Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2014095562) SCHNELLVERSCHLUSS FÜR EIN FAHRZEUGFESTES ENDE EINES SICHERHEITSGURTES IN EINEM KRAFTFAHRZEUG

Pub. No.:    WO/2014/095562    International Application No.:    PCT/EP2013/076374
Publication Date: Fri Jun 27 01:59:59 CEST 2014 International Filing Date: Fri Dec 13 00:59:59 CET 2013
IPC: B60R 22/18
B60R 22/22
B60R 22/24
B60R 22/26
B60R 22/30
Applicants: AUTOLIV DEVELOPMENT AB
Inventors: SÖHNCHEN, Arndt
KÖSTER, Helge
EHLERS, Jens
Title: SCHNELLVERSCHLUSS FÜR EIN FAHRZEUGFESTES ENDE EINES SICHERHEITSGURTES IN EINEM KRAFTFAHRZEUG
Abstract:
Die vorliegende Erfindung betrifft einen Sehnellverschluss für ein fahrzeugfestes Ende eines Sicherheitsgurtes (21) in einem Kraftfahrzeug mit : -einem Beschlagteil (1), und -einem fahrzeugfesten Befestigungsteil (7), wobei -in dem Beschlagteil (1) eine erste Öffnung (2 ) vorgesehen ist, in der ein Ende des Sicherheitsgurtes (21) mittels einer durch die erste Öffnung (2 ) geführten Schlaufe befestigbar ist, und eine zweite Öffnung (3 ) vorgesehen ist, in der das Befestigungsteil (7) mit einem Verriegelungskopf (6) verriegelbar ist, wobei -in der zweiten Öffnung (3 ) ein aus einer Montagestellung (I) in eine Verriegelungsstellung ( II ) verschiebbares Federelement (14) vorgesehen ist, und -das Befestigungsteil (7 ) mit dem Verriegelungskopf (6) in die Öffnung (3) einführbar ist, in der das Federelement (14) in der Montagestellung (I) angeordnet ist, und -das Federelement (14) durch Ausführen einer Relativbewegung (A) des Verriegelungskopfes (6) zu dem Beschlagteil (1) in die den Verriegelungskopf (6) gegen Herausrutschen sichernde Verriegelungsstellung (II) bewegbar ist, wobei -ein Gehäuse (100 ) mit einer an die Form des Beschlagteils (1) mit dem darin gehaltenen Verriegelungskopf (6) angepassten Aufnahme (112 ) vorgesehen ist, wobei -die Aufnahme (112) derart geformt ist, dass das Beschlagteil (1) mit dem Verriegelungskopf (6) ausschließlich dann vollständig in der Aufnahme (112 ) aufnehmbar ist, wenn der Verriegelungskopf (6) und/oder das Federelement (14 ) in der Verriegelungsstellung ( II ) angeordnet sind.