In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011069800 - STARTVORRICHTUNG

Veröffentlichungsnummer WO/2011/069800
Veröffentlichungsdatum 16.06.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2010/067748
Internationales Anmeldedatum 18.11.2010
IPC
F02N 11/08 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
NAnlassen von Brennkraftmaschinen; Anlasshilfen für Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
11Anlassen mit elektrischem Anlassmotor
08Schaltungen, besonders ausgebildet für das Anlassen von Motoren
F02N 15/06 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
NAnlassen von Brennkraftmaschinen; Anlasshilfen für Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15Sonstige kraftangetriebene Anlassvorrichtungen; Einzelheiten oder Zubehör, soweit an Bedeutung über die Gruppen F02N5/-F02N13/115
02Getriebe zwischen Anlassmotor und Kraftmaschine; Einschaltung oder Ausschaltung des Getriebes
04Ein- und Ausschaltung durch In- und Außer-Eingriffbringen von Zahnrädern
06durch Zahnrad-Axialverschiebung
F02N 15/00 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
02Brennkraftmaschinen; mit Heißgas oder Abgasen betriebene Kraftmaschinenanlagen
NAnlassen von Brennkraftmaschinen; Anlasshilfen für Brennkraftmaschinen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
15Sonstige kraftangetriebene Anlassvorrichtungen; Einzelheiten oder Zubehör, soweit an Bedeutung über die Gruppen F02N5/-F02N13/115
H01H 51/28 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
51Elektromagnetische Relais
28Relais mit einem Anker und Kontakten innerhalb eines dichten Gehäuses, an dessen Außenseite die Antriebsspule gelagert ist, z.B. magnetische Blattfeder oder Zunge als Kontaktträger
H01H 51/06 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
HElektrische Schalter; Relais; Wählschalter; Schutzvorrichtungen für Notfälle oder Störungsfälle
51Elektromagnetische Relais
02Nichtpolarisierte Relais
04mit einem einzigen Anker; mit einem einzigen Satz miteinander gekoppelter Anker
06wobei der Anker zwischen zwei Grenzruhelagen beweglich ist und durch Erregung eines Elektromagneten in eine Richtung bewegt wird und nach Enterregung des Elektromagneten durch während in der ersten Bewegungsrichtung gespeicherte Energie zurückgeholt wird, z.B. durch Verwenden einer Feder, eines Permanentmagneten oder durch die Schwerkraft
H01R 11/11 2006.01
HSektion H Elektrotechnik
01Grundlegende elektrische Bauteile
RElektrisch leitende Verbindungen; Bauliche Vereinigungen einer Vielzahl von gegenseitig isolierten elektrischen Verbindungselementen; Kupplungsvorrichtungen; Stromabnehmer
11Einzelne Verbindungselemente mit zwei oder mehr getrennten Anschlussstellen für leitende Teile, die dadurch miteinander verbunden werden oder verbunden werden können, z.B. Endstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht erleichtern, Anschlussklemmenblöcke
11Endstücke oder Abzweigstücke für Drähte oder Kabel, die durch den Draht oder das Kabel gehalten werden und Mittel aufweisen, die die elektrische Verbindung zu einem anderen Draht, einer anderen Klemme oder einem anderen leitenden Teil erleichtern
CPC
F02D 2400/21
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
2400Control systems adapted for specific engine types; Special features of engine control systems not otherwise provided for; Power supply, connectors or cabling for engine control systems
21Engine cover with integrated cabling
F02D 2400/22
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
DCONTROLLING COMBUSTION ENGINES
2400Control systems adapted for specific engine types; Special features of engine control systems not otherwise provided for; Power supply, connectors or cabling for engine control systems
22Connectors or cables specially adapted for engine management applications
F02N 11/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
NSTARTING OF COMBUSTION ENGINES; STARTING AIDS FOR SUCH ENGINES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Starting of engines by means of electric motors
F02N 11/087
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
NSTARTING OF COMBUSTION ENGINES; STARTING AIDS FOR SUCH ENGINES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
11Starting of engines by means of electric motors
08Circuits ; or control means; specially adapted for starting of engines
087Details of the switching means in starting circuits, e.g. relays or electronic switches
F02N 15/00
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
NSTARTING OF COMBUSTION ENGINES; STARTING AIDS FOR SUCH ENGINES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
15Other power-operated starting apparatus; Component parts, details, or accessories, not provided for in, or of interest apart from groups F02N5/00 - F02N13/00
F02N 15/067
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
02COMBUSTION ENGINES; HOT-GAS OR COMBUSTION-PRODUCT ENGINE PLANTS
NSTARTING OF COMBUSTION ENGINES; STARTING AIDS FOR SUCH ENGINES, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
15Other power-operated starting apparatus; Component parts, details, or accessories, not provided for in, or of interest apart from groups F02N5/00 - F02N13/00
02Gearing between starting-engines and started engines; Engagement or disengagement thereof
04the gearing including disengaging toothed gears
06the toothed gears being moved by axial displacement
067the starter comprising an electro-magnetically actuated lever
Anmelder
  • ROBERT BOSCH GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • HALLAS, Patrick [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • HALLAS, Patrick
Gemeinsamer Vertreter
  • ROBERT BOSCH GMBH
Prioritätsdaten
10 2009 054 539.511.12.2009DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) STARTVORRICHTUNG
(EN) STARTER DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE DÉMARRAGE
Zusammenfassung
(DE)
Startvorrichtung (10) für eine Brennkraftmaschine, mit einem elektrischen Startermotor (13), mit einem Startrelais (16), das unter anderem zum Schalten des Startermotors (13) dient, mit einer elektrischen Verbindungsleitung (201) zwischen dem Startrelais (16) und dem Startermotor (13), wobei die elektrische Verbindungsleitung (201) an einem Bolzen (151) des Startrelais (16) befestigt ist und hierzu eine Kontaktplatte (203) der elektrischen Verbindungsleitung (201) ein Loch (209) aufweist, durch welches der Bolzen (151) ragt, wobei an der Kontaktplatte (203) zumindest ein Formschlusselement (218) angeordnet ist, das mit einem Relaisdeckel (153) am Startrelais (16) wechselwirkt und dadurch ein Verdrehen der Kontaktplatte (203) um den Bolzen (151) verhindert.
(EN)
The invention relates to a starter device (10) for an internal combustion engine having an electrical starter motor (13) having a starter relay (16) which serves to switch the starter motor (13), among other things, having an electrical connection line (201) between the starter relay (16) and the starter motor (13), wherein the electrical connection line (201) is fastened to a bolt (151) of the starter relay (16) and to said end a contact plate (203) of the electrical connection line (201) has a hole (209) through which the bolt (151) protrudes, wherein at least one form-fitting element (218) is arranged on the contact plate (203) which interacts with a relay cover (153) on the starter relay (16), thus preventing a rotation of the contact plate (203) around the bolt (151).
(FR)
L'invention concerne un dispositif de démarrage (10) pour un moteur à combustion interne, comprenant un moteur de démarreur (13) électrique, un relais de démarrage (16), qui sert entre autres à la mise en marche du moteur de démarreur (13), un câble de liaison électrique (201) entre le relais de démarrage (16) et le moteur de démarreur (13), le câble de liaison électrique (201) étant fixé sur un boulon (151) du relais de démarrage (16) et une plaque de contact (203) du câble de liaison électrique (201) présentant un trou (209) à cet effet, trou duquel dépasse le boulon (151), au moins un élément à complémentarité de forme (218) étant disposé sur la plaque de contact (203), lequel élément interagit avec un couvercle de relais (153) sur le relais de démarrage (16) et empêche ainsi une rotation de la plaque de contact (203) autour du boulon (151).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten