In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Dienstag 26.10.2021 um 12:00 PM MESZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014059987 - ZWEIMASSENSCHWUNGRAD UND DREHMOMENTÜBERTRAGUNGSEINRICHTUNG MIT ZWEIMASSENSCHWUNGRAD

Veröffentlichungsnummer WO/2014/059987
Veröffentlichungsdatum 24.04.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2013/200232
Internationales Anmeldedatum 17.10.2013
IPC
F16F 15/134 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
12durch elastische oder reibungsdämpfende Glieder, z.B. zwischen einer rotierenden Welle und einer damit verbundenen Schwungmasse
131das rotierende System enthält zwei oder mehr Schwungmassen
133unter Verwendung von Federn als elastische Glieder, z.B. metallische Federn
134gewundene Federn
F16F 15/16 2006.1
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
FFedern; Stoßdämpfer; Mittel zum Dämpfen von Schwingungen
15Unterdrückung von Schwingungen in Systemen; Mittel oder Anordnungen zum Vermeiden oder Vermindern gleichgewichtsstörender Kräfte, z.B. aufgrund der Bewegung
10Unterdrücken von Schwingungen in Umlaufsystemen durch Glieder, die sich mit dem System bewegen
16durch Flüssigkeit oder dgl.
CPC
F16F 15/134
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
15Suppression of vibrations in systems
10Suppression of vibrations in rotating systems by making use of members moving with the system
12using elastic members or friction-damping members, e.g. between a rotating shaft and a gyratory mass mounted thereon
131the rotating system comprising two or more gyratory masses
133using springs as elastic members, e.g. metallic springs
134Wound springs
F16F 15/165
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
FSPRINGS; SHOCK-ABSORBERS; MEANS FOR DAMPING VIBRATION
15Suppression of vibrations in systems
10Suppression of vibrations in rotating systems by making use of members moving with the system
16using a fluid ; or pasty material
165Sealing arrangements
Anmelder
  • SCHAEFFLER TECHNOLOGIES AG & CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • MENDE, Hartmut
Prioritätsdaten
10 2012 219 046.518.10.2012DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ZWEIMASSENSCHWUNGRAD UND DREHMOMENTÜBERTRAGUNGSEINRICHTUNG MIT ZWEIMASSENSCHWUNGRAD
(EN) TWO-MASS FLYWHEEL AND TORQUE TRANSMISSION DEVICE HAVING A TWO-MASS FLYWHEEL
(FR) ROUE VOLANTE À DOUBLE MASSE ET DISPOSITIF DE TRANSMISSION DE COUPLE DOTÉ D'UNE ROUE VOLANTE À DOUBLE MASSE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Zweimassenschwungrad (10) mit einem eine primäre Schwungmasse (34) aufweisenden Eingangsteil (12), und einem gegenüber diesem Eingangsteil begrenzt entgegen der Wirkung zumindest eines Energiespeichers (30) verdrehbar gelagerten Ausgangsteil (20), das eine sekundären Schwungmasse (38) aufweist, wobei der mindestens eine Energiespeicher vom Eingangsteil unter Ausbildung eines sich radial in Richtung des Energiespeichers erstreckenden Kanals (42) umfasst wird und ein Flansch (40) des Ausgangsteils durch den Kanal bis an ein Ende des Energiespeichers reicht und wobei in diesem Kanal eine Dichtmembran (44) zwischen dem Flansch und einem der sekundären Schwungmasse zugewandten Teil des Eingangsteils vorgesehen ist, die den Energiespeicher abdichtend kapselt. Es ist vorgesehen, dass die Dichtmembran mit dem der sekundären Schwungmasse zugewandten Teil des Eingangsteils Stoff schlüssig und/oder formschlüssig verbunden ist und sich an einem am Flansch befestigten Kunststoffrei bring oder direkt an dem Flansch abstützt. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Drehmomentübertragungseinrichtung mit einem solchen Zweimassenschwungrad.
(EN)
The invention relates to a two-mass flywheel (10) comprising an input part (12) having a primary flywheel mass (34), and an output part (20) which is delimited with respect to said input part and rotatably mounted counter to the action of at least one energy store (30) and which has a secondary flywheel mass (38), wherein the at least one energy store is comprised by the input part, forming a duct (42) extending radially in the direction of the energy store, and a flange (40) of the output part reaches through the duct as far as an end of the energy store, and wherein, in said duct, a sealing diaphragm (44) which encapsulates the energy store in a sealing manner is provided between the flange and a part of the input part that faces a secondary flywheel mass. According to the invention the sealing diaphragm is connected integrally and/or in a form-fitting manner to the part of the input part that faces the secondary flywheel mass and is supported on a plastic friction ring fixed to the flange or directly on the flange. The invention further relates to a torque transmission device having such a two-mass flywheel.
(FR)
L'invention concerne une roue volante à double masse qui comprend un élément d'entrée doté d'une roue volante primaire et un élément de sortie, doté d'une roue volante secondaire, qui est délimité par rapport à cet élément d'entrée et qui est monté de façon à pouvoir tourner en s'opposant à l'action d'au moins un accumulateur d'énergie. Le ou les accumulateurs d'énergie sont entourés par l'élément d'entrée de façon à ménager un conduit qui s'étend radialement en direction de l'accumulateur d'énergie. Une bride de l'élément de sortie s'étend à travers le conduit jusqu'à une extrémité de l'accumulateur d'énergie. Une membrane d'étanchéité, qui encapsule l'accumulateur d'énergie de manière étanche, est disposée dans ce conduit entre la bride et une partie, dirigée vers la masse volante secondaire, de l'élément d'entrée. Selon l'invention, la membrane d'étanchéité est reliée par liaison de matières et/ou par complémentarité de formes à la partie de l'élément d'entrée dirigée vers la masse volante secondaire et s'appuie sur un anneau de friction en matière synthétique qui est fixé à la bride ou qui s'appuie directement sur la bride. L'invention concerne en outre un dispositif de transmission de couple doté d'une telle roue volante à double masse.
Related patent documents
DE1120130050641This application is not viewable in PATENTSCOPE because the national phase entry has not been published yet or the national entry is issued from a country that does not share data with WIPO or there is a formatting issue or an unavailability of the application.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten