In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011063986 - SELBSTSTABILISIERENDES PUZZLESPIEL

Veröffentlichungsnummer WO/2011/063986
Veröffentlichungsdatum 03.06.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2010/007259
Internationales Anmeldedatum 30.11.2010
IPC
A63F 9/12 2006.01
ASektion A Täglicher Lebensbedarf
63Sport; Spiele; Vergnügung
FKartenspiele, Brettspiele, Roulettespiele; Zimmerspiele mit kleinen bewegbaren Spielkörpern; Videospiele; Spiele, soweit nicht anderweitig vorgesehen
9Spiele, soweit nicht anderweitig vorgesehen
06Geduldspiele; andere Spiele zur Selbstunterhaltung
12Dreidimensionale Zusammensetzspiele
CPC
A63F 9/12
AHUMAN NECESSITIES
63SPORTS; GAMES; AMUSEMENTS
FCARD, BOARD, OR ROULETTE GAMES; INDOOR GAMES USING SMALL MOVING PLAYING BODIES; VIDEO GAMES; GAMES NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
9Games not otherwise provided for
06Patience; Other games for self-amusement
12Three-dimensional jig-saw puzzles
Anmelder
  • RAVENSBURGER SPIELEVERLAG GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • KNELL, Florian [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BAUER, Jörg R. [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • KNELL, Florian
  • BAUER, Jörg R.
Vertreter
  • BEYER, Andreas
Prioritätsdaten
10 2009 056 286.930.11.2009DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SELBSTSTABILISIERENDES PUZZLESPIEL
(EN) SELF-STABILIZING JIGSAW PUZZLE
(FR) PUZZLE AUTOSTABILISATEUR
Zusammenfassung
(DE)
Puzzlespiel, mit wenigstens zwei Puzzleteilen (10), von denen jedes eine Oberseite (12), eine Unterseite (14) sowie einen Umfangsrand (16) hat, und einen Umfangsrandabschnitt (22, 23), der einem Umfangsrandabschnitt des anderen Puzzleteils zugewandt ist, und mindestens einen Verbindungsbereich (18) in Gestalt einer Ausnehmung (19) oder eines Fortsatzes (20) auf, die bzw. der mit wenigstens einer Hinterschneidung (21) versehen und komplementär zum Fortsatz bzw. zur Ausnehmung in einem Verbindungsbereich des zugewandten Umfangsrandabschnitts des jeweils anderen Puzzleteils ausgebildet ist. Zur Stabilisierung eines Verbundes aus Puzzleteilen ist zum einen jeder der einander zugewandten Umfangsrandabschnitte beiderseits des Verbindungsbereichs und entfernt von letzterem mit wenigstens einem Umfangsrandstück (24) versehen, längs dem der Verlauf des Umfangsrandes im Querschnitt gesehen über zumindest einen Teil seiner Erstreckung zwischen der Oberseite und der Unterseite festgelegt ist durch die Winkelhalbierende eines Flächenwinkels, der zwischen zwei Geraden (alpha; ß) gebildet ist, die sich auf der Winkelhalbierenden schneiden und von einem oberen Endpunkt des zugehörigen der einander zugewandten Umfangsrandabschnitte der beiden Puzzleteile zu einem oberen Endpunkt eines entgegengesetzten Umfangsrandes desselben Puzzleteils, und zum anderen tritt bei entlang einander zugewandter Umfangsrandabschnitte zusammengefügter Puzzleteile ein Kontakt zwischen den zwei Puzzleteilen ausschliesslich an den genannten Umfangsrandstücken und im Bereich der oder jeder Hinterschneidung auf.
(EN)
The invention relates to a jigsaw puzzle having at least two puzzle parts (10), of which each has an upper face (12), a lower face (14) and a circumferential edge (16), and a circumferential edge section (22, 23) which faces a circumferential edge section of the other puzzle part, and at least one connecting region (18) in the shape of a recess (19) or an extension (20), which is provided with at least one undercut (21) and is shaped so as to be complementary to the extension or the recess in a connecting region of the facing circumferential edge section of the respective other puzzle part. In order to stabilize a combination of puzzle parts, firstly each of the mutually facing circumferential edge sections on both sides of the connecting region and remote from the latter is provided with at least one circumferential edge piece (24), along which the course of the circumferential edge, seen in cross section, over at least part of the extent thereof between the upper face and the lower face, is defined by the bisector of a two-dimensional angle which is formed between two straight lines (alpha, beta) which intersect on the bisector and by an upper end point of the associated one of the mutually facing circumferential edge sections of the two puzzle parts to an upper end point of an opposite circumferential edge of the same puzzle part. Secondly, when puzzle parts are joined together along mutually facing circumferential edge sections, contact between the two puzzle parts occurs exclusively on said circumferential edge pieces and in the region of the or each undercut.
(FR)
L'invention concerne un puzzle comprenant au moins deux pièces (10) dont chacune a une face supérieure (12), une face inférieure (14) ainsi qu'une paroi périphérique (16), et une section de bord périphérique (22, 23) qui est orientée vers une section de bord périphérique de l'autre pièce, et au moins une région de liaison (18) sous la forme d'un évidement (19) ou d'une saillie (20) qui est pourvu ou pourvue d'au moins une contre-dépouille (21) et est conçu ou conçue de manière complémentaire à la saillie ou à l'évidement dans une région de liaison de la section de bord périphérique de l'autre pièce. Pour stabiliser une liaison des pièces, d'une part, chacune des sections de bord périphérique orientées l'une vers l'autre est pourvue des deux côtés de la région de liaison et à distance de cette dernière d'au moins un morceau de bord périphérique (24) le long duquel le tracé du bord périphérique, vu en coupe transversale, sur au moins une partie de son étendue entre la face supérieure et la face inférieure est déterminé par la bissectrice d'un angle plat qui est formé entre deux droites (alpha; ß) qui se coupent sur la bissectrice et qui s'étendent d'un point terminal supérieur du bord périphérique associé des sections de bord périphériques orientées l'une vers l'autre des deux pièces jusqu'au point terminal supérieur d'un bord périphérique opposé de la même pièce, et d'autre part, un contact s'établit entre les deux pièces exclusivement sur les morceaux de bord périphérique cités et dans la région de la ou de chaque contre-dépouille quand les pièces sont assemblées le long des sections de bord périphérique orientées l'une vers l'autre.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten