In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010065978 - VORRICHTUNG ZUR MONTAGE UND DEMONTAGE VON NOTLAUFELEMENTEN

Veröffentlichungsnummer WO/2010/065978
Veröffentlichungsdatum 17.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2009/000482
Internationales Anmeldedatum 11.12.2009
IPC
B60C 25/138 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
CFahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
25Vorrichtungen oder Werkzeuge, ausgebildet zum Aufziehen, Abnehmen oder Untersuchen von Reifen
01zum Abnehmen von Reifen von Rädern oder Aufziehen von Reifen auf Räder
05maschinell betätigte Vorrichtungen
132zum Abnehmen und Aufziehen von Reifen
135mit einem entlang der Radachse bewegbaren Reifenträger oder Werkzeug
138mit Drehbewegung des Werkzeugs oder Reifenträgers
B60C 25/14 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
60Fahrzeuge allgemein
CFahrzeugreifen; Aufpumpen von Reifen; Wechseln von Reifen; Verbinden von Ventilen mit aufblasbaren, elastischen Körpern allgemein oder Anbringen von Ventilen daran; Einrichtungen oder Anordnungen in Bezug auf Reifen
25Vorrichtungen oder Werkzeuge, ausgebildet zum Aufziehen, Abnehmen oder Untersuchen von Reifen
14Vorrichtungen oder Werkzeuge zum Spreizen der Reifenwülste
CPC
B60C 25/138
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
CVEHICLE TYRES
25Apparatus or tools adapted for mounting, removing, repairing or inspecting tyres
01for manually removing tyres from or mounting tyres on wheels
05Machines ; , i.e. motorized devices, e.g. for mounting, demounting
132for removing and mounting tyres
135having a tyre support or a tool, movable along wheel axis
138with rotary motion of tool or tyre support
B60C 25/142
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
60VEHICLES IN GENERAL
CVEHICLE TYRES
25Apparatus or tools adapted for mounting, removing, repairing or inspecting tyres
14Apparatus or tools for spreading or locating tyre beads
142Devices for tightening or expanding the felly, devices for spreading the tyres
Anmelder
  • SCHADLER, Alois [AT]/[AT]
Erfinder
  • SCHADLER, Alois
Vertreter
  • BARGER, PISO & PARTNER
Prioritätsdaten
GM 714/200811.12.2008AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) VORRICHTUNG ZUR MONTAGE UND DEMONTAGE VON NOTLAUFELEMENTEN
(EN) APPARATUS FOR INSTALLING AND REMOVING EMERGENCY RUNNING ELEMENTS
(FR) DISPOSITIF POUR LE MONTAGE ET LE DÉMONTAGE D'ÉLÉMENTS DE ROULEMENT DE SECOURS
Zusammenfassung
(DE)
Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung zur Montage und Demontage von Notlaufelementen (11) von Reifen (12). Die Erfindung ist dadurch gekennzeichnet, dass die Vorrichtung (1) zumindest eine Reifenhaltevorrichtung und eine Wulst-Spreiz-Vorrichtung (3, 2') aufweist. Die Reifenhaltevorrichtung besteht bevorzugt aus einem Spreizrahmen (16) der mit einem Halterahmen (15) fest verbunden ist; wobei beide um eine Kippachse (14') schwenkbar sind. Die Spreizvorrichtung besteht bevorzugt aus einem am Spreizrahmen beweglich befestigten Spreizhebel (2) und einem am Halterahmen befestigten Gegenhalter (3).
(EN)
The invention relates to an apparatus for installing and removing emergency running elements (11) of tires (12). The invention is characterized in that the apparatus (1) comprises at least one tire holding apparatus and a bead expander apparatus (3, 2'). The tire holding apparatus preferably comprises a spreader frame (16) which is rigidly connected to a holding frame (15), wherein both can be pivoted about a tilting axis (14'). The spreader apparatus is preferably made of a spreader lever (2) movably fastened to the spreader frame and a counter-holder (3) fastened to the holding frame.
(FR)
L'invention concerne un dispositif pour le montage et le démontage d'éléments de roulement de secours (11) de pneus (12). L'invention est caractérisée en ce que le dispositif (1) comprend au moins un dispositif de maintien du pneu et un dispositif d'écartement de talon (3, 2'). Le dispositif de maintien du pneu se compose de préférence d'un cadre écarteur (16) qui est solidaire d'un cadre écarteur (15), les deux étant aptes à pivoter autour d'un axe de pivotement (14'). Le dispositif d'écartement se compose de préférence d'un levier d'écartement (2) fixé de façon mobile sur le cadre écarteur et d'un appui de retenue (3) fixé sur le cadre écarteur.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten