Einige Inhalte dieser Anwendung sind momentan nicht verfügbar.
Wenn diese Situation weiterhin besteht, kontaktieren Sie uns bitte unterFeedback&Kontakt
1. (WO2014082860) SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR FEHLEROFFENBARUNG BEI EINEM LICHTSIGNAL
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

Veröff.-Nr.: WO/2014/082860 Internationale Anmeldenummer PCT/EP2013/073792
Veröffentlichungsdatum: 05.06.2014 Internationales Anmeldedatum: 14.11.2013
IPC:
B61L 5/18 (2006.01) ,B61L 1/20 (2006.01)
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
5
Örtliche Betätigungsvorrichtungen für Weichen oder am Gleis angebaute Hemmklötze; sichtbare oder hörbare Signale; örtliche Betätigungsvorrichtungen dafür
12
Sichtbare Signale
18
Lichtsignale; Vorrichtungen, die damit verbunden sind, z.B. Blenden
B Arbeitsverfahren; Transportieren
61
Eisenbahnen
L
Leiten des Eisenbahnverkehrs; Sicherungstechnik für den Eisenbahnverkehr
1
Vorrichtungen entlang der Strecke, die durch Zusammenwirken mit dem Fahrzeug oder Zug gesteuert werden
20
Sicherheitsanordnungen zum Verhindern oder Anzeigen des Versagens der Vorrichtungen, z.B. durch Fremdstrom, durch Blitz
Anmelder:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München, DE
Erfinder:
KÖSTER, Kay; DE
ECKL, Rolf; DE
Prioritätsdaten:
10 2012 221 972.230.11.2012DE
Titel (EN) CIRCUIT ARRANGEMENT FOR REVEALING LIGHT SIGNAL ERRORS
(FR) CIRCUITERIE DE SIGNALISATION D'ERREURS EN CAS D'UN SIGNAL LUMINEUX
(DE) SCHALTUNGSANORDNUNG ZUR FEHLEROFFENBARUNG BEI EINEM LICHTSIGNAL
Zusammenfassung:
(EN) The invention relates to a circuit arrangement for revealing light signal errors, in particular for railway safety systems, comprising an electronic signal generator (1) which can be disconnected in a reversible manner in the event of an error, and a control part which is designed for incandescent lamps for controlling and monitoring the signal generator (1). Said device for revealing errors comprises an error differentiator between the line-related interference voltage and error of the signal generator (1). According to the invention, in order to improve the reliability of the error differentiator and independently from the capacitive intermediate energy store, said signal generator (1) is connected to a resistance arrangement such that the signal generator voltage is greater, in high-resistance signal generators (1), than the interference voltage.
(FR) L'invention concerne une circuiterie de signalisation d'erreurs en cas d'un signal lumineux, en particulier pour installations de sécurité ferroviaire, comprenant un émetteur de signaux électronique (1) se déconnectant de manière réversible en cas d'erreurs, et un organe de commande, conçu pour des lampes à incandescence, pour la commande et le contrôle de l'émetteur de signaux (1), la signalisation d'erreurs comprenant une différenciation d'erreurs entre une tension induite liée aux connexions, et l'erreur de l'émetteur de signaux (1). Dans le but d'améliorer la fiabilité de la différenciation d'erreurs, et d'obtenir une indépendance des mémoires temporaires d'énergie capacitive, l'invention est caractérisée en ce que l'émetteur de signaux (1) est câblé au moyen d'un dispositif à résistance, de telle façon que la tension de l'émetteur de signaux soit plus grande, pour un émetteur de signaux hautement résistant (1), que la tension induite.
(DE) Die Erfindung betrifft eine Schaltungsanordnung zur Fehleroffenbarung bei einem Lichtsignal, insbesondere für Eisenbahnsicherungsanlagen, mit einem im Fehlerfall sich reversibel abschaltenden elektronischen Signalgeber (1) und einem für Glühlampen konzipierten Stellteil zur Ansteuerung und Überwachung des Signalgebers (1), wobei die Fehleroffenbarung eine Fehlerdifferenzierung zwischen leitungsbedingter Beeinflussungsspannung und Fehler des Signalgebers (1) umfasst. Um die Zuverlässigkeit der Fehlerdifferenzierung zu verbessern und Unabhängigkeit von kapazitiven Energiezwischenspeichern zu erreichen, ist erfindungsgemäß vorgesehen, dass der Signalgeber (1) mit einer Widerstandsanordnung derart beschaltet ist, dass die Signalgeberspannung bei hochohmigem Signalgeber (1) größer ist als die Beeinflussungsspannung.
front page image
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BN, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IR, IS, JP, KE, KG, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PA, PE, PG, PH, PL, PT, QA, RO, RS, RU, RW, SA, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW
African Regional Intellectual Property Organization (ARIPO) (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, RW, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasische Patentorganisation (AM, AZ, BY, KG, KZ, RU, TJ, TM)
Europäisches Patentamt (EPO) (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, RS, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, KM, ML, MR, NE, SN, TD, TG)
Veröffentlichungssprache: Deutsch (DE)
Anmeldesprache: Deutsch (DE)