WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/086768 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/075361
Veröffentlichungsdatum: 12.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 03.12.2013
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen: 06.10.2014
IPC:
B01J 38/06 (2006.01) ,B01J 38/12 (2006.01) ,B01J 23/887 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
38
Regenerierung oder Reaktivierung von Katalysatoren, im Allgemeinen
04
Gas- oder Dampfbehandlung; Behandlung mit verdampfbaren Flüssigkeiten, die auf erschöpfte Katalysatoren einwirken
06
durch Anwendung von Wasserdampf
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
38
Regenerierung oder Reaktivierung von Katalysatoren, im Allgemeinen
04
Gas- oder Dampfbehandlung; Behandlung mit verdampfbaren Flüssigkeiten, die auf erschöpfte Katalysatoren einwirken
12
Behandlung mit Gas, das freien Sauerstoff enthält
B Arbeitsverfahren; Transportieren
01
Physikalische oder chemische Verfahren oder Vorrichtungen allgemein
J
Chemische oder physikalische Verfahren, z.B. Katalyse, Kolloidchemie; entsprechende Vorrichtungen hierfür
23
Katalysatoren, die nicht in Gruppe B01J21/62
70
der Metalle der Eisengruppe oder des Kupfers
76
in Verbindung mit Metallen, Oxiden oder Hydroxiden, die in den Gruppen B01J23/02-B01J23/36122
84
mit Arsen, Antimon, Bismut, Vanadium, Niob, Tantal, Polonium, Chrom, Molybdän, Wolfram, Mangan, Technetium oder Rhenium
85
Chrom, Molybdän oder Wolfram
88
Molybdän
887
in Verbindung mit Metallen, Oxiden oder Hydroxiden, die in den Gruppen B01J23/02-B01J23/36122
Anmelder: BASF SE[DE/DE]; 67056 Ludwigshafen, DE
Erfinder: GRÜNE, Philipp; DE
RÜTTINGER, Wolfgang; DE
WALSDORFF, Christian; DE
Vertreter: SCHUCK, Alexander; Isenbruck Bösl Hörschler LLP Patentanwälte EASTSITE ONE Seckenheimer Landstraße 4 68163 Mannheim, DE
Prioritätsdaten:
12195878.906.12.2012EP
Titel (EN) METHOD FOR OXIDATIVE DEHYDROGENATION OF N-BUTENES TO BUTADIENE
(FR) PROCÉDÉ DE DÉSHYDROGÉNATION OXYDATIVE DE N-BUTÈNES EN BUTADIÈNE
(DE) VERFAHREN ZUR OXIDATIVEN DEHYDRIERUNG VON N-BUTENEN ZU BUTADIEN
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a method for the oxidative dehydrogenation of n‑butenes to butadiene, comprising two or more production steps (i) and at least one regeneration step (ii), in which (i) in a production step an n‑butene-containing starting gas mixture is mixed with an oxygen-containing gas and is contacted in a fixed-bed reactor at a temperature of 220 to 490°C with a multimetal oxide catalyst arranged in a catalyst fixed bed, which multimetal oxide catalyst contains at least molybdenum, and one further metal, and, before the loss in conversion rate at constant temperature is > 25%, (ii), in a regeneration step the multimetal oxide catalyst is regenerated by passing an oxygen-containing regeneration gas mixture at a temperature of 200 to 450°C over the catalyst fixed bed and burning off the carbon deposited on the catalyst, wherein, between two production steps (i), one regeneration step (ii) is carried out, characterized in that, per regeneration step (ii), 2 to 50% by weight of the carbon deposited on the catalyst is burnt off.
(FR) L'invention concerne un procédé de déshydrogénation oxydative de n-butènes en butadiène, comprenant deux ou plusieurs étapes de production (i) et au moins une étape de régénération (ii), procédé dans lequel (i) dans une étape de production, un mélange de gaz de départ contenant des n-butènes est mélangé à un gaz contenant de l'oxygène et, dans un réacteur à lit fixe à une température de 220 à 490 °C, est amené en contact avec un catalyseur à oxyde multimétallique disposé dans un lit fixe de catalyseur, contenant au moins du molybdène et un autre métal et, avant que la perte de rendement à température constante ne dépasse 25 %, (ii) dans une étape de régénération, le catalyseur à oxyde multimétallique est régénéré par le passage par-dessus le lit fixe à catalyseur d'un gaz de régénération oxygéné à une température de 200 à 450 °C et par la combustion du carbone déposé sur le catalyseur, sachant qu'entre deux étapes de production (i) est effectuée une étape de régénération (ii), caractérisé en ce que par étape de régénération (ii) 2 à 50 % en poids du carbone déposé sur le catalyseur sont brûlés.
(DE) Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur oxidativen Dehydrierung von n-Butenen zu Butadien, umfassend zwei oder mehr Produktionsschritte (i) und mindestens einen Regenerierschritt (ii), bei dem (i) in einem Produktionsschritt ein n-Butene enthaltendes Ausgangsgasgemisch mit einem Sauerstoff enthaltenden Gas gemischt und in einem Festbettreaktor bei einer Temperatur von 220 bis 490 °C mit einem in einem Katalysatorfestbett angeordneten Multimetalloxid-Katalysator, enthaltend mindestens Molybdän und ein weiteres Metall, in Kontakt gebracht wird, und, bevor der Umsatzverlust bei konstanter Temperatur > 25% beträgt, (ii) in einem Regenerierschritt der Multimetalloxid-Katalysator durch Überleiten eines sauerstoffhaltigen Regeneriergasgemischs bei einer Temperatur von 200 bis 450 °C über das Katalysatorfestbett und Abbrennen des auf dem Katalysator abgeschiedenen Kohlenstoffs regeneriert wird, wobei zwischen zwei Produktionsschritten (i) ein Regenerierschritt (ii) durchgeführt wird, dadurch gekennzeichnet, dass pro Regenerierschritt (ii) 2 bis 50 Gew.-% des auf dem Katalysator abgeschiedenen Kohlenstoffs abgebrannt werden.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)