Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014102210) VORRICHTUNG ZUM ZERKLEINERN VON LEBENSMITTELN
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/102210 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/077791
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2013
IPC:
E05F 1/12 (2006.01) ,B26D 1/02 (2006.01) ,B26D 3/18 (2006.01) ,B26D 3/26 (2006.01) ,B26D 9/00 (2006.01) ,B26D 7/06 (2006.01) ,B26D 3/28 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
1
Schließer oder Öffner für Flügel, soweit sie nicht an anderer Stelle in dieser Unterklasse vorgesehen sind
08
durch Federkraft betätigt
10
für Schwenkflügel
12
Mechanismen in Form von Scharnieren oder Drehzapfen, durch Federn betrieben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
1
Durchschneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art oder die Bewegung des Schneidwerkzeuges; Vorrichtungen oder Maschinen hierfür; Schneidwerkzeuge hierfür
01
das Schneidwerkzeug, das sich nicht mit dem Werkstück bewegt, umfasst
02
mit einem stationären Schneidwerkzeug
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
18
um Schnittgut in Würfeln oder ähnlicher Form zu erhalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
24
um segmentförmiges Schnittgut außer dünnen Scheiben zu erhalten, z.B. Schneiden von Torten
26
zum Schneiden von Obst oder Gemüse, z.B. Zwiebeln, besonders ausgebildet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
9
Schneidvorrichtungen kombiniert mit Vorrichtungen zum Lochen oder Perforieren oder Kombinationen verschiedenartiger Schneidvorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7
Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
06
Anordnungen zum Vorschieben oder Fördern der Werkstücke von anderer Form als Tafel-, Gewebe- oder Fadenform
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
28
Abspalten von Schichtlagen vom Werkstück; gegenseitiges Trennen von Schichtlagen durch Schneiden
Anmelder:
GENIUS GMBH [DE/DE]; Im Dachsstück 8 65549 Limburg, DE
Erfinder:
REPAC, Cedomir; DE
Vertreter:
GRABOVAC, Dalibor; GH-Patent Patentanwaltskanzlei Bahnhofstrasse 2 65307 Bad Schwalbach, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 224 519.728.12.2012DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM ZERKLEINERN VON LEBENSMITTELN
(EN) DEVICE FOR COMMINUTING FOOD
(FR) DISPOSITIF DE BROYAGE DE DENRÉES ALIMENTAIRES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung (1) zum Zerkleinern von Lebensmitteln mit einem Basisteil (3), das eine Aufnahme für ein Schneidteil (6) aufweist und an dem ein Betätigungsteil (4) derart gelenkig festlegbar ist, dass das Betätigungsteil (4) zum Hindurchdrücken von zu zerkleinerndem Lebensmittelgut (20) gegen das Schneidteil (6) schwenkbar ist. Die Vorrichtung (1) zeichnet sich dadurch aus, dass ein Lebensmittelhobel (5) vorgesehen ist, der im Austausch gegen das Betätigungsteil (4) oder zusätzlich zu dem Betätigungsteil (4) gelenkig an dem Basisteil (3) festlegbar oder festgelegt ist, oder dass das Betätigungsteil (4) einen Träger (8) aufweist, an welchem wenigstens ein Pressstempel (7) –vorzugsweise wieder lösbar – festlegbar oder festgelegt ist, und dass ein Lebensmittelhobel (5) den Träger (8) bildet oder den Träger (8) aufweist.
(EN) The invention relates to a device (1) for comminuting food, comprising a base part (3), which comprises a receiving element for the cutting part (6) and on which an actuation part (4) can be fixed in an articulated manner such that the actuation part (4) can be rotated in order to push the food (20) which is to be comminuted, against the blade part (6). Said device (1) is characterized in that a food slicer (5) is or can be fixed is an articulated manner to the base part (3) in place of the actuation part (4) or in addition to the actuation (4), or that the actuation part (4) comprises a support (8) on which at least one pressing stamp (7), preferably which can be detached again, is or can be fixed, and that a food slicer (5) forms the support (8) or comprises the support (8).
(FR) L'invention concerne un dispositif (1) de broyage de denrées alimentaires, comprenant un élément de base (3) qui présente un logement destiné à un élément de coupe (6) et auquel peut être fixé de manière articulée un élément d'actionnement (4) de manière que l'élément d'actionnement (4) puisse pivoter afin d'appuyer le produit alimentaire (20) à broyer contre l'élément de coupe (6). Le dispositif (1) est caractérisé en ce qu'une râpe (5) est ou peut être fixée de manière articulée à l'élément de base (3) à la place de l'élément d'actionnement (4) ou en plus de l'élément d'actionnement (4), ou en ce que l'élément d'actionnement (4) présente un support (8) auquel est ou peut être fixé au moins un piston de presse (7) – de préférence à nouveau détachable –, et en ce qu'une râpe (5) forme le support (8) ou présente le support (8).
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
US20150343656EP2938800JP2016501647CN204094861MX2015008501AU2013369424