In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010069284 - SCHALTUNGSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM AUSWERTEN EINES SENSORS

Veröffentlichungsnummer WO/2010/069284
Veröffentlichungsdatum 24.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/DE2009/001608
Internationales Anmeldedatum 17.11.2009
IPC
G01D 5/243 2006.01
GPhysik
01Messen; Prüfen
DMessen, nicht besonders ausgebildet für eine spezielle Veränderliche; Einrichtungen oder Instrumente zum Messen von zwei oder mehr Veränderlichen, soweit nicht von einer anderen Unterklasse umfasst; Tarifmessgeräte; Übertragungs- oder Umwandlungseinrichtungen, die nicht für eine spezielle Veränderliche besonders ausgebildet sind; Messen oder Prüfen, soweit nicht anderweitig vorgesehen
5Mechanische Vorrichtungen zur Übertragung des Ausgangssignals eines Abtast-Elements; Einrichtungen zum Umformen des Ausgangssignals des Abtast-Elements in eine andere Veränderliche wobei die Art und Beschaffenheit des Abtast-Elements nicht die Mittel des Umformens bedingt; Messgrößenumwandler, die nicht für eine besondere Veränderliche ausgebildet sind
12mit elektrischen oder magnetischen Mitteln
243Messwertumformung durch Beeinflussung der Phase oder Frequenz eines Wechselstromes
CPC
G01D 5/2216
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
14influencing the magnitude of a current or voltage
20by varying inductance, e.g. by a movable armature
22differentially influencing two coils
2208by influencing the self-induction of the coils
2216by a movable ferromagnetic element, e.g. a core
G01D 5/243
GPHYSICS
01MEASURING; TESTING
DMEASURING NOT SPECIALLY ADAPTED FOR A SPECIFIC VARIABLE; ARRANGEMENTS FOR MEASURING TWO OR MORE VARIABLES NOT COVERED IN A SINGLE OTHER SUBCLASS; TARIFF METERING APPARATUS; MEASURING OR TESTING NOT OTHERWISE PROVIDED FOR
5Mechanical means for transferring the output of a sensing member; Means for converting the output of a sensing member to another variable where the form or nature of the sensing member does not constrain the means for converting; Transducers not specially adapted for a specific variable
12using electric or magnetic means
243influencing the phase or frequency of ac
Anmelder
  • MICRO-EPSILON MESSTECHNIK GMBH & CO. KG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • PFAFFINGER, Christian [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MEDNIKOV, Felix [RU]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • PFAFFINGER, Christian
  • MEDNIKOV, Felix
Vertreter
  • ULLRICH & NAUMANN
Prioritätsdaten
10 2008 063 527.818.12.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) SCHALTUNGSANORDNUNG UND VERFAHREN ZUM AUSWERTEN EINES SENSORS
(EN) CIRCUIT SYSTEM AND METHOD FOR EVALUATING A SENSOR
(FR) ENSEMBLE CIRCUIT ET PROCÉDÉ DESTINÉ À L'ÉVALUATION D'UN CAPTEUR
Zusammenfassung
(DE)
Eine Schaltungsanordnung zur Auswertung eines Sensors, wobei die Schaltungsanordnung zwei komplexe Impedanzen (2, 3, 13, 14) aufweist, wobei die komplexen Impedanzen (2, 3, 13, 14) jeweils Teil eines Schwingkreises sind, in dem die komplexen Impedanzen (2, 3, 13, 14) zu Schwingungen erregbar sind, und wobei mindestens eine der beiden komplexen Impedanzen (2, 3, 13, 14) Bestandteil des Sensors ist, ist im Hinblick auf eine schaltungstechnisch möglichst einfache und insbesondere kostengünstige Ausgestaltung dadurch gekennzeichnet, dass ein Zähler (9, 18) und eine Schaltvorrichtung (8, 16) vorgesehen sind, wobei mit dem Zähler (9, 18) abwechselnd die Schwingungen einer der beiden Schwingkreise zählbar sind, dass die Schaltvorrichtung (8, 16) bei Erreichen eines vorgebbaren Zählerstands schaltbar ist und dass das Schaltsignal der Schaltvorrichtung als pulsweitenmoduliertes Ausgangssignal (11, 21) der Schaltungsanordnung dient.
(EN)
A circuit system for evaluating a sensor, wherein the circuit system comprises two complex impedances (2, 3, 13, 14), wherein the complex impedances (2, 3, 13, 14) are each part of a resonant circuit in which the complex impedances (2, 3, 13, 14) can be excited to perform oscillations, and wherein at least one of the two complex impedances (2, 3, 13, 14) are part of the sensor, is characterized with respect to a particularly cost-effective and as simple a circuit design as possible in that a counter (9, 18) and a switch apparatus (8, 16) are provided, wherein the counter (9, 18) can be used to alternately count the oscillations of one of the two resonant circuits, the switch apparatus (8, 16) can be switched when a specifiable counter reading has been reached, and the switch signal of the switch apparatus serves as a pulse width-modulated output signal (11, 21) for the circuit system.
(FR)
L'invention concerne un ensemble circuit destiné à l'évaluation d'un capteur et comportant deux impédances complexes (2,3,13,14) qui font chacune partie d'un circuit résonant dans lequel les impédances complexes (2,3,13,14) peuvent être mises en vibration, au moins une des deux impédances complexes (2,3,13,14) faisant partie intégrante du capteur. L'invention vise à créer un ensemble circuit de conception particulièrement économique et la plus simple possible. A cet effet, l'ensemble comporte un compteur (9,18) et un dispositif de commutation (8,16), le compteur (9,18) servant à compter alternativement les oscillations d'un des deux circuits résonants, le dispositif de commutation (8,16) étant commutable lorsqu'une position déterminée du compteur est atteinte, et le signal de commutation du dispositif de commutation servant de signal de sortie (11,21) à impulsions modulées en durée de l'ensemble circuit.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten