In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011147936 - MASCHINENMESSER FÜR DIE LEBENSMITTELVERARBEITUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2011/147936
Veröffentlichungsdatum 01.12.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2011/058681
Internationales Anmeldedatum 26.05.2011
IPC
B23K 26/34 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
26Bearbeitung durch Laserstrahlen z.B. Schweißen, Schneiden oder Bohren
34Laserschweißen für andere Zwecke als Verbinden
B23K 31/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
31Bestimmten Gegenständen oder Zwecken angepasstes Löten, Schweißen oder Brennschneiden, soweit nicht von einer einzigen einer der Hauptgruppen B23K1/-B23K28/193
02Löten oder Schweißen
B02C 18/18 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
02Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
CBrechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
18Zerkleinern durch Messer oder andere Schneidelemente oder Reißelemente, die den Stoff in Bruchstücke zerhacken; Reißwölfe oder ähnliche Vorrichtungen mit Schnecken oder dgl.
06mit umlaufenden Messern
16Einzelheiten
18Messer; Aufbau dafür
B23K 37/04 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
37Hilfsvorrichtungen oder Hilfsverfahren, die nicht besonders für einen Arbeitsvorgang ausgebildet sind, der nur von einer der anderen Hauptgruppe dieser Unterklasse umfasst ist
04zum Halten oder Ausrichten von Werkstücken
B23K 10/02 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KLöten; Schweißen; Beschichten oder Plattieren durch Löten oder Schweißen; Schneiden durch örtliches Zuführen von Hitze, z.B. Brennschneiden; Arbeiten mit Laserstrahlen
10Plasmaschweißen oder Plasmaschneiden
02Plasmaschweißen
B23P 15/40 2006.01
BSektion B Arbeitsverfahren; Transportieren
23Werkzeugmaschinen; Metallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen
PMetallbearbeitung, soweit nicht anderweitig vorgesehen; kombinierte Bearbeitungsvorgänge; Universalwerkzeugmaschinen
15Herstellen bestimmter Metallgegenstände durch Bearbeitungsvorgänge, die nicht von einer einzelnen anderen Unterklasse oder von einer Gruppe dieser Unterklasse umfasst sind
28von Schneidwerkzeugen
40von Scherwerkzeugen
CPC
B23K 10/027
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
10Welding or cutting by means of a plasma
02Plasma welding
027Welding for purposes other than joining, e.g. build-up welding
B23K 2101/20
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2101Articles made by soldering, welding or cutting
20Tools
B23K 2103/02
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2103Materials to be soldered, welded or cut
02Iron or ferrous alloys
B23K 2103/05
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2103Materials to be soldered, welded or cut
02Iron or ferrous alloys
04Steel or steel alloys
05Stainless steel
B23K 2103/18
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
2103Materials to be soldered, welded or cut
18Dissimilar materials
B23K 31/025
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
23MACHINE TOOLS; METAL-WORKING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KSOLDERING OR UNSOLDERING; WELDING; CLADDING OR PLATING BY SOLDERING OR WELDING; CUTTING BY APPLYING HEAT LOCALLY, e.g. FLAME CUTTING; WORKING BY LASER BEAM
31Processes relevant to this subclass, specially adapted for particular articles or purposes, but not covered by only one of the preceding main groups
02relating to soldering or welding
025Connecting cutting edges or the like to tools; Attaching reinforcements to workpieces, e.g. wear-resisting zones to tableware
Anmelder
  • BE MASCHINENMESSER GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • CEWOTEC GGMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SLAYER BLADES S.R.L. [IT]/[IT] (AllExceptUS)
  • EHRLE, Egon [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GEBERT, Andreas [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • EHRLE, Egon
  • GEBERT, Andreas
Vertreter
  • EISENFÜHR SPEISER & PARTNER
Prioritätsdaten
20 2010 007 393.626.05.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MASCHINENMESSER FÜR DIE LEBENSMITTELVERARBEITUNG
(EN) MACHINE BLADE FOR FOOD PROCESSING
(FR) COUTEAU POUR MACHINE DE COUPE MÉCANIQUE POUR LE TRAITEMENT DE PRODUITS ALIMENTAIRES
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein Messer für Schneidmaschinen und ein Verfahren zur Herstellung eines solchen Messers. Das Messer hat einen Grundkörper (10) aus einem ersten Material (12) und einen Schneidkörper (20) aus einem zweiten Material (22) mit mindestens einer ausgebildeten Schneide (24). Dabei weist das zweite Material (22) einen höheren Härtegrad auf als das erste Material (12). Der Schneidkörper (20) ist entlang einer Fügestelle (26) mit dem Grundkörper (10) verbunden ist. Erfindungsgemäß ist das Messer hergestellt durch: a) Bereitstellen einer Unterlage (30) aus einem dritten Material (32) hoher Wärmeleitfähigkeit;b) Auflegen des Grundkörpers (10) auf die Unterlage (30), so dass eine Grundfläche des Grundkörpers (10) und eine Oberfläche der Unterlage zumindest im Wesentlichen parallel zueinander liegen sowie die Fügestelle (26) an die Oberfläche der Unterlage (30) angrenzt;c) Erzeugen des Schneidkörpers (20) durch Auftragsschweißen des zweiten Materials (22) auf das erste Material (12) entlang der Fügestelle (26), wobei die Unterlage (30) zum mechanischen Stützen des auftragsgeschweißten zweiten Materials (22) angeordnet ist und d) Schleifen des Schneidkörpers (22) zum Ausbilden der mindestens einen Schneide (24).
(EN)
The present invention relates to a blade for cutting machines and to a method for producing a blade of said type. The blade has a basic body (10) composed of a first material (12) and has a cutting body (20) which is composed of a second material (22) and which has at least one cutting edge (24) formed thereon. Here, the second material (22) has a greater degree of hardness than the first material (12). The cutting body (20) is connected to the basic body (10) along a joint (26). According to the invention, the blade is produced by: a) providing a support (30) composed of a third material (32) of high thermal conductivity; b) placing the basic body (10) onto the support (30) such that a base surface of the basic body (10) and a surface of the support lie at least substantially parallel to one another and the joint (26) adjoins the surface of the support (30); c) generating the cutting body (20) by build-up welding of the second material (22) onto the first material (12) along the joint (26), wherein the support (30) is arranged so as to mechanically support the build-up welded second material (22), and d) grinding the cutting body (22) so as to form the at least one cutting edge (24).
(FR)
L'invention concerne un couteau pour machines de coupe, et un procédé de production d'un tel couteau. Le couteau comprend un corps de base (10) en un premier matériau (12) et un corps de coupe (20) en un deuxième matériau (22) présentant au moins une arête de coupe façonnée (24), le deuxième matériau (22) ayant un degré de dureté plus élevé que le premier matériau (12). Le corps de coupe (20) est lié le long d'un joint (26), avec le corps de base (10). L'invention est caractérisée en ce que le couteau est fabriqué selon les étapes suivantes : a) production d'un support (30) en un troisième matériau (32) de conductivité thermique plus élevée; b) application du corps de base (10) sur le support (30), de façon qu'une surface de base du corps de base (10) et qu'une surface du support soient sensiblement parallèles entre elles, et que le joint (26) soit adjacent à la surface du support (30); c) production du corps de coupe (20) par rechargement du deuxième matériau (22) sur le premier matériau (12), le long du joint (26), le support (30) étant disposé pour l'appui mécanique du deuxième matériau (22) appliqué par rechargement, et d) meulage du corps de coupe (22) pour la formation d'au moins une arête de coupe (24).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten