In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011144200 - 3D-STEREOSPALTMIKROFON

Veröffentlichungsnummer WO/2011/144200
Veröffentlichungsdatum 24.11.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2011/001046
Internationales Anmeldedatum 09.05.2011
Antrag nach Kapitel 2 eingegangen 08.02.2012
IPC
H04R 1/38 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
20Anordnungen zum Erhalten einer bestimmten Frequenzcharakteristik oder bestimmter Richteigenschaften
32zum Erhalten nur einer bestimmten Richtcharakteristik
34unter Verwendung eines einzigen Wandlers mit den Schall reflektierenden, beugenden, richtenden oder leitenden Mitteln
38wobei Schallwellen auf beide Seiten einer Membran einwirken und der Wandler akustische, phasenschiebende Einrichtungen aufweist, z.B. ein Druckgradienten-Mikrofon
H04R 5/027 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
5Stereophonische Anordnungen
027Räumliche oder bauliche Anordnungen von Mikrofonen, z.B. in Kunstköpfen
H04R 19/01 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
19Elektrostatische Umformer
01gekennzeichnet durch die Anwendung von Elektreten
H04R 1/40 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
04Elektrische Nachrichtentechnik
RLautsprecher, Mikrofone, Schallplatten-Tonabnehmer oder ähnliche akustische, elektromechanische Wandler; Hörhilfen für Schwerhörige; Großlautsprecheranlagen
1Einzelteile und Einzelheiten von Wandlern
20Anordnungen zum Erhalten einer bestimmten Frequenzcharakteristik oder bestimmter Richteigenschaften
32zum Erhalten nur einer bestimmten Richtcharakteristik
40durch Vereinigen einer Anzahl gleicher Wandler
CPC
H04R 1/38
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
1Details of transducers, ; loudspeakers or microphones
20Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics
32for obtaining desired directional characteristic only
34by using a single transducer with sound reflecting, diffracting, directing or guiding means
38in which sound waves act upon both sides of a diaphragm and incorporating acoustic phase-shifting means, e.g. pressure-gradient microphone
H04R 1/406
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
1Details of transducers, ; loudspeakers or microphones
20Arrangements for obtaining desired frequency or directional characteristics
32for obtaining desired directional characteristic only
40by combining a number of identical transducers
406microphones
H04R 19/016
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
19Electrostatic transducers
01characterised by the use of electrets
016for microphones
H04R 5/027
HELECTRICITY
04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
RLOUDSPEAKERS, MICROPHONES, GRAMOPHONE PICK-UPS OR LIKE ACOUSTIC ELECTROMECHANICAL TRANSDUCERS; DEAF-AID SETS; PUBLIC ADDRESS SYSTEMS
5Stereophonic arrangements
027Spatial or constructional arrangements of microphones, e.g. in dummy heads
Anmelder
  • MANGER, Daniela [DE]/[DE]
Erfinder
  • MANGER, Daniela
Vertreter
  • PÖHNER, Wilfried
Prioritätsdaten
10 2010 021 157.521.05.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) 3D-STEREOSPALTMIKROFON
(EN) SPLIT-MEMBRANE 3D STEREOMICROPHONE
(FR) MICROPHONE STÉRÉO 3D À FENTE
Zusammenfassung
(DE)
3D-Stereospaltmikrofon zum Umwandeln von Schallbewegungen der Umgebungsluft in zwei elektrische Spannungen, bestehend aus einer Mikrofonkapsel in der Form eines Hohlkörpers, der wenigstens eine Öffnung aufweist, die mit je einer Membrane als Elektrode abgedeckt ist, die aus einer flexiblen und elektrisch leitfähigen Folie besteht und die elektrisch isoliert befestigt ist und die zu wenigstens einer Metallplatte als Gegenelektrode beabstandet ist, die innerhalb der Mikrofonkapsel befestigt ist, wobei die Metallplatte durch einen Spalt in eine linke Metallplatte als linke Gegenelektrode und eine rechte Metallplatte als rechte Gegenelektrode aufgeteilt ist, die elektrisch voneinander isoliert sind und je einen eigenen elektrischen Anschluss aufweisen.
(EN)
Split-membrane 3D stereomicrophone for converting the sonic actions of the surrounding air to two electrical voltages, consisting of a microphone capsule in the shape of a hollow body having at least one opening that is covered with one membrane each as the electrode, said membrane consisting of a flexible and electroconductive foil and being fastened in an electrically insulated fashion and spaced apart from at least one metal plate as the counter electrode which is fastened inside the microphone capsule, the metal plate being subdivided into a left-hand metal plate as the left-hand counter electrode and a right-hand metal plate as the right-hand counter electrode by a gap, said electrodes being electrically insulated from each other and having a respective electrical connection of their own.
(FR)
L'invention concerne un microphone stéréo 3D à fente destiné à convertir des mouvements acoustiques de l'air ambiant en deux tensions électriques. Ce microphone comprend une capsule microphonique sous la forme d'un corps creux présentant au moins une ouverture recouverte par une membrane respective faisant office d'électrode, cette membrane étant composée d'une feuille flexible électroconductrice et étant fixée de manière électriquement isolée et étant placée à distance d'au moins une plaque métallique faisant office de contre-électrode fixée à l'intérieur de la capsule microphonique. Selon l'invention, la plaque métallique est séparée par une fente en une plaque métallique gauche faisant office de contre-électrode gauche et en une plaque métallique droite faisant office de contre-électrode droite, ces deux plaques étant isolées électriquement l'une de l'autre et présentant chacune sa propre connexion électrique.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten