WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014095017) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER LINEARMOTORANORDNUNG UND LINEARMOTORANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/095017 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/003779
Veröffentlichungsdatum: 26.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 14.12.2013
IPC:
H02P 6/00 (2006.01) ,B60L 13/03 (2006.01) ,H02K 41/00 (2006.01) ,H02P 25/06 (2006.01)
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
6
Einrichtungen zum Steuern oder Regeln von Synchronmotoren oder anderen dynamoelektrischen Motoren mit elektronischer Kommutierung, abhängig von der Rotorposition; Elektronische Kommutatoren hierfür
B Arbeitsverfahren; Transportieren
60
Fahrzeuge allgemein
L
Antrieb von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; Lieferung von elektrischem Strom zu Hilfsvorrichtungen von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen; elektrodynamische Fahrzeugbremssysteme allgemein ; magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen ; Überwachung verschiedener Betriebszustände von elektrisch angetriebenen Fahrzeugen ; elektrische Sicherheitsvorrichtungen für elektrisch angetriebene Fahrzeuge
13
Elektrischer Antrieb für Einschienenfahrzeuge, Hängefahrzeuge oder Zahnradbahnen; Magnetisches Tragen oder Schweben bei Fahrzeugen
03
Elektrischer Antrieb durch Linearmotoren
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
K
Dynamoelektrische Maschinen
41
Antriebssysteme, in denen ein starrer Körper entlang einer Bahn entsprechend dem dynamoelektrischen Zusammenwirken zwischen dem Körper und einem Magnetfeld, das der Bahn entlang wandert, bewegt wird
H Elektrotechnik
02
Erzeugung, Umwandlung oder Verteilung von elektrischer Energie
P
Steuern oder Regeln von elektrischen Motoren, Generatoren, dynamoelektrischen Umformern; Steuern und Regeln von Transformatoren oder Reaktanzen oder Drosselspulen
25
Einrichtungen oder Methoden zum Steuern oder Regeln von Wechselstrommotoren, gekennzeichnet durch die Art des Wechselstrommotors oder durch bauliche Einzelheiten
02
gekennzeichnet durch die Art des Motors
06
Linearmotoren
Anmelder: FESTO AG & CO. KG[DE/DE]; Ruiter Strasse 82 73734 Esslingen, DE
Erfinder: KADYNSKI, Dominic; DE
REIMER, Jan; DE
KLEIN, Benjamin; DE
HARTRAMPH, Ralf; DE
Vertreter: KOCHER, Mark; MAGENBAUER & KOLLEGEN Plochinger Strasse 109 73730 Esslingen, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 025 323.022.12.2012DE
Titel (EN) METHOD FOR OPERATING A LINEAR MOTOR ARRANGEMENT AND LINEAR MOTOR ARRANGEMENT
(FR) PROCÉDÉ POUR FAIRE FONCTIONNER UN DISPOSITIF DE MOTEUR LINÉAIRE ET DISPOSITIF DE MOTEUR LINÉAIRE
(DE) VERFAHREN ZUM BETREIBEN EINER LINEARMOTORANORDNUNG UND LINEARMOTORANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for operating a linear motor arrangement (1), with the steps: open-loop controlled feed of electrical energy to a first stator segment (10) equipped with solenoid coils for the controlled provision of a magnetic field to a permanent magnet arrangement (8) of a means of transport (3) for the generation of drive forces; feedback controlled feed of electrical energy to a second stator element (20) equipped with solenoid coils and with a measuring device (9) for determining a position of a means of transport (3) for the feedback controlled provision of a magnetic field to the means of transport (3), wherein a monitoring device (6) performs a temporary switchover, particularly one dependent on the position of the means of transport (3) along a movement track, of the second stator segment (20) from the feedback controlled state into an open-loop controlled state upon transition of the means of transport (3) from the first stator segment (10) to the second stator segment (20) and/or upon transition of the means of transport (3) from the second to the first stator segment (20, 10).
(FR) L'invention concerne un procédé pour faire fonctionner un dispositif de moteur linéaire (1) comportant les étapes suivantes : application commandée d'énergie électrique à un premier segment de stator (10) équipé de bobines d'électro-aimant pour la fourniture commandée d'un champ magnétique à un dispositif d'aimants permanents (8) d'un moyen de transport (3) pour la production de forces d'entraînement, application régulée d'énergie électrique à un second segment de stator (20) équipé d'un dispositif de mesure (9) pour déterminer une position du moyen de transport (3) et de bobines d'électro-aimant pour la fourniture régulée d'un champ magnétique au moyen de transport (3). Un dispositif de contrôle réalise, lors du passage du moyen de transport (3) du premier segment de stator (10) vers le second segment de stator (20) et/ou lors du passage du moyen de transport (3) du second segment de stator (10) vers le premier (10), une commutation intermittente, dépendant notamment de la position du moyen de transport le long d'une trajectoire de déplacement, du deuxième segment de stator (20), de l'état régulé vers un état commandé.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Betreiben einer Linearmotoranordnung (1), mit den Schritten: gesteuerte Einleitung elektrischer Energie an ein erstes mit Magnetspulen ausgerüstetes Statorsegment (10) zur gesteuerten Bereitstellung eines Magnetfelds an eine Permanentmagnetanordnung (8) eines Transportmittels (3) zur Erzeugung von Antriebskräften, geregelte Einleitung elektrischer Energie an ein zweites, mit einer Messeinrichtung (9) für eine Ermittlung einer Position eines Transportmittels (3) sowie mit Magnetspulen ausgerüstetes Statorsegment (20) zur geregelten Bereitstellung eines Magnetfelds auf das Transportmittel (3), wobei eine Kontrolleinrichtung (6) bei einem Übergang des Transportmittels (3) von dem ersten Statorsegment (10) auf das zweite Statorsegment (20) und/oder bei einem Übergang des Transportmittels (3) von dem zweiten auf das erste Statorsegment (20, 10) eine, insbesondere von der Position des Transportmittels (3) längs einer Bewegungsbahn abhängige, zeitweilige Umschaltung des zweiten Statorsegments (20) vom geregelten Zustand in einen gesteuerten Zustand vornimmt.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)