In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2014000967 - AKUSTISCHER SENSOR MIT EINER MEMBRAN AUS EINEM FASERVERBUNDWERKSTOFF

Veröffentlichungsnummer WO/2014/000967
Veröffentlichungsdatum 03.01.2014
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2013/060198
Internationales Anmeldedatum 16.05.2013
IPC
G10K 9/122 2006.1
GSektion G Physik
10Musikinstrumente; Akustik
KTonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Vorrichtungen, bei denen der Ton durch Hin- und Herschwingen einer Membran oder eines ähnlichen Elements erzeugt wird, z. B. Nebelhörner, Fahrzeughupen oder Summer
12elektrisch betrieben
122unter Verwendung von piezoelektrischen Antriebsmitteln
G10K 13/00 2006.1
GSektion G Physik
10Musikinstrumente; Akustik
KTonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
13Trichter, Membranen oder dgl. zum Aussenden oder Empfangen von Schall allgemein
G01S 15/93 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
15Systeme, die die Reflexion oder Wiederausstrahlung von akustischen Wellen verwenden, z.B. Sonar-Systeme
88Sonarsysteme besonders ausgebildet für spezifische Anwendungen
93zum Verhindern von Zusammenstößen
G01S 7/521 2006.1
GSektion G Physik
01Messen; Prüfen
SFunkpeilung; Funknavigationssysteme; Bestimmen der Entfernung oder der Geschwindigkeit mittels Funkwellen; Orten oder Ermitteln der Anwesenheit mittels Reflexion oder Wiederausstrahlung von Funkwellen; vergleichbare Anordnungen mit anderen Wellen
7Einzelheiten der Systeme gemäß den Gruppen G01S13/ , G01S15/ und G01S17/146
52von Systemen gemäß der Gruppe G01S15/57
521Bauliche Merkmale
G10K 9/20 2006.1
GSektion G Physik
10Musikinstrumente; Akustik
KTonerzeugungsvorrichtungen; Verfahren oder Einrichtungen zum Schutz gegen oder zum Dämpfen von Lärm oder Geräusch oder sonstigen akustischen Wellen allgemein; Akustik, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Vorrichtungen, bei denen der Ton durch Hin- und Herschwingen einer Membran oder eines ähnlichen Elements erzeugt wird, z. B. Nebelhörner, Fahrzeughupen oder Summer
18Einzelheiten, z. B. Bälle, Pumpen, Kolben, Schalter oder Gehäuse
20Tönende Glieder
CPC
G01S 15/931
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
15Systems using the reflection or reradiation of acoustic waves, e.g. sonar systems
88Sonar systems specially adapted for specific applications
93for anti-collision purposes
931of land vehicles
G01S 2015/938
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
15Systems using the reflection or reradiation of acoustic waves, e.g. sonar systems
88Sonar systems specially adapted for specific applications
93for anti-collision purposes
931of land vehicles
937sensor installation details
938in the bumper area
G01S 7/521
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
SRADIO DIRECTION-FINDING; RADIO NAVIGATION; DETERMINING DISTANCE OR VELOCITY BY USE OF RADIO WAVES; LOCATING OR PRESENCE-DETECTING BY USE OF THE REFLECTION OR RERADIATION OF RADIO WAVES; ANALOGOUS ARRANGEMENTS USING OTHER WAVES
7Details of systems according to groups G01S13/00, G01S15/00, G01S17/00
52of systems according to group G01S15/00
521Constructional features
G10K 13/00
GPHYSICS
10MUSICAL INSTRUMENTS; ACOUSTICS
KSOUND-PRODUCING DEVICES
13Cones, diaphragms, or the like, for emitting or receiving sound in general
G10K 9/122
GPHYSICS
10MUSICAL INSTRUMENTS; ACOUSTICS
KSOUND-PRODUCING DEVICES
9Devices in which sound is produced by vibrating a diaphragm or analogous element, e.g. fog horns, vehicle hooter, buzzer
12electrically operated
122using piezo-electric driving means
G10K 9/20
GPHYSICS
10MUSICAL INSTRUMENTS; ACOUSTICS
KSOUND-PRODUCING DEVICES
9Devices in which sound is produced by vibrating a diaphragm or analogous element, e.g. fog horns, vehicle hooter, buzzer
18Details, e.g. bulbs, pumps, pistons, switch, casing
20Sounding members
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE]
Erfinder
  • BARTYLLA, David
  • KAISER, Frieder
Prioritätsdaten
10 2012 211 011.927.06.2012DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (de)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) AKUSTISCHER SENSOR MIT EINER MEMBRAN AUS EINEM FASERVERBUNDWERKSTOFF
(EN) ACOUSTIC SENSOR WITH A DIAPHRAGM MADE OF A COMPOSITE FIBRE MATERIAL
(FR) CAPTEUR ACOUSTIQUE DOTÉ D'UNE MEMBRANE EN MATÉRIAU COMPOSITE RENFORCÉ PAR FIBRES
Zusammenfassung
(DE) Die Erfindung betrifft einen akustischen Sensor (10) umfassend eine schwingfähige Membran (12) mit einem Wandlerelement (16) und ein Sensorgehäuse (14), wobei die Membran (12) aus einem Faserverbundwerkstoff gefertigt ist und als separate Komponente mit dem Sensorgehäuse (14) verbunden ist. Die Erfindung betrifft weiterhin eine Verwendung des akustischen Sensors (10) sowie ein Verfahren zu dessen Herstellung.
(EN) The invention relates to an acoustic sensor (10) comprising a diaphragm (12) which can oscillate and which has a converter element (16) and comprising a sensor housing (14), wherein the diaphragm (12) is fabricated from a composite fibre material and is connected as a separate component to the sensor housing (14). The invention also relates to a use of the acoustic sensor (10) and to a method for manufacturing same.
(FR) L'invention concerne un capteur acoustique (10) comprenant une membrane (12) oscillante présentant un élément transducteur (16) et un boîtier (14) de capteur.Ladite membrane (12) se compose d'un matériau composite renforcé par fibres et est reliée au boîtier (14) de capteur, en tant qu'élément séparé.L'invention concerne en outre une utilisation dudit capteur acoustique (10) ainsi qu'un procédé pour le produire.
Verwandte Patentdokumente
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten