Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014102020) VORRICHTUNG ZUM ABTEUFEN EINES SCHACHTS
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten

Veröff.-Nr.: WO/2014/102020 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/071167
Veröffentlichungsdatum: 03.07.2014 Internationales Anmeldedatum: 10.10.2013
IPC:
E21D 1/06 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
21
Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
D
Schächte; Tunnels; Stollen oder Strecken; Große unterirdische Räume
1
Schachtabteufen
03
mechanisch
06
durch Schachtbohrer
Anmelder:
HERRENKNECHT AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Schlehenweg 2 77963 Schwanau, DE
Erfinder:
BURGER, Werner; DE
Vertreter:
RACKETTE PARTNERSCHAFT PATENTANWÄLTE; Kaiser-Joseph-Straße 179 Postfach 1310 79013 Freiburg, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 025 395.824.12.2012DE
Titel (DE) VORRICHTUNG ZUM ABTEUFEN EINES SCHACHTS
(EN) DEVICE FOR EXCAVATING A SHAFT
(FR) DISPOSITIF DE CREUSEMENT D'UN PUITS
Zusammenfassung:
(DE) Bei einer Vorrichtung zum Abteufen eines Schachts (1) erstreckt sich eine Saugleitung (6) zwischen einem Abbauwerkzeug (2, 3) und einem einzigen Zwischenlagerbehältnis (7). Bei einem kontinuierlichen Betrieb des Abbauwerkzeuges (2, 3) ist über die Saugleitung (6) das Zwischenlagerbehältnis (7) bis zu einem vorbestimmten Füllstand befüllbar, bei dem anschließend bei druckloser Saugleitung (6) eine Auswurfklappe (26) zum Befüllen wenigstens eines Fördergefäßes (28) öffenbar ist. Aufgrund einer Anordnung des Mündungsbereiches der Saugleitung (6) in unmittelbarer Nähe des Abbauwerkzeuges (2, 3) lässt sich im drucklosen Zustand der Saugleitung (6) angefallenes abgebautes Material nach erneuter Inbetriebnahme der Saugleitung (6) ohne Weiteres abtransportieren. Dadurch ist eine hohe Abbauleistung erzielt.
(EN) The invention relates to a device for excavating a shaft (1) in which a suction line (6) extends between a mining tool (2, 3) and a single intermediate storage container (7). During the continuous operation of the mining tool (2, 3), the intermediate storage chamber (7) can be filled via the suction line (6) to a predetermined filling level, and when said level is reached, in the event of a lack of pressure in the suction line (6), an ejector door (26) can be opened to fill at least one of the conveyor containers (28). Based on the arrangement of the opening area of the suction line (6) in the immediate vicinity of the mining tool (2, 3), the degraded material produced when there is no pressure in the suction line (6) can be easily evacuated after restarting the suction line (6). This enables a high degradation performance to be obtained.
(FR) Dispositif de creusement d'un puits (1), dans lequel une conduite d'aspiration (6) s'étend entre un outil de taille (2, 3) et une seule cuve de stockage intermédiaire (7). Lors d'un fonctionnement en continu de l'outil de taille (2, 3), la cuve de stockage intermédiaire (7) peut être remplie via la colonne d'aspiration (6) jusqu'à un niveau de remplissage prédéfini et lorsque ce niveau est atteint, en cas d'absence de pression dans la conduite d'aspiration (6), une trappe d'éjection (26) peut être ouverte pour remplir au moins un contenant de transport (28). Du fait que la zone d'embouchure de la conduite d'aspiration (6) se trouve à proximité immédiate de l'outil de taille (2, 3), les matériaux abattus produits lors de l'absence de pression dans la conduite d'aspiration (6) peuvent être facilement évacués après la remise en service de la conduite d'aspiration (6). Cela permet d'obtenir une puissance d'abattage élevée.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
Afrikanische regionale Organisation für geistiges Eigentum (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasisches Patentamt (EAPO) (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPA) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
Afrikanische Organisation für geistiges Eigentum (OAPI) (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)
Auch veröffentlicht als:
CA2893623CN104870747EP2935783US20150308265JP2016500411RU2015127421
AU2013369602RU0002641052