In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011141525 - VERFAHREN UND ABDICHTUNG EINER BAUWERKSFUGE UND DICHTELEMENT

Veröffentlichungsnummer WO/2011/141525
Veröffentlichungsdatum 17.11.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2011/057646
Internationales Anmeldedatum 11.05.2011
IPC
E04B 1/68 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
04Baukonstruktion
BAllgemeine Baukonstruktionen; Wände, z.B. Trennwände; Dächer; Geschossdecken; Unterdecken; Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen bei Bauwerken
1Baukonstruktionen allgemein; Baukonstruktionen, die weder auf Wände, z.B. Trennwände, noch auf Geschossdecken, Unterdecken oder Dächer eingeschränkt sind
62Isolierungs- oder sonstige Schutzmaßnahmen; Elemente oder Verwendung bestimmter Werkstoffe dafür
66Dichtungen
68von Fugen, z.B. Dehnungsfugen
E06B 1/62 2006.01
ESektion E Bauwesen; Erdbohren; Bergbau
06Türen, Fenster, Läden oder Rollblenden allgemein; Leitern
BFeste oder bewegliche Abschlüsse für Öffnungen in Bauwerken, Fahrzeugen, Zäunen oder ähnlichen Einfriedungen allgemein, z.B. Türen, Fenster, Läden, Tore
1Randausbildungen von Öffnungen in Wänden, Geschossdecken oder Unterdecken; Rahmen, die starr in solchen Öffnungen zu befestigen sind
62Abdichten oder Abdecken der Fugen zwischen dem Öffnungsrand und dem Rahmen
CPC
E04B 1/6812
EFIXED CONSTRUCTIONS
04BUILDING
BGENERAL BUILDING CONSTRUCTIONS; WALLS, e.g. PARTITIONS; ROOFS; FLOORS; CEILINGS; INSULATION OR OTHER PROTECTION OF BUILDINGS
1Constructions in general; Structures which are not restricted either to walls, e.g. partitions, or floors or ceilings or roofs
62Insulation or other protection; Elements or use of specified material therefor
66Sealings
68of joints, e.g. expansion joints
6812Compressable seals of solid form
E06B 1/62
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
1Border constructions of openings in walls, floors, or ceilings; Frames to be rigidly mounted in such openings
62Tightening or covering joints between the border of openings and the frame ; or between contiguous frames
E06B 2001/626
EFIXED CONSTRUCTIONS
06DOORS, WINDOWS, SHUTTERS, OR ROLLER BLINDS IN GENERAL; LADDERS
BFIXED OR MOVABLE CLOSURES FOR OPENINGS IN BUILDINGS, VEHICLES, FENCES OR LIKE ENCLOSURES IN GENERAL, e.g. DOORS, WINDOWS, BLINDS, GATES
1Border constructions of openings in walls, floors, or ceilings; Frames to be rigidly mounted in such openings
62Tightening or covering joints between the border of openings and the frame ; or between contiguous frames
626comprising expanding foam strips
Anmelder
  • Tremco illbruck Produktion GmbH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • KOMMA, Markus [DE]/[DE] (UsOnly)
  • ANDEXER, Dennis [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HESS, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • KOMMA, Markus
  • ANDEXER, Dennis
  • HESS, Jürgen
Vertreter
  • Lippert, Stachow & Partner
Prioritätsdaten
10 2010 016 991.918.05.2010DE
20 2010 005 431.111.05.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND ABDICHTUNG EINER BAUWERKSFUGE UND DICHTELEMENT
(EN) METHOD AND SEALING FOR A BUILDING JOINT AND SEALING ELEMENT
(FR) PROCÉDÉ ET CALFEUTREMENT D'UN JOINT DE CONSTRUCTION ET ÉLÉMENT D'ÉTANCHÉITÉ
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Abdichtung einer Bauwerksfuge durch Einbringen eines aus einem zumindest teilweise offenzelligen, elastisch rückstellfähigem Schaumstoff bestehenden Dichtelement (1) in die Bauwerksfuge, wobei das Dichtelement aufgrund elastischer Rückstellung des Schaumstoffs aus einem komprimierten Zustand in einen teilweise oder vollständig entspannten Zustand expandieren kann und mit einem die Expansion beeinflussenden Mittel versehen ist. Erfindungsgemäß wird zur Freigabe oder Unterstützung der Expansion des Dichtelementes (1) gesondert von dem Dichtelement ein Heizelement in die Bauwerksfuge eingebracht. Vorzugsweise ist das Heizelement auf einer von dem Schaumstoff des Dichtelementes gesonderten Schaumstofflage aufgebracht. Unabhängig hiervon kann zur Freigabe oder Unterstützung der Expansion das Heizelement rohr- oder schlauchförmig ausgebildet sein, wobei, bevorzugt, das Heizelement zur Durchleitung von Heißluft ausgebildet ist.
(EN)
The invention relates to a method for sealing a building joint by introducing a sealing element (1) consisting of an at least partially open-celled, elastically recoverable foam material into the building joint, wherein the sealing element can expand from a compressed state into a partially or fully relaxed state because of the elastic recovery of the foam material and is provided with means influencing the expansion. In order to allow or promote the expansion of the sealing element (1), according to the invention a heating element is introduced separately from the sealing element into the building joint. The heating element is preferably applied to a foam material layer that is separate from the foam material of the sealing element. Independently therefrom, in order to allow or promote the expansion, the heating element can have a tubular or hose-shaped design, wherein the heating element is preferably designed to conduct hot air.
(FR)
L'invention concerne un procédé de calfeutrement d'un joint de construction par introduction dans le joint de construction d'un élément d'étanchéité (1) constitué d'une mousse au moins en partie à alvéoles ouvertes, pouvant reprendre élastiquement sa forme initiale, l'élément d'étanchéité pouvant s'expanser dans un état partiellement ou totalement détendu en raison de la reprise élastique de son état initial par la mousse à partir d'un état comprimé et étant pourvu d'un agent influençant l'expansion. Selon l'invention, pour libérer ou soutenir l'expansion de l'élément d'étanchéité (1), un élément chauffant est introduit séparément de l'élément d'étanchéité dans le joint de construction. L'élément chauffant est de préférence appliqué sur une couche de mousse séparée de la mousse de l'élément d'étanchéité. Indépendamment de cela, pour libérer ou soutenir l'expansion, l'élément chauffant peut être conçu à la manière d'un tube ou d'un tuyau, l'élément chauffant étant de préférence conçu pour guider de l'air chaud.
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten