WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Optionen
Recherchensprache
Trunkierung
Ordnen nach:
Listenlänge
Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014086594) ANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM EINTRAGEN VON WÄRME IN EINE GEOLOGISCHE FORMATION MITTELS ELEKTROMAGNETISCHER INDUKTION
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/086594 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/074457
Veröffentlichungsdatum: 12.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 22.11.2013
IPC:
E21C 41/16 (2006.01) ,E21B 36/04 (2006.01) ,E21B 43/24 (2006.01) ,H05B 6/10 (2006.01) ,F16L 53/00 (2006.01)
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
21
Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
C
Bergbau oder Steinbruchbetrieb
41
Abbauverfahren unter Tage oder über Tage; Anordnungen hierfür
16
Abbauverfahren unter Tage; Anordnungen hierfür
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
21
Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
B
Erd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
36
Einrichtungen oder Anordnungen zum Erwärmen, Kühlen oder zur Wärmeisolierung von Bohrlöchern, z.B. zur Verwendung in Dauerfrost-Gebieten
04
Verwendung von elektrischen Erhitzern
E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
21
Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
B
Erd- oder Gesteinsbohren; Gewinnung von Öl, Gas, Wasser oder von löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
43
Verfahren oder Einrichtungen zum Gewinnen von Öl, Gas, Wasser, löslichen oder schmelzbaren Stoffen oder einer Trübe oder eines Schlammes mineralischer Rohstoffe aus Bohrlöchern
16
Sekundär- und Tertiärverfahren zur Gewinnung von Kohlenwasserstoffen
24
Anwendung von Wärme, z.B. Dampfeinspritzung
H Elektrotechnik
05
Elektrotechnik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
B
Elektrische Heizung; elektrische Beleuchtung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
6
Heizen mit elektrischen, magnetischen oder elektromagnetischen Feldern
02
Induktionsheizung
10
Induktionsheizgeräte, außer Öfen, für spezielle Anwendungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
L
Rohre; Verbindungen oder Formteile für Rohre; Unterstützungen für Rohre, Kabel oder Schutzrohre; Mittel zur Wärmeisolierung allgemein
53
Heizen oder Kühlen von Rohren oder Rohrsystemen
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT[DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
WINTERSHALL HOLDING GMBH[DE/DE]; Friedrich-Ebert-Str. 160 34119 Kassel, DE
Erfinder: WACKER, Bernd; DE
STEHLE, Vladimir; DE
BEHR, Aron; DE
LESSNER, Erich; DE
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München, DE
Prioritätsdaten:
12195930.806.12.2012EP
12195958.906.12.2012EP
Titel (EN) ARRANGEMENT AND METHOD FOR INTRODUCING HEAT INTO A GEOLOGICAL FORMATION BY MEANS OF ELECTROMAGNETIC INDUCTION
(FR) SYSTÈME ET PROCÉDÉ PERMETTANT DE FAIRE ENTRER DE LA CHALEUR DANS UNE FORMATION GÉOLOGIQUE PAR INDUCTION ÉLECTROMAGNÉTIQUE
(DE) ANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM EINTRAGEN VON WÄRME IN EINE GEOLOGISCHE FORMATION MITTELS ELEKTROMAGNETISCHER INDUKTION
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an arrangement and a method for introducing heat into a geological formation, in particular into a deposit (12) present in a geological formation, in particular in order to recover a hydrocarbon-containing substance from the deposit (12), wherein at least one underground mine working (1, 2, 3, 4) has been mined in the geological formation, and the mine working (1, 2, 3, 4) comprises at least one shaft (1) and/or at least one gallery (2, 3, 4). An electrical conductor (7) is introduced at least partially in the geological formation. In this case, the conductor (7) extends in a first conductor piece (73) within the mine working (1, 2, 3, 4). The conductor (7) furthermore has at least one conductor section (75, 76) which is configured such that, during operation, an electromagnetic field acts by means of electromagnetic induction on the ground (13) adjacent to the conductor section (75, 76) so as to bring about an increase in temperature and thus a decrease in the viscosity of a substance present in the adjacent ground (13). Furthermore, a second conductor piece (75, 76) of the conductor is arranged in a bore (6) in the ground (13).
(FR) L'invention concerne un système et un procédé permettant de faire entrer de la chaleur dans une formation géologique, en particulier dans un gisement (12) présent dans une formation géologique, en particulier pour extraire une substance hydrocarbonée du gisement (12). Au moins une excavation sous-terraine (1, 2, 3, 4) est obtenue dans la formation géologique au moins à la façon des mineurs et l'excavation (1, 2, 3, 4) comprend au moins un puits (1) et/ou au moins une galerie (2, 3, 4). Un conducteur électrique (7) est introduit au moins en partie dans la formation géologique. Le conducteur (7) s'étend dans un premier élément conducteur (73) à l'intérieur de l'excavation (1, 2, 3, 4). Le conducteur (7) comprend en outre au moins une partie (75, 76), laquelle est conçue pour que, durant l'utilisation, un champ électromagnétique agisse sur le terrain (13) adjacent à la partie (75, 76) du conducteur par induction électromagnétique, de manière à entraîner une augmentation de la température et donc une diminution de la viscosité d'une substance présente dans le terrain (13) adjacent. En outre un second élément conducteur (75, 76) du conducteur est disposé dans un trou (6) dans le terrain (13).
(DE) Die Erfindung betrifft eine Anordnung und ein Verfahren zum Eintragen von Wärme in eine geologische Formation, insbesondere in eine in einer geologischen Formation vorliegenden Lagerstätte (12), insbesondere zur Gewinnung einer kohlenwasserstoffhaltigen Substanz aus der Lagerstätte (12), wobei in der geologischen Formation mindestens ein unterirdischer Grubenbau (1,2,3,4) bergmännisch hergestellt ist und der Grubenbau (1,2,3,4) mindestens einen Schacht (1) und/oder mindestens eine Strecke (2,3,4) umfasst. Ein elektrischer Leiter (7) ist zumindest teilweise in der geologischen Formation eingebracht. Der Leiter (7) verläuft dabei in einem ersten Leiterstück (73) innerhalb des Grubenbaus (1,2,3,4). Der Leiter (7) weist weiterhin zumindest einen Leiter-Abschnitt (75, 76) auf, der derart ausgebildet ist, dass im Betrieb ein elektromagnetisches Feld auf das zum Leiter-Abschnitt (75, 76) benachbarte Erdreich (13) mittels elektromagnetischer Induktion einwirkt, so dass eine Temperaturerhöhung und somit eine Verringerung der Viskosität einer im benachbarten Erdreich (13) vorliegenden Substanz bewirkt wird. Weiterhin ist ein zweites Leiterstück (75,76) des Leiters in einer Bohrung (6) im Erdreich (13) angeordnet.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)