auf das Gesamtgewicht des Recycle-Stromes (1), wobei die Summe der Komponenten 100 Gew. % ergibt, unter Erhalt eines Rein-N-Alkyl-2-pyrrolidon-Stromes (2), der in die Anlage zur Herstellung von Polyarylenethersulfonen rückführbar ist, durch Reindestillation, das dadurch gekennzeichnet ist, dass die Reindestillation in einer Trennwandkolonne (TK) durchgeführt wird, mit einer Trennwand (T), die in Kolonnenlängsrichtung angeordnet ist und die den Innenraum der Trennwandkolonne (TK) in einen Zuführbereich (A), einen Entnahmebereich (B), einen oberen gemeinsamen Kolonnenbereich (C) sowie einen unteren gemeinsamen Kolonnenbereich (D) auftrennt, der der Recycle-Strom (1) im Zuführteil (A) derselben zugeführt wird und der in der Trennwandkolonne (TK) in einen Sumpfstrom (7) enthaltend N-Methylsuccinimid, einen Kopfstrom (8) enthaltend Wasser, sowie einen Rein-NMP-Strom als Seitenstrom (2) aus dem Entnahmeteil (B) aufgetrennt wird.
(EN) Proposed is a method for purifying a recycle stream (1) from a system for producing polyarylene ether sulfones by the polycondensation of aromatic bis-halogen compounds and aromatic bisphenols or salts thereof in the presence of at least one alkali metal- or ammonium carbonate or -hydrogen carbonate in an N-alkyl-2-pyrrolidone as a solvent, containing - 60 to 90% by weight water, - 10 to 40% by weight N-alkyl-2-pyrrolidone and, as a specification-detrimental impurity, up to 5000 ppm by weight of the alkyl succinimide corresponding to the N-alkyl-2-pyrrolidone and, in addition, up to 1000 ppm by weight additional high boilers relative to N-alkyl-2-pyrrolidone, in particular inorganic salts, each relative to the total weight of the recycle stream (1), the sum of the components being 100% by weight, to obtain a pure N-alkyl-2-pyrrolidone stream (2) that can be fed back into the system for producing polyarylene ether sulfones by purification by distillation which is characterized in that the purification by distillation is carried out in a dividing wall column (TK) that has a dividing wall (T) which is arranged in the longitudinal direction of the column and which divides the inner space of the dividing wall column (TK) into a supply region (A), a discharge region (B), an upper common column region (C) and a lower common column region (D), the recycle stream (1) being fed to the supply region (A) of said dividing wall column and divided in the dividing wall column (TK) into a bottom stream (7) containing N-methyl succinimide, a top stream (8) containing water and a pure NMP stream as a side stream (2) from the discharge region (B).
(FR) L'invention concerne un procédé de lavage d'un flux de recyclage (1) issu d'une installation de production de polyarylène-éthersulfones par polycondensation de composés bishalogènes aromatiques et de bisphénols aromatiques ou de leurs sels en présence d'au moins un carbonate ou hydrogénocarbonate de métal alcalin ou d'ammonium, dans une N-alkyl-2-pyrrolidone servant de solvant, contenant : 60 à 90 % en poids d'eau, 10 à 40 % en poids de N-alkyl-2-pyrrolidone et, comme impureté nocive à la spécification, jusqu'à 5000 ppm en poids d'alkyl-succinimide correspondant à la N-alkyl-2-pyrrolidone et jusqu'à 1000 ppm en poids d'autres substances à point d'ébullition élevé par rapport à la N-alkyl-2-pyrrolidone, notamment des sels inorganiques, respectivement par rapport au poids total du flux de recyclage (1), la somme des composants étant de 100 % en poids, pour obtenir un flux de N-alkyl-2-pyrrolidone pur (2), pouvant être ramené dans l'installation de production de polyarylène-éthersulfones, par distillation pure. Le procédé est caractérisé en ce que la distillation pure est réalisée dans une colonne cloisonnée (TK) pourvue d'une cloison (TV) qui est disposée dans le sens longitudinal de la colonne et qui sépare l'espace intérieur de la colonne cloisonnée (TK) en une zone d'alimentation (A), une zone de prélèvement (B), une zone commune supérieure de colonne (C) et une zone commune inférieure de colonne (D), le flux de recyclage (1) étant introduit dans la zone d'alimentation (A) et étant séparé dans la colonne cloisonnée (TK) en un flux de bas de colonne (7) contenant de la N-méthyl-succinimide, un flux de tête de colonne (8) contenant de l'eau et un flux NMP pur en tant que fraction latérale (2) de la zone de prélèvement (B).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)