Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen

1. (WO2014095385) VERFAHREN ZUM ENTFERNEN VON PERMEATEN AUS FLÄCHENGEBILDEN UND KLEBEBAND DAFÜR

Pub. No.:    WO/2014/095385    International Application No.:    PCT/EP2013/075631
Publication Date: Fri Jun 27 01:59:59 CEST 2014 International Filing Date: Fri Dec 06 00:59:59 CET 2013
IPC: C09J 7/02
C08K 3/08
C08K 3/22
C08K 3/34
Applicants: TESA SE
Inventors: KEITE-TELGENBÜSCHER, Klaus
SCHUH, Christian
SCHABERNACK, Thomas
Title: VERFAHREN ZUM ENTFERNEN VON PERMEATEN AUS FLÄCHENGEBILDEN UND KLEBEBAND DAFÜR
Abstract:
Es sollen ein einfach durchzuführendes und wirksames Verfahren und eine geeignete Vorrichtung zur Aufnahme von Permeaten aus Flächengebilden zur Verfügung gestellt werden. Dies gelingt durch ein Verfahren, umfassend das Aufkleben eines mindestens ein Gettermaterial enthaltenden Klebebandes auf das Flächengebilde, die Lagerung des derart erhaltenen Verbundes aus Klebeband und Flächengebilde sowie das Entfernen zumindest eines Gettermaterial enthaltenden Teils des Klebebandes von dem Flächengebilde, wobei das Klebeband mindestens ein Permeat aus dem Flächengebilde zumindest teilweise aufnehmen kann. Ein weiterer Gegenstand der Erfindung ist ein Klebeband, umfassend eine Trägerschicht mit einer Wasserdampfpermeationsrate von < 1 g/(m2*d) (gemessen nach ASTM F-1249 bei 38°C und 90% relativer Luftfeuchtigkeit), eine Klebemasse und mindestens ein in einer zwischen Trägerschicht und Klebemasse angeordneten Schicht oder in der Klebemasse enthaltenes, zur Sorption mindestens einer permeationsfähigen Substanz befähigtes Gettermaterial, dadurch gekennzeichnet, dass die Klebemasse reversibel eingestellt ist. In einer bevorzugten Ausführungsform ist das Gettermaterial ausgewählt aus der Gruppe umfassend Calciumoxid, Calciumsulfat, Calciumchlorid, pyrogene Kieselsäuren und Zeolithe sowie Mischungen von zwei oder mehreren der vorstehenden Substanzen.