Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014102205) LEBENSMITTELZERKLEINERUNGSVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/102205 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/077786
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 20.12.2013
IPC:
E05F 1/12 (2006.01) ,B26D 3/18 (2006.01) ,B26D 3/26 (2006.01) ,B26D 1/30 (2006.01) ,B26D 5/10 (2006.01) ,B26D 7/00 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
05
Schlösser; Schlüssel; Fenster- oder Türbeschläge; Tresore
F
Vorrichtungen zum Bewegen der Flügel in die Offen- oder Schließstellung; Bewegungsdämpfer für Flügel; Flügelbeschläge, soweit sie mit der Bewegung des Flügels in Beziehung stehen und anderweitig nicht vorgesehen sind
1
Schließer oder Öffner für Flügel, soweit sie nicht an anderer Stelle in dieser Unterklasse vorgesehen sind
08
durch Federkraft betätigt
10
für Schwenkflügel
12
Mechanismen in Form von Scharnieren oder Drehzapfen, durch Federn betrieben
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
18
um Schnittgut in Würfeln oder ähnlicher Form zu erhalten
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
3
Schneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art des ausgeführten Schnittes; Vorrichtungen hierfür
24
um segmentförmiges Schnittgut außer dünnen Scheiben zu erhalten, z.B. Schneiden von Torten
26
zum Schneiden von Obst oder Gemüse, z.B. Zwiebeln, besonders ausgebildet
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
1
Durchschneiden von Werkstücken, gekennzeichnet durch die Art oder die Bewegung des Schneidwerkzeuges; Vorrichtungen oder Maschinen hierfür; Schneidwerkzeuge hierfür
01
das Schneidwerkzeug, das sich nicht mit dem Werkstück bewegt, umfasst
12
mit einem Schneidwerkzeug, das sich um eine Achse bewegt
25
mit nichtkreisförmigem Schneidwerkzeug
26
das sich um eine zu der Schneidlinie senkrechten oder nahezu senkrechten Achse bewegt
30
mit begrenztem Schwenkbereich zum Durchführen des Schnittes
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
5
Anordnungen zum Betrieb und zum Steuern oder Regeln von Maschinen oder Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
08
Vorrichtungen zum Betätigen des Schneidwerkzeuges für die Durchführung des Schnittes
10
hand- oder fußbetätigte Vorrichtungen
B Arbeitsverfahren; Transportieren
26
Handschneidwerkzeuge; Schneiden; Trennen
D
Schneiden; gemeinsame Einzelheiten für Maschinen zum Perforieren, Lochen, Ausschneiden, Ausstanzen oder Trennen
7
Einzelheiten von Vorrichtungen zum Schneiden, Ausschneiden, Ausstanzen, Lochen, Perforieren oder zum Trennen durch andere Mittel als durch Schneiden
Anmelder:
GENIUS GMBH; Im Dachsstück 8 65549 Limburg, DE
Erfinder:
REPAC, Cedomir; DE
Vertreter:
GRABOVAC, Dalibor; GH-Patent Patentanwaltskanzlei Bahnhofstrasse 2 65307 Bad Schwalbach, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 224 516.228.12.2012DE
Titel (DE) LEBENSMITTELZERKLEINERUNGSVORRICHTUNG
(EN) FOOD COMMINUTING DEVICE
(FR) DISPOSITIF BROYEUR DE DENRÉES ALIMENTAIRES
Zusammenfassung:
(DE) Die Erfindung betrifft eine Lebensmittelzerkleinerungsvorrichtung mit einem Basisteil, das ein Schneidteil aufweist, wobei das Basisteil und das Betätigungsteil derart gelenkig verbunden sind, dass das Betätigungsteil zum Hindurchdrücken von zu zerkleinerndem Lebensmittelgut aus einer Einlegestellung gegen das Schneidteil in eine Schließstellung und anschließend von der Schließstellung wieder in die Einlegestellung schwenkbar ist, wobei die Vorrichtung wenigstens eine Antriebseinrichtung, insbesondere einen Federantrieb, zum Unterstützen oder Bewirken der Schwenkbewegung von der Schließstellung in die Einlegestellung und/oder von der Einlegestellung in die Schließstellung aufweist. Die Lebensmittelzerkleinerungsvorrichtung zeichnet sich dadurch aus, dass die Antriebseinrichtung wahlweise zuschaltbar oder abschaltbar ist und/oder dass die Unterstützungskraft der Antriebseinrichtung einstellbar ist.
(EN) The invention relates to a food comminuting device comprising a base part which comprises a cutting part, said base part and actuation part being interconnected in an articulated manner such that said actuation part can rotate from a contact position with the cutting part into a closed position and then from the closed position back into the contact position for pushing through the food which is to be comminuted. Said device comprises at least one drive device, in particular a spring drive, for supporting or carrying out the rotational movement from the closed position into the contact position and/or from the contact position into the closed position. Said food comminuting device is characterized in that said drive device can be selectively switched on or off and/or the supporting force of said drive device can be controlled.
(FR) L'invention concerne un dispositif broyeur de denrées alimentaires, comprenant une partie de base qui présente un élément de coupe, l'élément de base et l'élément d'actionnement étant mutuellement articulés de manière que l'élément d'actionnement puisse pivoter d'une position de contact avec l'élément de coupe à une position de fermeture puis de la position de fermeture à nouveau à la position de contact afin d'exercer une pression le produit alimentaire à broyer, le dispositif présentant au moins un dispositif d'entraînement, notamment un mécanisme d'entraînement par ressort, pour assister ou provoquer le mouvement de rotation de la position de fermeture à la position de contact et/ou de la position de contact à la position de fermeture. Le dispositif broyeur de denrées alimentaires est caractérisé en ce que le dispositif d'entraînement peut sélectivement être mis en ou hors tension et/ou en ce que la force d'assistance du dispositif d'entraînement est réglable.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
EP2923020US20150345200CN204094843JP2016502938AU2013369419