In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011144659 - SEMICARBAZONE ALS BESCHLEUNIGER ZUR HÄRTUNG VON EPOXIDHARZEN

Veröffentlichungsnummer WO/2011/144659
Veröffentlichungsdatum 24.11.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2011/058042
Internationales Anmeldedatum 18.05.2011
IPC
C08G 59/00 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
C08G 59/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
02Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten
04von Polyhydroxyverbindungen mit Epihalogenhydrinen oder deren Vorläufern
06aus mehrwertigen Phenolen
C08G 59/40 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
59Polykondensate, die mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthalten; Makromoleküle, die durch Reaktion von Epoxy-Polykondensaten mit monofunktionellen, niedermolekularen Verbindungen erhalten werden; Makromoleküle, die durch Polymerisieren von Verbindungen mit mehr als einer Epoxygruppe pro Molekül unter Verwendung von Härtern oder Katalysatoren, die mit den Epoxygruppen reagieren, erhalten werden
18Makromoleküle, die durch Polymerisieren von mehr als eine Epoxygruppe pro Molekül enthaltenden Verbindungen unter Verwendung von mit den Epoxygruppen reagierenden Härtern oder Katalysatoren erhalten werden
40durch den verwendeten Härter gekennzeichnet
C08G 63/00 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
63Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die eine Carbonsäureesterbindung in der Hauptkette des Makromoleküls bilden
CPC
C08G 59/4014
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
59Polycondensates containing more than one epoxy group per molecule
18Macromolecules obtained by polymerising compounds containing more than one epoxy group per molecule using curing agents or catalysts which react with the epoxy groups ; ; e.g. general methods of curing
40characterised by the curing agents used
4007Curing agents not provided for by the groups C08G59/42 - C08G59/66
4014Nitrogen containing compounds
C08G 59/4021
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
59Polycondensates containing more than one epoxy group per molecule
18Macromolecules obtained by polymerising compounds containing more than one epoxy group per molecule using curing agents or catalysts which react with the epoxy groups ; ; e.g. general methods of curing
40characterised by the curing agents used
4007Curing agents not provided for by the groups C08G59/42 - C08G59/66
4014Nitrogen containing compounds
4021Ureas; Thioureas; Guanidines; Dicyandiamides
C08L 63/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
LCOMPOSITIONS OF MACROMOLECULAR COMPOUNDS
63Compositions of epoxy resins; Compositions of derivatives of epoxy resins
Anmelder
  • ALZCHEM AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HITZLER, Martin [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BRANDL, Monika [DE]/[DE] (UsOnly)
  • GRUBER, Ansgar [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HITZLER, Martin
  • BRANDL, Monika
  • GRUBER, Ansgar
Vertreter
  • DEY, Michael
Prioritätsdaten
10 2010 020 882.518.05.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SEMICARBAZONE ALS BESCHLEUNIGER ZUR HÄRTUNG VON EPOXIDHARZEN
(EN) SEMICARBAZONES AS ACCELERATORS FOR CURING EPOXY RESINS
(FR) SEMI-CARBAZONES EN TANT QU'ACCÉLÉRATEURS POUR LE DURCISSEMENT DE RÉSINES ÉPOXYDE
Zusammenfassung
(DE)
Mit der vorliegenden Erfindung wird die Verwendung von Semicarbazonen der allgemeinen Formel (I) mit der für die Reste R1, R2, R3 und R4 genannten Bedeutungen in Epoxidharz-Zusammensetzungen beschrieben. Diese Semicarbazone weisen eine hohe Latenz in Epoxidharz-Zusammensetzungen auf und sind damit hervorragend als latente Härtungsbeschleuniger für 1-K-Epoxidharz-Zusammensetzungen geeignet.
(EN)
The present invention describes the use of semicarbazones of general formula (I) with the given definitions for the R1, R2, R3 and R4 groups in epoxy resin compositions. These semicarbazones have high latency in epoxy resin compositions and are therefore eminently suitable as latent curing accelerators for 1K epoxy resin compositions.
(FR)
La présente invention concerne l'utilisation de semi-carbazones de formule générale (I) avec les significations données pour les radicaux R1, R2, R3 et R4 dans des compositions de résine époxyde. Ces semi-carbazones présentent une latence élevée dans les compositions de résine époxyde et sont par conséquent remarquablement appropriées en tant qu'accélérateurs de durcissement latents pour compositions de résine époxyde 1K.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten