In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2013017433 - VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINER SCHAUFEL FÜR EINE STRÖMUNGSKRAFTMASCHINE UND SCHAUFEL FÜR EINE STRÖMUNGSKRAFTMASCHINE

Veröffentlichungsnummer WO/2013/017433
Veröffentlichungsdatum 07.02.2013
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2012/064248
Internationales Anmeldedatum 20.07.2012
IPC
B23P 15/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
PMetallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
04von Turbinenschaufeln oder ähnlichen Schaufeln aus mehreren Stücken
F01D 5/28 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
01Kraft- und Arbeitsmaschinen oder Kraftmaschinen allgemein; Kraftanlagen allgemein; Dampfkraftmaschinen
DStrömungsmaschinen , z.B. Dampfturbinen
5Schaufeln; Schaufelträger; Heizung, Wärmedämmung, Kühlung, Schwingungsverhütung an Schaufeln
12Schaufeln
28Besondere Werkstoffe; Verhütung der Erosion oder Korrosion
B23K 15/00 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
15Schweißen oder Schneiden mittels Ladungsträgerstrahlen
B23K 26/34 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
34Laserschweißen für andere Zwecke als Verbinden
B23K 9/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
9Lichtbogenschweißen oder Lichtbogenschneiden
04Schweißen zu anderen Zwecken als zum Verbinden, z.B. Auftragsschweißen
B22F 5/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
22Gießerei; Pulvermetallurgie
FVerarbeiten von Metallpulver; Herstellen von Gegenständen aus Metallpulver; Gewinnung von Metallpulver; Apparate oder Vorrichtungen besonders ausgebildet für Metallpulver
5Herstellen von Werkstücken oder Gegenständen aus Metallpulver in Bezug auf die spezielle Form des Produkts
04Turbinenschaufeln
CPC
B22F 2007/068
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
7Manufacture of composite layers, workpieces, or articles, comprising metallic powder, by sintering the powder, with or without compacting ; wherein at least one part is obtained by sintering or compression
06of composite workpieces or articles from parts, e.g. to form tipped tools
062involving the connection or repairing of preformed parts
068repairing articles
B22F 3/1055
B22F 5/04
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
5Manufacture of workpieces or articles from metallic powder characterised by the special shape of the product
04of turbine blades
B22F 7/08
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
22CASTING; POWDER METALLURGY
FWORKING METALLIC POWDER; MANUFACTURE OF ARTICLES FROM METALLIC POWDER; MAKING METALLIC POWDER
7Manufacture of composite layers, workpieces, or articles, comprising metallic powder, by sintering the powder, with or without compacting ; wherein at least one part is obtained by sintering or compression
06of composite workpieces or articles from parts, e.g. to form tipped tools
08with one or more parts not made from powder
B23K 2101/001
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2101Articles made by soldering, welding or cutting
001Turbines
B23K 26/34
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
26Working by laser beam, e.g. welding, cutting or boring
34Laser welding for purposes other than joining
Anmelder
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • GÖHLER, Jens [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KERNSTOCK, Frank [DE]/[NA] (UsOnly)
  • REHME, Olaf [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SCHÄFER, Martin [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • GÖHLER, Jens
  • KERNSTOCK, Frank
  • REHME, Olaf
  • SCHÄFER, Martin
Gemeinsamer Vertreter
  • SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT
Prioritätsdaten
10 2011 080 187.101.08.2011DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN ZUM ERZEUGEN EINER SCHAUFEL FÜR EINE STRÖMUNGSKRAFTMASCHINE UND SCHAUFEL FÜR EINE STRÖMUNGSKRAFTMASCHINE
(EN) METHOD FOR CREATING A BLADE FOR A FLOW FORCE ENGINE AND BLADE FOR A FLOW FORCE ENGINE
(FR) PROCÉDÉ POUR PRODUIRE UNE AUBE DE TURBOMACHINE ET AUBE DE TURBOMACHINE
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zum Erzeugen einer Schaufel (11) für eine Strömungskraftmaschine und eine solche Schaufel. Erfindungsgemäß ist vorgesehen, dass Komponenten (19) mit einem additiven Fertigungsverfahren wie selektivem Laserschmelzen hergestellt werden, während ein Grundkörper (18) beispielsweise durch Gießen hergestellt wird. Die Schaufelkomponenten (19) können aus einem anderen Werkstoff bestehen oder beispielsweise Funktionen wie Entwässerungsschlitze (24) tragen. Der Vorteil liegt darin, dass der mit der Anwendung von additiven Fertigungsverfahren verbundene Aufwand nur für die Komponenten (19) entsteht, bei denen beispielsweise eine komplizierte Geometrie umgesetzt werden muss. Das restliche Bauteil in Form des Grundkörpers (18), enthaltend das Schaufelblatt (27), den Schaufelfuß (28) und den Schaufelkopf (29), kann kostengünstig als Gussteil oder als Blechteil ausgeführt werden.
(EN)
The invention relates to a method for creating a blade (11) for a flow force engine and to such a blade. According to the invention, components (19) are produced by an additive production method such as selective laser melting, while a main body (19) is produced by casting, for example. The blade components (19) can consist of a different material or carry functions such as serving as drainage slots (24), for example. The advantage according to the invention is that the expense related to the use of additive production methods occurs only for the components (19) in which a complicated geometry, for example, must be implemented. The remaining components in the form of the main body (18), comprising the blade (27), the blade foot (28) and the blade head (29), can be cost-effectively implemented as a cast part or a sheet metal part.
(FR)
L'invention porte sur un procédé pour produire une aube (11) pour une turbomachine et sur une telle aube. Selon l'invention, des composants (19) sont fabriqués par un procédé de fabrication additif tel qu'une fusion sélective au laser, tandis qu'un corps de base (18) est fabriqué par exemple par fonderie. Les composants (19) de l'aube peuvent être faits d'une autre matière ou porter par exemple des fonctions telles que des fentes d'évacuation de l'eau (24). L'avantage consiste en ce que la dépense liée à l'application de procédés de fabrication additifs n'intervient que pour les composants (19) dans lesquels, par exemple, une géométrie compliquée doit être modifiée. Le reste du composant, constitué par le corps de base (18), qui comprend la lame de l'aube (27), le pied d'aube (28) et la tête d'aube (29) peut être fabriqué de façon économique sous la forme d'une pièce de fonderie ou d'une pièce de tôle.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten