In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011141522 - BIOABBAUBARER SUPERABSORBER

Veröffentlichungsnummer WO/2011/141522
Veröffentlichungsdatum 17.11.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2011/057641
Internationales Anmeldedatum 11.05.2011
IPC
C08F 220/06 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
220Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und nur einer als Endgruppe lediglich einen Carboxylrest oder ein Salz, Anhydrid, Ester, Amid, Imid oder Nitril hiervon aufweist
02Monocarbonsäuren, die weniger als zehn Kohlenstoffatome aufweisen; deren Derivate
04Säuren; deren Metallsalze oder Ammoniumsalze
06Acrylsäure; Methacrylsäure; deren Metallsalze oder Ammoniumsalze
C08F 224/00 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
224Mischpolymerisate von Verbindungen, die einen oder mehrere ungesättigte aliphatische Reste aufweisen, von denen jeder nur eine einzige Kohlenstoff-Kohlenstoff-Doppelbindung besitzt und wobei wenigstens einer einen endständigen heterocyclischen Ring aufweist, der Sauerstoff enthält
A61L 15/00 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
61Medizin oder Tiermedizin; Hygiene
LVerfahren oder Vorrichtungen zum Sterilisieren von Stoffen oder Gegenständen allgemein; Desinfizieren, Sterilisieren oder Desodorieren von Luft; chemische Gesichtspunkte von Bandagen, Verbänden, absorbierenden Kissen oder chirurgischen Materialien; Materialien für Bandagen, Verbände, absorbierende Kissen oder chirurgische Artikel
15Chemische Gesichtspunkte oder Verwendung von Materialien für Bandagen, Verbände oder absorbierende Kissen
C09K 17/00 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
17Materialien zum Konditionieren oder Stabilisieren des Bodens
C09K 17/40 2006.01
CSektion C Chemie; Hüttenwesen
09Farbstoffe; Anstrichstoffe; Polituren; Naturharze; Klebstoffe; Zusammensetzungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Anwendungen von Stoffen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
KMaterialien für Anwendungen, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Verwendung von Materialien, soweit nicht anderweitig vorgesehen
17Materialien zum Konditionieren oder Stabilisieren des Bodens
40Mischungen von anorganischen und organischen Verbindungen enthaltend
CPC
A61L 15/60
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
15Chemical aspects of, or use of materials for, bandages, dressings or absorbent pads
16Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons
42Use of materials characterised by their function or physical properties
60Liquid-swellable gel-forming materials, e.g. super-absorbents
A61L 15/62
AHUMAN NECESSITIES
61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
LMETHODS OR APPARATUS FOR STERILISING MATERIALS OR OBJECTS IN GENERAL; DISINFECTION, STERILISATION, OR DEODORISATION OF AIR; CHEMICAL ASPECTS OF BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES; MATERIALS FOR BANDAGES, DRESSINGS, ABSORBENT PADS, OR SURGICAL ARTICLES
15Chemical aspects of, or use of materials for, bandages, dressings or absorbent pads
16Bandages, dressings or absorbent pads for physiological fluids such as urine or blood, e.g. sanitary towels, tampons
42Use of materials characterised by their function or physical properties
62Compostable,; hydrosoluble or hydrodegradable materials
C08F 220/06
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
220Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and only one being terminated by only one carboxyl radical or a salt, anhydride ester, amide, imide or nitrile thereof
02Monocarboxylic acids having less than ten carbon atoms; Derivatives thereof
04Acids; Metal salts or ammonium salts thereof
06Acrylic acid; Methacrylic acid; Metal salts or ammonium salts thereof
C08F 224/00
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
224Copolymers of compounds having one or more unsaturated aliphatic radicals, each having only one carbon-to-carbon double bond, and at least one being terminated by a heterocyclic ring containing oxygen
C09K 17/22
CCHEMISTRY; METALLURGY
09DYES; PAINTS; POLISHES; NATURAL RESINS; ADHESIVES; COMPOSITIONS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; APPLICATIONS OF MATERIALS NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
KMATERIALS FOR MISCELLANEOUS APPLICATIONS, NOT PROVIDED FOR ELSEWHERE
17Soil-conditioning materials or soil-stabilising materials
14containing organic compounds only
18Prepolymers; Macromolecular compounds
20Vinyl polymers
22Polyacrylates; Polymethacrylates
Anmelder
  • GEOHUMUS INTERNATIONAL RESEARCH & DEVELOPMENT GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • BEHRENS, Holger [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BENTLAGE, Wulf [DE]/[DE] (UsOnly)
  • KUNSTMANN, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MONDRZIK, Beate [DE]/[DE] (UsOnly)
  • REZAIE, Zahra [DE]/[DE] (UsOnly)
  • RITTER, Helmut [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • BEHRENS, Holger
  • BENTLAGE, Wulf
  • KUNSTMANN, Jürgen
  • MONDRZIK, Beate
  • REZAIE, Zahra
  • RITTER, Helmut
Vertreter
  • MAIWALD PATENTANWALTS GMBH
Prioritätsdaten
102010020140.511.05.2010DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) BIOABBAUBARER SUPERABSORBER
(EN) BIODEGRADABLE SUPERABSORBER
(FR) SUPERABSORBANT BIODÉGRADABLE
Zusammenfassung
(DE)
Die vorliegende Erfindung betrifft ein superabsorbierendes Material umfassend ein bioabbaubares,vernetztes Copolymer. Das Copolymer umfasst mindestens eine konstitutive Einheit A, wobei die Einheit A von einer olefinisch ungesättigten Carbonsäure abgeleitet ist, und mindestens eine weitere konstitutive Einheit B, wobei die Einheit B geeignet ist, mindestens eine biologisch spaltbare Sollbruchstelle in die Hauptkette des vernetzten Copolymers einzufügen.
(EN)
The present invention relates to a superabsorbent material, comprising a biodegradable cross-linked copolymer. The copolymer comprises at least one constitutive unit A, wherein the unit A is derived from an olefinically unsaturated carboxylic acid, and at least one further constitutive unit B, wherein the unit B is suitable for inserting at least one biologically cleavable predetermined breaking point into the main chain of the cross-linked copolymer.
(FR)
La présente invention concerne une matière superabsorbante comprenant un copolymère réticulé biodégradable. Le copolymère comprend au moins une unité constitutive A, l'unité A étant dérivée d'un acide carboxylique oléfiniquement insaturé, et au moins une autre unité constitutive B, l'unité B convenant pour introduire au moins une zone de rupture apte au craquage biologique dans la chaîne principale du copolymère réticulé.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten