Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014086456) VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG DES BETRIEBS EINES MITTELS EINES HYDROMOTORS ANTREIBBAREN LÜFTERS EINER KÜHLEINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/086456 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/003389
Veröffentlichungsdatum: 12.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 09.11.2013
IPC:
F16H 61/4061 (2010.01) ,F01P 7/04 (2006.01) ,F01P 5/04 (2006.01) ,F16H 61/4069 (2010.01)
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
38
Steuerung oder Regelung ausschließlich von Strömungsmittelgetrieben
40
hydrostatische
4061
Steuerung oder Regelung in Verbindung mit Wegeventilen, z.B. Umschaltventilen, zum Kreuzen der Anschlussleitungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
P
Kühlung von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kühlung von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
7
Regelung oder Steuerung des Kühlmittelflusses
02
bei Luftkühlung
04
Änderung der Gebläsedrehzahl, z.B. durch Änderung des Übersetzungsverhältnisses
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01
Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
P
Kühlung von Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kühlung von Brennkraftmaschinen mit innerer Verbrennung
5
Förderung der Kühlluft oder der Kühlflüssigkeit
02
Kühlluft-Fördereinrichtungen; Anordnungen von Kühlluftgebläsen, z.B. Lüftern oder Gebläsen
04
Gebläseantriebsanordnungen
F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16
Maschinenelemente oder -einheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
H
Getriebe
61
Steuerungs-, Regelungs- oder Betätigungsabläufe innerhalb Geschwindigkeitswechsel- oder Wendegetrieben zum Übertragen einer Drehbewegung
38
Steuerung oder Regelung ausschließlich von Strömungsmittelgetrieben
40
hydrostatische
4069
Ventile in Verbindung mit der Steuerung oder Regelung der Neutralstellung, z.B. Sperrventile
Anmelder:
HYDAC FLUIDTECHNIK GMBH [DE/DE]; Industriegebiet 66280 Sulzbach/Saar, DE
Erfinder:
BÄR, Harald; DE
SCHÄFER, Josef, Christian; DE
Vertreter:
BARTELS & PARTNER; Patentanwälte Lange Strasse 51 70174 Stuttgart, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 024 207.705.12.2012DE
Titel (EN) DEVICE FOR CONTROLLING THE OPERATION OF A VENTILATOR, WHICH CAN BE DRIVEN BY A HYDRAULIC MOTOR, OF A COOLING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DESTINÉ À COMMANDER LE FONCTIONNEMENT D'UN VENTILATEUR APPARTENANT À UN SYSTÈME DE REFROIDISSEMENT ET POUVANT ÊTRE ENTRAÎNÉ PAR UN MOTEUR HYDRAULIQUE
(DE) VORRICHTUNG ZUR STEUERUNG DES BETRIEBS EINES MITTELS EINES HYDROMOTORS ANTREIBBAREN LÜFTERS EINER KÜHLEINRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) Disclosed is a device for controlling the operation of a ventilator, which can be driven by a hydraulic motor (1), of a cooling device, in particular in a working appliance for agricultural use, wherein the hydraulic motor (1) can be supplied with pressure fluid by means of a hydraulic pump (3) via a valve arrangement (7) than can be set to a first valve position for operation of the hydraulic motor (1) in a first direction of rotation and to a second valve position for operation of the hydraulic motor (1) in a second direction of rotation, a control device (21) being present, by means of which the valve arrangement (7) can be set to an intermediate position which reduces the pressure supply to the hydraulic motor (1) during transitions between the first and second valve positions for a time period that allows the ventilator speed to be reduced.
(FR) L'invention concerne un dispositif destiné à commander le fonctionnement d'un ventilateur appartenant à un système de refroidissement et pouvant être entraîné par un moteur hydraulique (1), ledit dispositif équipant notamment chez un appareillage de travail destiné au domaine agricole. Une pompe hydraulique (3) permet d'alimenter le moteur hydraulique (1) en fluide hydraulique, ladite alimentation étant réalisée à travers un ensemble soupape (7) lequel peut être réglé à une première position de soupape pour faire fonctionner le moteur hydraulique (1) selon un premier sens de rotation ou bien à une deuxième position de soupape pour faire fonctionner le moteur hydraulique (1) selon un deuxième sens de rotation. Selon l'invention, un système de commande (21) permet de régler l'ensemble soupape (7) à une position intermédiaire permettant de réduire l'alimentation en pression du moteur hydraulique (1) lors des processus de transition entre la première et la deuxième position de soupape, ledit réglage étant adopté pendant une durée permettant de réduire le régime du ventilateur.
(DE) Vorrichtung zur Steuerung des Betriebs eines mittels eines Hydromotors (1) antreibbaren Lüfters einer Kühleinrichtung, insbesondere bei einer Arbeitsgerätschaft für landwirtschaftlichen Einsatz, wobei der Hydromotor (1) mit Druckfluid mittels einer Hydropumpe (3) über eine Ventilanordnung (7) versorgbar ist, die in eine erste Ventilstellung für einen in einer ersten Drehrichtung erfolgenden Betrieb des Hydromotors (1) sowie in eine zweite Ventilstellung für den Betrieb des Hydromotors (1) in einer zweiten Drehrichtung einstellbar ist, und wobei eine Steuereinrichtung (21) vorhanden ist, mittels deren die Ventilanordnung (7) bei Übergängen zwischen erster und zweiter Ventilstellung in eine die Druckversorgung des Hydromotors (1) verringernde Zwischenstellung für einen Zeitraum einstellbar ist, der,einen Abbau der Lüfterdrehzahl ermöglicht.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)