In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2011047897 - VERBINDUNGSMITTEL FÜR BAUELEMENTE UND MÖBEL

Veröffentlichungsnummer WO/2011/047897
Veröffentlichungsdatum 28.04.2011
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2010/061686
Internationales Anmeldedatum 11.08.2010
IPC
F16B 12/14 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
12Möbelverbindungen oder dgl., z.B. verdeckt
10durch Dübel, Bolzen, Zapfen, Klemmen oder dgl.
12für nichtmetallische Möbelteile, z.B. aus Holz, Kunststoffen
14durch Gewindebolzen oder Schrauben
F16B 12/20 2006.01
FSektion F Maschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
16Maschinenelemente oder Maschineneinheiten; allgemeine Maßnahmen für die ordnungsgemäße Arbeitsweise von Maschinen oder Einrichtungen; Wärmeisolierung allgemein
BVorrichtungen zum Befestigen oder Sichern von Konstruktionselementen oder Maschinenteilen, z.B. Nägel, Bolzen, Schrauben, Sprengringe, Klemmen, Klammern oder Keile; Verbindungen oder Verbinden
12Möbelverbindungen oder dgl., z.B. verdeckt
10durch Dübel, Bolzen, Zapfen, Klemmen oder dgl.
12für nichtmetallische Möbelteile, z.B. aus Holz, Kunststoffen
20durch Klemmen, Klammern, Keile, Riegel oder dgl.
CPC
F16B 12/14
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
12Jointing of furniture or the like, e.g. hidden from exterior
10using pegs, bolts, tenons, clamps, clips, or the like
12for non-metal furniture parts, e.g. made of wood, of plastics
14using threaded bolts or screws
F16B 12/20
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
BDEVICES FOR FASTENING OR SECURING CONSTRUCTIONAL ELEMENTS OR MACHINE PARTS TOGETHER, e.g. NAILS, BOLTS, CIRCLIPS, CLAMPS, CLIPS, WEDGES, JOINTS OR JOINTING
12Jointing of furniture or the like, e.g. hidden from exterior
10using pegs, bolts, tenons, clamps, clips, or the like
12for non-metal furniture parts, e.g. made of wood, of plastics
20using clamps, clips, wedges, sliding bolts, or the like
Anmelder
  • APPLE INC. [US]/[US] (AllExceptUS)
  • POLENZ, Jürgen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • POLENZ, Jürgen
Vertreter
  • LANG, Johannes
Prioritätsdaten
10 2009 049 967.919.10.2009DE
10 2009 060 456.124.12.2009DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERBINDUNGSMITTEL FÜR BAUELEMENTE UND MÖBEL
(EN) JOINING MEANS FOR COMPONENTS AND FURNITURE
(FR) MOYEN DE LIAISON POUR DES ÉLÉMENTS DE CONSTRUCTION ET DES MEUBLES
Zusammenfassung
(DE)
Ein Verbindungsmittel dient zum lösbaren Verbinden benachbarter Bauelemente (10,11), Möbel oder Teilen von diesen. Das Verbindungsmittel weist zwei miteinander zu verbindende Kupplungselemente (2, 3) auf, wobei das erste Kupplungselement (2) einen in einem Gehäuse (5) in Längsachsenrichtung verstellbaren Stift und das zweite Kupplungselement (3) eine Aufnahme (6) für diesen Stift (4) umfasst. Zwischen dem Gehäuse (5) und dem Stift (4) ist eine Zwangsführung (7) vorgesehen.
(EN)
A joining means is used to detachably join adjacent components (10,11), furniture or parts thereof. The joining means comprises two coupling elements (2, 3) to be joined to each other, wherein the first coupling element (2) comprises a pin that can be adjusted in a housing (5) in the direction of the longitudinal axis and the second coupling element (3) comprises a receptacle (6) for said pin (4). Restricted guidance (7) is provided between the housing (5) and the pin (4).
(FR)
L'invention concerne un moyen de liaison qui sert à relier de façon amovible des éléments de construction voisins (10, 11), des meubles ou des parties de ceux-ci. Le moyen de liaison présente deux éléments d'accouplement (2, 3) à relier l'un à l'autre, le premier élément d'accouplement (2) comprenant une goupille pouvant être déplacée dans un boîtier (5) dans la direction de l'axe longitudinal, et le second élément d'accouplement (3), un logement (6) pour cette goupille (4). Un guidage forcé (7) est prévu entre le boîtier (5) et la goupille (4).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten