WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014095965) VERFAHREN ZUM EINSTELLEN EINER DETEKTIONSSCHWELLE FÜR EIN EMPFANGSSIGNAL EINES FREQUENZMODULATIONS-DAUERSTRICH-RADARSENSORS EINES KRAFTFAHRZEUGS ABHÄNGIG VOM RAUSCHPEGEL, RADARSENSOR UND KRAFTFAHRZEUG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/095965 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/077040
Veröffentlichungsdatum: 26.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 18.12.2013
IPC:
G01S 13/34 (2006.01) ,G01S 13/93 (2006.01) ,G01S 7/35 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
02
Systeme, die die Reflexion von Funkwellen ausnutzen, z.B. Primärradar-Systeme; vergleichbare Systeme
06
Systeme zum Bestimmen von Positionsdaten eines Ortungsobjektes
08
Systeme allein für die Entfernungsmessung
32
mit Übertragung stetiger unmodulierter, amplituden-, frequenz- oder phasenmodulierter Wellen
34
mit Übertragung von frequenzmodulierten Wellen und Überlagerung des empfangenen oder eines davon abgeleiteten Signals mit einem örtlich erzeugten Signal, das auf das gleichzeitig gesendete Signal bezogen ist, zur Erzeugung eines Schwebungsfrequenzsignals
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
13
Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen anwenden, z.B. Radarsysteme; vergleichbare Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von Wellen, deren Art oder Wellenlänge unerheblich oder unspezifiziert ist, anwenden
88
Radar- oder vergleichbare Systeme, besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93
zum Verhindern von Zusammenstößen
G Physik
01
Messen; Prüfen
S
Funkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7
Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
02
von Systemen gemäß der Gruppe G01S13/57
35
Einzelheiten von Systemen, die keine Impulse verwenden
Anmelder: VALEO SCHALTER UND SENSOREN GMBH[DE/DE]; Laiernstr. 12 74321 Bietigheim-Bissingen, DE
Erfinder: LUEBBERT, Urs; DE
Prioritätsdaten:
10 2012 024 999.319.12.2012DE
Titel (EN) METHOD FOR SETTING A DETECTION THRESHOLD FOR A RECEIVED SIGNAL OF A FREQUENCY-MODULATED CONTINUOUS WAVE RADAR SENSOR OF A MOTOR VEHICLE ON THE BASIS OF THE NOISE LEVEL, RADAR SENSOR AND MOTOR VEHICLE
(FR) PROCÉDÉ POUR LE RÉGLAGE D'UN SEUIL DE DÉTECTION POUR UN SIGNAL DE RÉCEPTION D'UN CAPTEUR RADAR À ONDE CONTINUE À MODULATION DE FRÉQUENCE D'UN VÉHICULE AUTOMOBILE DÉPENDANT DU NIVEAU DE BRUIT, CAPTEUR DE RADAR ET VÉHICULE AUTOMOBILE
(DE) VERFAHREN ZUM EINSTELLEN EINER DETEKTIONSSCHWELLE FÜR EIN EMPFANGSSIGNAL EINES FREQUENZMODULATIONS-DAUERSTRICH-RADARSENSORS EINES KRAFTFAHRZEUGS ABHÄNGIG VOM RAUSCHPEGEL, RADARSENSOR UND KRAFTFAHRZEUG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for setting a detection threshold (T) for a received signal of a frequency-modulated continuous wave radar sensor (5, 6) of a motor vehicle (1), in which: - in successive measurement cycles (i) of the radar sensor (5, 6), a radar signal is transmitted in a detection range (9, 10) of the radar sensor (5, 6) and a received signal is received in each case; - in each measurement cycle (i), a frequency spectrum is determined for the respective received signal, individual frequency bins (R) of the frequency spectrum corresponding to a respective signal height in a distance resolution cell (k); - and, in each measurement cycle (i), the detection threshold (T) is individually set for a sub-quantity of at least one frequency bin (R) in each case and a noise level (Rrk) is determined for setting the detection threshold (T), the noise level (Rrk) being determined from frequency bins (R) of chronologically preceding measurement cycles (i) and/or from frequency bins (R) of adjacent Doppler resolution cells (m) of the frequency spectrum in order to set the detection threshold (T) for the current sub-quantity.
(FR) L'invention concerne un procédé pour le réglage d'un seuil de détection (T) pour un signal de réception d'un capteur radar à onde continue à modulation de fréquence (5, 6) d'un véhicule automobile (1), dans lequel : - dans des cycles de mesure (i) successifs du capteur radar (5, 6), à chaque fois un signal radar est émis dans une zone de détection (9, 10) du capteur radar (5, 6) et un signal de réception est reçu, - dans chaque cycle de mesure (i) un spectre de fréquence correspondant à chaque signal de réception est déterminé, des groupes de fréquences (R) du spectre de fréquence correspondant à chaque fois à une hauteur de signal dans une cellule de résolution de la distance (k), et - dans chaque cycle de mesure (i) le seuil de détection (T) est réglé individuellement à chaque fois pour une quantité inférieure à partir d'au moins un groupe de fréquences (R) et, pour le réglage du seuil de détection (T) un niveau de bruit (Rrk) est déterminé, en déterminant, pour le réglage du seuil de détection (T) pour la quantité inférieure courante, le niveau de bruit (Rrk) à partir des groupes de fréquences (R) des cycles de mesure temporaires (i) et/ou à partir de groupes de fréquences (R) de cellules de résolution Doppler (m) adjacentes du spectre de fréquences.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Einstellen einer Detektionsschwelle (T) für ein Empfangssignal eines Frequenzmodulations-Dauerstrich-Radarsensors (5, 6) eines Kraftfahrzeugs (1), bei welchem: - in aufeinanderfolgenden Messzyklen (i) des Radarsensors (5, 6) jeweils ein Radarsignal in einen Erfassungsbereich (9, 10) des Radarsensors (5, 6) ausgesendet und ein Empfangssignal empfangen wird, - in jedem Messzyklus (i) ein Frequenzspektrum zu dem jeweiligen Empfangssignal bestimmt wird, wobei einzelne Frequenzbins (R) des Frequenzspektrums jeweils einer Signalhöhe in einer Entfernungsauflösungszelle (k) entsprechen, und - in jedem Messzyklus (i) die Detektionsschwelle (T) individuell jeweils für eine Untermenge aus mindestens einem Frequenzbin (R) eingestellt wird und zur Einstellung der Detektionsschwelle (T) ein Rauschpegel (Rrk) bestimmt wird, wobei zur Einstellung der Detektionsschwelle (T) für die aktuelle Untermenge der Rauschpegel (Rrk) aus Frequenzbins (R) zeitlich vorhergehender Messzyklen (i) und/oder aus Frequenzbins (R) benachbarter Dopplerauflösungszellen (m) des Frequenzspektrums bestimmt wird.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)