In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010069814 - VAKUUMPUMPE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/069814
Veröffentlichungsdatum 24.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/066587
Internationales Anmeldedatum 08.12.2009
IPC
F04D 19/04 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
19Lüfter , Gebläse, Verdichter axialer Bauart
02Mehrstufige Gebläse und Verdichter
04zur Erzeugung hohen Vakuums, z.B. Molekularpumpen
F04D 29/52 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
29Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
40Gehäuse; Anschlussstutzen für Arbeitsfluid
52für Axialströmungsarbeitsmaschinen
F04D 29/64 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
29Einzelheiten, Bauteile oder Zubehör
60Aufstellung; Zusammenbau; Demontage
64von Axialströmungsarbeitsmaschinen
F04D 27/02 2006.01
FMaschinenbau; Beleuchtung; Heizung; Waffen; Sprengen
04Verdrängerkraft- und Verdrängerarbeitsmaschinen für Flüssigkeiten; Arbeitsmaschinen für Flüssigkeiten oder Gase, Dämpfe
DStrömungsarbeitsmaschinen
27Steuerung oder Regelung, z.B. Regulierung von Lüftern oder von Anlagen und Systemen solcher Maschinen
02Überwachen und Verhüten des Pumpens von Gebläsen und Verdichtern
CPC
F04D 19/042
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
19Axial-flow pumps
02Multi-stage pumps
04specially adapted to the production of a high vacuum, e.g. molecular pumps
042Turbomolecular vacuum pumps
F04D 27/0292
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
27Control, e.g. regulation, of pumps, pumping installations or systems
02Surge control
0292Stop safety or alarm devices, e.g. stop-and-go control; Disposition of check-valves
F04D 29/601
FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
DNON-POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
29Details, component parts, or accessories
60Mounting; Assembling; Disassembling
601specially adapted for elastic fluid pumps
Anmelder
  • OERLIKON LEYBOLD VACUUM GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • ENGLÄNDER, Heinrich [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • ENGLÄNDER, Heinrich
Vertreter
  • VON KIRSCHBAUM, Alexander
Prioritätsdaten
20 2008 016 905.419.12.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VAKUUMPUMPE
(EN) VACUUM PUMP
(FR) POMPE À VIDE
Zusammenfassung
(DE)
Eine Vakuumpumpe weist mindestens ein in einem Gehäuse (10) angeordnetes Pumpelement (12) auf. Das Pumpelement wird von einer Welle (14) getragen. Mit dem Gehäuse (10) ist ein Befestigungsflansch (20) zur Befestigung der Pumpe an einem Aufnahmeelement (24) verbunden. Der Befestigungsflansch weist entlang einer Kreislinie (26) angeordnete Befestigungslöcher auf. Diese sind zur Absorption von Energie im Burstfall als Langlöcher (28) ausgebildet. Die Längsachsen (32) der Langlöcher (28) weisen einen Winkel (α) ungleich null zu den Tangentialen (34) an die Kreislinie (26) auf.
(EN)
The invention relates to a vacuum pump comprising at least one pump element (12) arranged in a housing (10). The pump element is supported by a shaft (14). A fastening flange (20) is connected to the housing (10) in order to fasten the pump to a holding element (24). The fastening flange comprises fastening holes arranged along a circular line (26). Said fastening holes are designed to absorb energy in the event of bursting as elongated holes (28). The longitudinal axes (32) of the elongated holes (28) have an angle (α) to the tangent lines (34) on the circular line (26) that is not equal to zero.
(FR)
L'invention concerne une pompe à vide comprenant au moins un élément de pompe (12) monté dans un carter (10). L'élément de pompe est porté par un arbre (14). Le carter (10) est relié à une bride de fixation (20) destinée à fixer la pompe sur un élément de réception (24). La bride de fixation possède des trous de fixation disposés le long d'une ligne circulaire (26). Afin de permettre d'absorber de l'énergie en cas d'à-coups, ces trous sont des trous oblongs (28). Les axes longitudinaux (32) des trous oblongs (28) sont disposés selon un angle (α) différent de zéro par rapport aux tangentes (34) à la ligne circulaire (26).
Auch veröffentlicht als
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten