In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010066410 - VERFAHREN UND WERKZEUG ZUR HERSTELLUNG EINES ELEKTRONISCHEN BAUTEILS MIT EINEM KUNSTSTOFFUMSPRITZEN TRÄGER

Veröffentlichungsnummer WO/2010/066410
Veröffentlichungsdatum 17.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/008787
Internationales Anmeldedatum 09.12.2009
IPC
B29C 45/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
29Verarbeiten von Kunststoffen; Verarbeiten von Stoffen in plastischem Zustand allgemein
CFormen oder Verbinden von Kunststoffen; Formen von Werkstoffen in plastischem Zustand, soweit nicht anderweitig vorgesehen; Nachbehandlung der geformten Erzeugnisse, z.B. Reparieren
45Formgebung durch Spritzgießen, d.h. Einpressen des erforderlichen Volumens der Formmasse durch eine Düse in eine geschlossene Form; Vorrichtungen hierfür
14unter Einbringung vorgeformter Teile oder Schichten, z.B. Spritzgießen um Einlagen herum oder zum Beschichten von Gegenständen
CPC
B29C 2045/1409
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
45Injection moulding, i.e. forcing the required volume of moulding material through a nozzle into a closed mould; Apparatus therefor
14incorporating preformed parts or layers, e.g. injection moulding around inserts or for coating articles
14065Positioning or centering articles in the mould
14073using means being retractable during injection
1409using control means for retraction of the centering means
B29C 45/14073
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
29WORKING OF PLASTICS; WORKING OF SUBSTANCES IN A PLASTIC STATE IN GENERAL
CSHAPING OR JOINING OF PLASTICS; SHAPING OF MATERIAL IN A PLASTIC STATE, NOT OTHERWISE PROVIDED FOR; AFTER-TREATMENT OF THE SHAPED PRODUCTS, e.g. REPAIRING
45Injection moulding, i.e. forcing the required volume of moulding material through a nozzle into a closed mould; Apparatus therefor
14incorporating preformed parts or layers, e.g. injection moulding around inserts or for coating articles
14065Positioning or centering articles in the mould
14073using means being retractable during injection
Anmelder
  • TRW AUTOMOTIVE GMBH [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • MASCHA, Georg [DE]/[DE] (UsOnly)
  • IRTENKAUF, Steffen [DE]/[DE] (UsOnly)
  • HAERTEL, Achim [DE]/[DE] (UsOnly)
  • BERGER, Juergen [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • MASCHA, Georg
  • IRTENKAUF, Steffen
  • HAERTEL, Achim
  • BERGER, Juergen
Vertreter
  • PREHN, Manfred
Prioritätsdaten
10 2008 061 617.611.12.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VERFAHREN UND WERKZEUG ZUR HERSTELLUNG EINES ELEKTRONISCHEN BAUTEILS MIT EINEM KUNSTSTOFFUMSPRITZEN TRÄGER
(EN) METHOD AND MOLD FOR PRODUCING AN ELECTRONIC COMPONENT HAVING A PLASTIC INSERT MOLDED CARRIER
(FR) PROCÉDÉ ET OUTIL POUR LA FABRICATION D'UN COMPOSANT ÉLECTRONIQUE COMPORTANT UN SUPPORT RECOUVERT DE PLASTIQUE PAR EXTRUSION
Zusammenfassung
(DE)
Ein Verfahren zur Herstellung eines Bauteils mit einem kunststoffumspritzten Träger weist die folgenden Schritten auf. Ein Träger (104) wird in eine Aufnahme (14) eines Werkzeugs eingelegt, im Werkzeug vorgesehene Fixierelemente (18) werden in eine vorbestimmte Position verfahren, so dass der Träger (104) in Kontakt mit den Fixierelementen (18) ist, das Werkzeug wird geschlossen, flüssiger Kunststoff wird mit einem ersten vorbestimmten Druck in das Werkzeug eingebracht, bei einem vorbestimmten Füllgrad der Aufnahme (14) werden die Fixierelemente (18) zurückgezogen und der von den Fixierelementen (18) freigegebene Raum in der Aufnahme (14) wird mit flüssigem Kunststoff befüllt.
(EN)
A method for producing a component having a plastic insert molded carrier comprises the following steps: a carrier (104) is inserted into a receptacle (14) of a mold, fixation elements (18) provided in the mold are moved into a predetermined position, so that the carrier (104) is in contact with the fixation elements (18), the mold is closed, molten plastic is introduced into the mold at a first predetermined pressure, the fixation elements (18) are retracted at a predetermined fill level of the receptacle (14) and the space in the receptacle (14) released by the fixation elements (18) is filled with molten plastic.
(FR)
La présente invention concerne un procédé de fabrication d'un composant comportant un support recouvert de plastique par extrusion. Le procédé comprend les étapes suivantes : un support (104) est déposé dans le logement (14) d'un outil ; les éléments de fixation (18) prévus dans l'outil sont amenés dans une position prédéterminée de telle sorte que le support (104) soit en contact avec les éléments de fixation (18) ; l'outil est fermé ; du plastique liquide est introduit dans l'outil à une première pression prédéterminée ; les éléments de fixation (18) sont retirés lorsqu'un degré prédéterminé de remplissage du logement (14) est atteint et l'espace libéré par les éléments de fixation (18) dans le logement (14) est rempli de plastique liquide.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten