WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014091009) ABSPERRORGAN MIT SPÜLUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/091009 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/076589
Veröffentlichungsdatum: 19.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 13.12.2013
IPC:
F16K 5/06 (2006.01) ,F16K 27/06 (2006.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
5
Hähne mit wenigstens einer als Drehkörperfläche ausgebildeten Dichtfläche, bei denen das Öffnen und Schließen durch Drehen erfolgt
06
mit Kugelküken; Dichtungen hierfür
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
K
Ventile; Schieber; Hähne; Schwimmer; Entlüftungs- oder Belüftungsvorrichtungen
27
Gehäuseausbildungen; Verwendung von Werkstoffen dafür
06
für Hähne
Anmelder: AUROTEC GMBH[AT/AT]; Seestrasse 11 A-4844 Regau, AT
Erfinder: ZIKELI, Stefan; AT
LONGIN, Michael; AT
ECKER, Friedrich; AT
WEIDINGER, Klaus; AT
Vertreter: SONN & PARTNER PATENTANWÄLTE; Riemergasse 14 A-1010 Vienna, AT
Prioritätsdaten:
12197179.014.12.2012EP
Titel (EN) SHUT-OFF MEMBER WITH RINSING
(FR) ORGANE DE COUPURE AVEC DISPOSITIF DE RINÇAGE
(DE) ABSPERRORGAN MIT SPÜLUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a shut-off member which has a valve housing (1) with an interior and with at least one inlet (4) and at least one outlet (5), and a closure element (2) which is mounted in the interior so as to be rotatable about an axis, wherein a free space for through-flow of a fluid between inlet (4) and outlet (5) is present between the closure element (2) and the valve housing (1), and a pair of sealing surfaces (6, 7) is provided on the at least one inlet (4) between valve housing (1) and closure element (2), and wherein the sealing surface (7) of the closure element (2) is pivotable by rotation of the closure element (2) and, in the locked position of the shut-off member, blocks the inlet (4) by bearing in a fluid-tight manner on the sealing surface (6) of the valve housing (1), wherein a gap or free space is provided around the closure element (2).
(FR) L'invention concerne un organe de coupure. L'organe de coupure comporte un boîtier de vanne (1) qui possède un espace intérieur ainsi qu'au moins une entrée (4) et au moins une sortie (5), et un élément obturateur (2) qui est monté à rotation sur un axe dans l'espace intérieur. Entre l'élément obturateur (2) et le boîtier de vanne (1) est ménagé un espace libre destiné au passage d'un fluide entre l'entrée et la sortie (4, 5). Une paire de surfaces d'étanchéité (6, 7) est prévue au niveau de la ou des entrées (4) entre le boîtier de vanne (1) et l'élément obturateur (2). La surface d'étanchéité (7) de l'élément obturateur (2) est apte à pivoter par rotation de l'élément obturateur (2) et, lorsque l'organe de coupure est dans la position de coupure, elle obture l'entrée (4) en portant de façon étanche au fluide contre la surface d'étanchéité (6) du boîtier de vanne (1). Une fente ou un dégagement est ménagé autour de l'élément obturateur (2).
(DE) Die Erfindung betrifft ein Absperrorgan, das ein Ventilgehäuse (1) mit einem Innenraum sowie mindestens einem Einlass (4) und mindestens einem Auslass (5) und ein Verschlusselement (2) aufweist, welches um eine Achse drehbar im Innenraum gelagert ist, wobei zwischen dem Verschlusselement (2) und dem Ventilgehäuse (1) ein Freiraum zum Durchfluss eines Fluids zwischen Ein- und Auslass (4,5) vorliegt, und an dem mindestens einen Einlass (4) zwischen Ventilgehäuse (1) und Verschlusselement (2) ein Dichtflächenpaar (6,7) vorgesehen ist, und wobei die Dichtfläche (7) des Verschlusselements (2) durch Rotation des Verschlusselements (2) schwenkbar ist und in Sperrposition des Absperrorgans den Einlass (4) durch fluiddichtes Anliegen an der Dichtfläche (6) des Ventilgehäuses (1) versperrt, wobei um das Verschlusselement (2) ein Spalt oder Freiraum vorgesehen ist.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)