In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014015976 - ANORDNUNG ZUM ABSCHIRMEN EINES RÜCKSEITIGEN SCHWEISSBEREICHS BEIM LASERSCHWEISSEN VON WERKSTÜCKEN

Veröffentlichungsnummer WO/2014/015976
Veröffentlichungsdatum 30.01.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2013/002182
Internationales Anmeldedatum 23.07.2013
IPC
B23K 37/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37Hilfsvorrichtungen oder Hilfsverfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
B23K 26/24 2014.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
20Verbinden
21durch Schweißen
24Nahtschweißen
B23K 37/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37Hilfsvorrichtungen oder Hilfsverfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
B23K 37/06 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37Hilfsvorrichtungen oder Hilfsverfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
06zum Einbringen des geschmolzenen Werkstoffs, z.B. um ihn auf einen gewünschten Bereich zu begrenzen
B62D 65/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
62Gleislose Landfahrzeuge
DMotorfahrzeuge; Anhänger
65Formgestaltung, Herstellung, z.B. Zusammenbau, Erleichterung der Demontage oder bauliche Veränderung von Motorfahrzeugen oder Anhängern, soweit nicht anderweitig vorgesehen
02Anfügen von Baugruppen oder Bestandteilen oder deren Positionierung in Bezug auf Karosseriezellen oder andere Baugruppen oder Bestandteile
CPC
B23K 26/242
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
26Working by laser beam, e.g. welding, cutting or boring
20Bonding
21by welding
24Seam welding
242Fillet welding, i.e. involving a weld of substantially triangular cross section joining two parts
B23K 26/705
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
26Working by laser beam, e.g. welding, cutting or boring
70Auxiliary operations or equipment
702Auxiliary equipment
705Beam measuring device
B23K 37/006
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
37Auxiliary devices or processes, not specially adapted to a procedure covered by only one of the preceding main groups
006Safety devices
B23K 37/06
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
37Auxiliary devices or processes, not specially adapted to a procedure covered by only one of the preceding main groups
06for positioning the molten material, e.g. confining it to a desired area
Anmelder
  • TRUMPF LASER GMBH + CO. KG [DE]/[DE]
Erfinder
  • HUONKER, Martin
Vertreter
  • SCHMID, Annegret
Prioritätsdaten
10 2012 213 166.326.07.2012DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) ANORDNUNG ZUM ABSCHIRMEN EINES RÜCKSEITIGEN SCHWEISSBEREICHS BEIM LASERSCHWEISSEN VON WERKSTÜCKEN
(EN) ARRANGEMENT FOR SHIELDING A REAR-SIDE WELDING AREA DURING THE LASER-WELDING OF WORKPIECES
(FR) SYSTÈME POUR PROTÉGER UNE ZONE DE SOUDAGE ARRIÈRE LORS DU SOUDAGE AU LASER DE PIÈCES
Zusammenfassung
(DE)
Eine Anordnung (1) zum Abschirmen eines wurzelseitigen Schweißbereichs (2) beim Laserschweißen von Werkstücken (3, 4) umfasst einen gegenüber den Werkstücken (3, 4) bewegbaren Laserschweißkopf (5) zum Laserschweißen der Werkstücke (3, 4) mittels eines Laserstrahls (6) und eine Laserabschirmung (10), die auf der dem Laserschweißkopf (5) abgewandten Seite der Werkstücke (3, 4) allseitig lichtdicht oder zumindest weitgehend lichtdicht an den Werkstücken (3, 4) lösbar angeordnet ist, insbesondere lösbar befestigt ist, und die während des Laserschweißens entweder ortsfest an den Werkstücken (3, 4) gehalten oder synchron zum Laserschweißkopf (5) mitbewegt ist und wobei die Laserabschirmung (10) Permanentmagnete (13) oder schaltbare Elektromagnete (32) zum Anhaften an den Werkstücken (3, 4) aufweist.
(EN)
An arrangement (1) for shielding a root-side weld area (2) during the laser-welding of workpieces (3, 4) comprises a laser-welding head (5), movable relative to the workpieces (3, 4), for laser-welding of workpieces (3, 4) by means of a laser beam (6), and a laser shield (10) which is lightproof on all sides or at least largely lightproof, which is releasably arranged, more particularly releasably fixed to the workpieces (3, 4) on the side of the workpieces (3, 4) facing away from the laser-welding head (5), and which is held either stationary on the workpieces (3, 4) or synchronously to the laser-welding head (5). Said laser shield (10) has permanent magnets (13) or switchable electromagnets (32) for adhering to the workpieces (3, 4).
(FR)
L'invention concerne un système (1) pour protéger une zone de soudage (2) du côté racine lors du soudage au laser de pièces (3, 4), lequel comprend une tête (5) de soudage au laser mobile par rapport aux pièces (3, 4) pour le soudage au laser des pièces (3, 4) au moyen d'un faisceau laser (6) et un écran laser (10) qui est disposé amovible, en particulier fixé amovible sur les pièces (3, 4) de manière étanche à la lumière ou au moins largement étanche à la lumière de tous les côtés, sur le côté des pièces (3, 4) opposé à la tête (5) de soudage au laser et qui, pendant le soudage au laser, est soit maintenu immobile sur les pièces (3, 4) soit déplacé de manière synchrone avec la tête (5) de soudage au laser, l'écran laser (10) présentant des aimants permanents (13) ou des électroaimants (32) enclenchables pour adhérer aux pièces (3, 4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten