In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011144702 - KÜHLUNG FÜR EIN METALLURGISCHES GEFÄSS

Veröffentlichungsnummer WO/2011/144702
Veröffentlichungsdatum 24.11.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2011/058167
Internationales Anmeldedatum 19.05.2011
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 12.08.2011
IPC
F27B 3/24 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
BIndustrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen, Retorten allgemein; offene Sinterapparate oder ähnliche Vorrichtungen
3Herdöfen, z.B. Flammöfen; Lichtbogenöfen
10Einzelheiten, Zubehör oder Ausrüstung, z.B. Entstaubungsvorrichtungen, speziell für Herdöfen
24Anordnungen von Kühlvorrichtungen
F27D 1/12 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
DEinzelheiten oder Zubehör für Industrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten, soweit sie nicht auf eine Ofenart eingeschränkt sind
1Auskleidungen; Ofenfutter; Wände; Decken
12Einbau von Kühlvorrichtungen
F27D 9/00 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
27Industrieöfen; Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten
DEinzelheiten oder Zubehör für Industrieöfen, Schachtöfen, Brennöfen oder Retorten, soweit sie nicht auf eine Ofenart eingeschränkt sind
9Kühlen von Öfen oder darin befindlicher Einsätze
C21B 7/10 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
21Eisenhüttenwesen
BGewinnung von Eisen oder Stahl
7Hochöfen
10Kühlung; Vorrichtungen dazu
CPC
C21B 7/10
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
BMANUFACTURE OF IRON OR STEEL
7Blast furnaces
10Cooling; Devices therefor
C21C 5/4646
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
CPROCESSING OF PIG-IRON, e.g. REFINING, MANUFACTURE OF WROUGHT-IRON OR STEEL; TREATMENT IN MOLTEN STATE OF FERROUS ALLOYS
5Manufacture of carbon-steel, e.g. plain mild steel, medium carbon steel or cast steel ; or stainless steel
28Manufacture of steel in the converter
42Constructional features of converters
46Details or accessories
4646Cooling arrangements
C21C 5/5211
CCHEMISTRY; METALLURGY
21METALLURGY OF IRON
CPROCESSING OF PIG-IRON, e.g. REFINING, MANUFACTURE OF WROUGHT-IRON OR STEEL; TREATMENT IN MOLTEN STATE OF FERROUS ALLOYS
5Manufacture of carbon-steel, e.g. plain mild steel, medium carbon steel or cast steel ; or stainless steel
52Manufacture of steel in electric furnaces
5211in an alternating current [AC] electric arc furnace
F27B 3/24
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
BFURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS IN GENERAL; OPEN SINTERING OR LIKE APPARATUS
3Hearth-type furnaces, e.g. of reverberatory type
10Details, accessories, or equipment peculiar to hearth-type furnaces
24Cooling arrangements
F27D 1/12
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
DDETAILS OR ACCESSORIES OF FURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS, IN SO FAR AS THEY ARE OF KINDS OCCURRING IN MORE THAN ONE KIND OF FURNACE
1Casings; Linings; Walls; Roofs
12incorporating cooling arrangements
F27D 2009/0081
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
27FURNACES; KILNS; OVENS; RETORTS
DDETAILS OR ACCESSORIES OF FURNACES, KILNS, OVENS, OR RETORTS, IN SO FAR AS THEY ARE OF KINDS OCCURRING IN MORE THAN ONE KIND OF FURNACE
9Cooling of furnaces or of charges therein
007Cooling of charges therein
0081the cooling medium being a fluid (other than a gas in direct or indirect contact with the charge)
Anmelder
  • SMS SIEMAG AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SEIDEL, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • FALKENRECK, Udo [DE]/[DE] (UsOnly)
  • SUDAU, Peter [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SEIDEL, Jürgen
  • FALKENRECK, Udo
  • SUDAU, Peter
Vertreter
  • KLÜPPEL, Walter
Prioritätsdaten
10 2010 021 263.621.05.2010DE
10 2010 052 423.923.11.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) KÜHLUNG FÜR EIN METALLURGISCHES GEFÄSS
(EN) COOLING FOR A METALLURGICAL VESSEL
(FR) REFROIDISSEMENT POUR UN RÉCIPIENT MÉTALLURGIQUE
Zusammenfassung
(DE)
1. Kühlung für ein metallurgisches Gefäß, insbesondere einen Elektrolichtbogenofen. 2.1. Die Erfindung betrifft eine Kühlung für ein metallurgisches Gefäß, insbesondere einen Elektrolichtbogenofen, dessen Bauteile ganz oder teilweise durch ein diese durchströmendes flüssiges Kühlmittel kühlbar sind, wobei das Kühlmittel nach dem Austritt aus den Bauteilen einer Wärmerückgewinnungs - oder Energieumwandlungsanlage zuführbar ist. 2.2. Dabei werden die Bauteile des metallurgischen Gefäßes und die Wärmerückgewinnungs - oder Energieumwandlungsanlage von dem Kühlmittel in einem geschlossenen Kreislauf durchströmt werden, wobei als Kühlmittel ein Mittel eingesetzt wird, das einen über dem Siedepunkt von Wasser liegenden Siedepunkt aufweist und wobei die Strömung des Kühlmittels im Kreislauf durch einen Regelkreis überwachbar sowie während des Behandlungsprozesses im metallurgischen Gefäß auf ein optimales Temperaturniveau, vorzugsweise zwischen 200 bis 400°C, einstellbar ist.
(EN)
1. Cooling for a metallurgical vessel, in particular an electric arc furnace. 2.1. The invention relates to cooling for a metallurgical vessel, in particular an electric arc furnace, the components of which can be entirely or partially cooled by a liquid coolant flowing through them, wherein the coolant can be fed to a heat recovery or energy transformation plant after leaving the components. 2.2. In this case, the coolant flows through the components of the metallurgical vessel and the heat recovery or energy transformation plant in a closed cycle, wherein the coolant used takes the form of a medium which has a boiling point lying above the boiling point of water, and wherein the flow of the coolant in the cycle can be monitored by a control circuit and can be set to an optimum temperature level, preferably between 200 and 400°C, during the treatment process in the metallurgical vessel.
(FR)
L'invention concerne un refroidissement pour un récipient métallurgique, en particulier un four à arc électrique, dont les éléments peuvent être refroidis en totalité ou en partie par un fluide de refroidissement liquide en circulation, le fluide de refroidissement pouvant être amené, après être sorti des éléments, vers une installation de récupération de chaleur ou une installation de conversion d'énergie. Les éléments du récipient métallurgique et de l'installation de récupération de chaleur - ou de l'installation de conversion d'énergie peuvent être parcourus par le fluide de refroidissement dans un circuit fermé. On utilise comme fluide de refroidissement un fluide qui présente un point d'ébullition supérieur au point d'ébullition de l'eau et la circulation du fluide de refroidissement dans le circuit fermé peut être surveillée par un circuit de réglage et peut être ajustée à un niveau de température optimal, de préférence entre 200 et 400° C, pendant le processus de traitement dans le récipient métallurgique.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten