WIPO logo
Mobil | Englisch | Español | Français | 日本語 | 한국어 | Português | Русский | 中文 | العربية |
PATENTSCOPE

Suche in nationalen und internationalen Patentsammlungen
World Intellectual Property Organization
Suche
 
Durchsuchen
 
Übersetzen
 
Optionen
 
Aktuelles
 
Einloggen
 
Hilfe
 
Maschinelle Übersetzungsfunktion
1. (WO2011023481) VERFAHREN ZUR ÜBERTRAGUNG VON DATEN VON EINER STRECKENSEITIGEN EINRICHTUNG AN EIN FAHRZEUG SOWIE FAHRZEUGSEITIGE UND STRECKENSEITIGE EINRICHTUNG
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten   

TranslationÜbersetzung: Original-->Deutsch
Veröff.-Nr.:    WO/2011/023481    Internationale Veröffentlichungsnummer:    PCT/EP2010/060890
Veröffentlichungsdatum: 03.03.2011 Internationales Anmeldedatum: 27.07.2010
IPC:
B61L 3/06 (2006.01), G08G 1/0967 (2006.01), B61L 5/18 (2006.01)
Anmelder: SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT [DE/DE]; Wittelsbacherplatz 2 80333 München (DE) (For All Designated States Except US).
BRABAND, Jens [DE/DE]; (DE) (For US Only).
EVERS, Bernhard [DE/DE]; (DE) (For US Only)
Erfinder: BRABAND, Jens; (DE).
EVERS, Bernhard; (DE)
Allgemeiner
Vertreter:
SIEMENS AKTIENGESELLSCHAFT; Postfach 22 16 34 80506 München (DE)
Prioritätsdaten:
10 2009 039 701.9 31.08.2009 DE
Titel (DE) VERFAHREN ZUR ÜBERTRAGUNG VON DATEN VON EINER STRECKENSEITIGEN EINRICHTUNG AN EIN FAHRZEUG SOWIE FAHRZEUGSEITIGE UND STRECKENSEITIGE EINRICHTUNG
(EN) METHOD FOR TRANSMITTING DATA FROM A TRACK-SIDE DEVICE TO A VEHICLE AND VEHICLE-SIDE AND TRACK-SIDE DEVICE
(FR) DISPOSITIF DE TRANSMISSION DE DONNÉES D'UN APPAREIL CÔTÉ VOIE À UN VÉHICULE, APPAREIL CÔTÉ VÉHICULE ET APPAREIL CÔTÉ VOIE
Zusammenfassung: front page image
(DE)Die Erfindung betrifft ein vielseitig einsetzbares und zugleich aufgrund seiner Zuverlässigkeit auch für sicherheitskritische Anforderungen geeignetes Verfahren zur Übertragung von Daten von einer streckenseitigen Einrichtung (10) an ein Fahrzeug (20). Hierzu läuft das Verfahren erfindungsgemäß so ab, dass von der streckenseitigen Einrichtung (10) ein Lichtsignal in Form von mit den zu übertragenden Daten moduliertem sichtbarem Licht (11) ausgesendet wird, wobei die zu übertragenden Daten eine die streckenseitige Einrichtung (10) identifizierende Kennung umfassen, die mittels des Lichtsignals empfangene Kennung seitens des Fahrzeugs (20) mit einer erwarteten Kennung verglichen wird und die mit dem Lichtsignal empfangenen Daten seitens des Fahrzeugs (20) verworfen werden, sofern bei dem Vergleich eine Abweichung zwischen der empfangenen Kennung und der erwarteten Kennung festgestellt wird. Die Erfindung betrifft weiterhin eine fahrzeugseitige Einrichtung sowie eine streckenseitige Einrichtung.
(EN)The invention relates to a method for transmitting data from a track-side device (10) to a vehicle (20), which method is versatile and also suitable for safety-critical requirements due to the reliability thereof. To this end, the method according to the invention is such that a light signal in the form of visible light (11) modulated with the data to be transmitted is emitted by the track-side device (10), wherein the data to be transmitted comprises an identifier identifying the track-side device (10), the identifier received by means of the light signal is compared to an expected identifier by the vehicle (20), and the data received with the light signal are discarded by the vehicle (20) if a deviation between the received identifier and the expected identifier is determined during the comparison. The invention further relates to a vehicle-side device and a track-side device.
(FR)L'invention concerne un procédé de transmission de données d'un appareil côté voie (10) à un véhicule (20) pouvant être employé de façon polyvalente, et adapté à des exigences critiques de sécurité du fait de sa fiabilité. A cet effet, l'appareil côté voie (10) émet un signal lumineux sous forme de lumière visible (11) modulée avec les données à transmettre, les données à transmettre contenant une caractéristique identifiant l'appareil côté voie; la caractéristique reçue au moyen du signal lumineux est comparée côté véhicule (20) à une caractéristique prévue; et les données reçues avec le signal lumineux sont rejetées côté véhicule si un écart est constaté lors de la comparaison entre la caractéristique reçue et la caractéristique prévue. L'invention concerne également un appareil côté véhicule et un appareil côté voie.
Designierte Staaten: AE, AG, AL, AM, AO, AT, AU, AZ, BA, BB, BG, BH, BR, BW, BY, BZ, CA, CH, CL, CN, CO, CR, CU, CZ, DE, DK, DM, DO, DZ, EC, EE, EG, ES, FI, GB, GD, GE, GH, GM, GT, HN, HR, HU, ID, IL, IN, IS, JP, KE, KG, KM, KN, KP, KR, KZ, LA, LC, LK, LR, LS, LT, LU, LY, MA, MD, ME, MG, MK, MN, MW, MX, MY, MZ, NA, NG, NI, NO, NZ, OM, PE, PG, PH, PL, PT, RO, RS, RU, SC, SD, SE, SG, SK, SL, SM, ST, SV, SY, TH, TJ, TM, TN, TR, TT, TZ, UA, UG, US, UZ, VC, VN, ZA, ZM, ZW.
African Regional Intellectual Property Organization (BW, GH, GM, KE, LR, LS, MW, MZ, NA, SD, SL, SZ, TZ, UG, ZM, ZW)
Eurasian Patent Organization (AM, AZ, BY, KG, KZ, MD, RU, TJ, TM)
European Patent Office (AL, AT, BE, BG, CH, CY, CZ, DE, DK, EE, ES, FI, FR, GB, GR, HR, HU, IE, IS, IT, LT, LU, LV, MC, MK, MT, NL, NO, PL, PT, RO, SE, SI, SK, SM, TR)
African Intellectual Property Organization (BF, BJ, CF, CG, CI, CM, GA, GN, GQ, GW, ML, MR, NE, SN, TD, TG).
Veröffentlichungssprache: German (DE)
Anmeldesprache: German (DE)