Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2014095439) VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG EINES NÄHERUNGSWERTES DER AKTUELLEN WERKSTÜCKMASSE

Pub. No.:    WO/2014/095439    International Application No.:    PCT/EP2013/075880
Publication Date: Fri Jun 27 01:59:59 CEST 2014 International Filing Date: Tue Dec 10 00:59:59 CET 2013
IPC: G05B 19/404
Applicants: TRUMPF WERKZEUGMASCHINEN GMBH + CO. KG
Inventors: KRUTZKE, Michael
ZIMMERT, Nico
Title: VERFAHREN ZUR ERMITTLUNG EINES NÄHERUNGSWERTES DER AKTUELLEN WERKSTÜCKMASSE
Abstract:
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum materialabtragenden Bearbeiten eines an einer Werkstückaufnahme (3) eingespannten Werkstücks (2) mittels einer Werkzeugmaschine (1), insbesondere mittels einer Stanz- oder Stanz-/Laser-Kombimaschine, wobei die Werkstückaufnahme (3) zum Bewirken einer zur Werkstückbearbeitung erforderlichen Bewegungsabfolge an Soll-Werkstückbewegungen beweglich gelagert und elektromotorisch angetrieben (7) wird, umfassend folgende Verfahrensschritte: a) Festlegen von werkstückmassenunabhängigen Anfangs-Regelparametern zur Regelung des elektromotorischen Antriebs (7); b) Durchführen einer der Soll-Werkstückbewegungen basierend auf den Regelparametern; c) Ermitteln eines Näherungswertes der aktuellen Werkstückmasse; d) Anpassen der Regelparameter an den Näherungswert der Werkstückmasse; und e) wiederholtes Durchführen der Verfahrensschritte b) bis d), bis die Bewegungsabfolge beendet ist.