Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014082868) AXIALWALZENVORRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/082868 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/073873
Veröffentlichungsdatum: 05.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 14.11.2013
IPC:
B21H 1/06 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
21
Mechanische Metallbearbeitung ohne wesentliches Zerspanen des Werkstoffs; Stanzen von Metall
H
Herstellen besonderer Gegenstände aus Metall durch Walzen, z.B. Schrauben, Räder, Ringe, Büchsen, Kugeln
1
Walzen drehsymmetrischer Gegenstände
06
von Ringen mit begrenzter axialer Länge
Anmelder:
SIEMPELKAMP MASCHINEN- UND ANLAGENBAU GMBH [DE/DE]; Siempelkampstraße 75 47803 Krefeld, DE
Erfinder:
SCHÜRMANN, Klaus; DE
WOLLNY, Klaus; DE
SCHULZE WEHNINCK, Georg; DE
Vertreter:
VON DEM BORNE, Andreas; An der Reichsbank 8 45127 Essen, DE
Prioritätsdaten:
10 2012 111 655.530.11.2012DE
Titel (EN) AXIAL ROLLING DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE CYLINDRE AXIAL
(DE) AXIALWALZENVORRICHTUNG
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to an axial rolling device for a ring rolling mill, comprising a roller (3, 4) and a shaft (7) connected thereto, characterized in that the shaft (7) is designed as a divided shaft having at least one front shaft section (7a) facing the roller (3, 4) and one rear shaft section (7b) facing away from the roller (3, 4), said shaft sections being detachably connected to each other.
(FR) L'invention concerne un dispositif de cylindre axial qui est destiné à un laminoir circulaire et qui comporte un cylindre (3, 4) et un arbre (7) y étant relié, caractérisé en ce que l'arbre (7) est réalisé sous forme d'un arbre divisé comportant au moins une partie d'arbre antérieure (7a) qui est tournée vers le cylindre (3, 4) et au moins une partie d'arbre postérieure (7b) qui se trouve à l'opposé du cylindre (3, 4), lesdites parties étant solidarisées entre elles de manière démontable.
(DE) Es handelt sich um eine Axialwalzenvorrichtung für ein Ringwalzwerk, mit einer Walze (3, 4) und einer daran angeschlossenen Welle (7), dadurch gekennzeichnet, dass die Welle (7) als geteilte Welle mit zumindest einem der Walze (3, 4) zugewandten vorderen Wellenabschnitt (7a) und einem der Walze (3, 4) abgewandten hinteren Wellenabschnitt (7b) ausgebildet ist, welche lösbar miteinander verbunden sind.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)