Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014090446) MANIPULATION GROSSER ARRAY-PRÜFKÖPFE IN PAAR (PITCH-CATCH) ANORDNUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/090446 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/071573
Veröffentlichungsdatum: 19.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 16.10.2013
IPC:
G01N 29/22 (2006.01) ,G01N 29/26 (2006.01) ,G01N 29/265 (2006.01)
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
26
Anordnungen zur Orientierung oder Abtastung
G Physik
01
Messen; Prüfen
N
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen durch Bestimmen ihrer chemischen oder physikalischen Eigenschaften
29
Untersuchen oder Analysieren von Stoffen mittels Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen; Sichtbarmachen des Inneren von Gegenständen durch Übertragen von Ultraschall-, Schall- oder Infraschallwellen durch den Gegenstand
22
Einzelheiten
26
Anordnungen zur Orientierung oder Abtastung
265
durch Bewegung des Sensors relativ zu einem stationären Messobjekt
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
HEINRICH, Werner; DE
KOLK, Karsten; DE
LOHMANN, Hans-Peter; DE
VRANA, Johannes; DE
BÜCHNER, Uwe; DE
MOOSHOFER, Hubert; DE
Prioritätsdaten:
10 2012 223 265.614.12.2012DE
Titel (EN) MANIPULATION OF LARGE ARRAY PROBES ARRANGED IN PAIRS (PITCH-CATCH ARRANGEMENT)
(FR) MANIPULATION DE GROSSES SONDES MULTI-ÉLÉMENTS AGENCÉES PAR PAIRES (TECHNIQUE PITCH-CATCH)
(DE) MANIPULATION GROSSER ARRAY-PRÜFKÖPFE IN PAAR (PITCH-CATCH) ANORDNUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to the ultrasonic inspection of workpieces using two elongated linear probes (1, 2) in a pitch-catch arrangement, comprising a manipulator (26) which positions the two linear probes (1, 2) in relation to each other at a set pressure such that they can be adjusted on two opposite surfaces (20, 21) of the workpiece (19) and moved synchronously. In this way, the inspection can be carried out in a systematically robust and mechanized manner. The invention is particularly suitable for the inspection of rotor disks of gas and steam turbines.
(FR) L'invention concerne un dispositif de manipulation (26) utilisé pendant l'inspection par ultrasons de pièces et muni de deux sondes linéaires (1, 2) longitudinales agencées selon la technique Pitch-Catch, ce dispositif positionnant de manière réglable et mobile de manière synchrone les deux sondes linéaires (1, 2) l'une par rapport à l'autre en appliquant respectivement une pression déterminée sur deux surfaces (20, 21) opposées l'une à l'autre de la pièce (19). De cette manière, il est possible de réaliser une inspection systématique fiable et mécanisée. L'invention est particulièrement adaptée à une inspection des disques de rotor des turbines à gaz et à vapeur.
(DE) Bei einer Ultraschallprüfung von Werkstücken mit zwei langgestreckten Linearprüfköpfen (1, 2) in einer Pitch-Catch-Anordnung wird ein Manipulator (26) vorgeschlagen, der die zwei Linearprüfköpfe (1, 2) relativ zueinander mit jeweils einem eingestellten Druck auf zwei einander gegenüberliegenden Oberflächen (20, 21) des Werkstücks (19) justierbar und synchron bewegbar positioniert. Auf diese Weise kann eine Prüfung systematisch robust und mechanisiert ausgeführt werden. Die Erfindung eignet sich insbesondere für eine Prüfung von Rotorradscheiben von Gas- und Dampfturbinen.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)