In Bearbeitung

Bitte warten ...

PATENTSCOPE ist einige Stunden aus Wartungsgründen am Samstag 31.10.2020 um 7:00 AM MEZ nicht verfügbar
Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010063708 - MULTIFUNKTIONELLE POLYORGANOSILOXANE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/063708
Veröffentlichungsdatum 10.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/EP2009/066131
Internationales Anmeldedatum 01.12.2009
IPC
C08G 77/382 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
77Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die Silicium mit oder ohne Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff und/oder Kohlenstoff enthält
04Polysiloxane
38durch chemische Nachbehandlung modifizierte Polysiloxane
382andere Atome als Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff oder Silicium enthaltend
C08G 77/388 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
77Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die Silicium mit oder ohne Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff und/oder Kohlenstoff enthält
04Polysiloxane
38durch chemische Nachbehandlung modifizierte Polysiloxane
382andere Atome als Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff oder Silicium enthaltend
388Stickstoff enthaltend
C08G 77/395 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
GMakromolekulare Verbindungen, anders erhalten als durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
77Makromolekulare Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die Silicium mit oder ohne Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff und/oder Kohlenstoff enthält
04Polysiloxane
38durch chemische Nachbehandlung modifizierte Polysiloxane
382andere Atome als Kohlenstoff, Wasserstoff, Sauerstoff oder Silicium enthaltend
395Phosphor enthaltend
C08L 83/08 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
LMassen auf Basis makromolekularer Verbindungen
83Massen auf Basis von makromolekularen Verbindungen, die durch Reaktionen erhalten werden, die in der Hauptkette des Makromoleküls eine Bindung bilden, die Silicium und sonst nur noch Schwefel, Stickstoff, Sauerstoff und/oder Kohlenstoff enthält; Massen auf Basis von Derivaten solcher Polymere
04Polysiloxane
08Silicium an organische Gruppen gebunden enthaltend, die andere Atome als Kohlenstoff, Wasserstoff und Sauerstoff enthalten
C08F 283/12 2006.01
CChemie; Hüttenwesen
08Organische makromolekulare Verbindungen; deren Herstellung oder chemische Verarbeitung; Massen auf deren Basis
FMakromolekulare Verbindungen, erhalten durch Reaktionen, an denen nur ungesättigte Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindungen beteiligt sind
283Makromolekulare Verbindungen, die durch Polymerisieren von Monomeren auf in der Unterklasse C08G119
12auf Polysiloxane
CPC
C08F 283/12
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
FMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED BY REACTIONS ONLY INVOLVING CARBON-TO-CARBON UNSATURATED BONDS
283Macromolecular compounds obtained by polymerising monomers on to polymers provided for in subclass C08G
12on to polysiloxanes
C08G 77/14
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
77Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
04Polysiloxanes
14containing silicon bound to oxygen-containing groups
C08G 77/20
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
77Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
04Polysiloxanes
20containing silicon bound to unsaturated aliphatic groups
C08G 77/26
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
77Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
04Polysiloxanes
22containing silicon bound to organic groups containing atoms other than carbon, hydrogen and oxygen
26nitrogen-containing groups
C08G 77/30
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
77Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
04Polysiloxanes
22containing silicon bound to organic groups containing atoms other than carbon, hydrogen and oxygen
30phosphorus-containing groups
C08G 77/382
CCHEMISTRY; METALLURGY
08ORGANIC MACROMOLECULAR COMPOUNDS; THEIR PREPARATION OR CHEMICAL WORKING-UP; COMPOSITIONS BASED THEREON
GMACROMOLECULAR COMPOUNDS OBTAINED OTHERWISE THAN BY REACTIONS ONLY INVOLVING UNSATURATED CARBON-TO-CARBON BONDS
77Macromolecular compounds obtained by reactions forming a linkage containing silicon with or without sulfur, nitrogen, oxygen or carbon in the main chain of the macromolecule
04Polysiloxanes
38Polysiloxanes modified by chemical after-treatment
382containing atoms other than carbon, hydrogen, oxygen or silicon
Anmelder
  • WACKER CHEMIE AG [DE]/[DE] (AllExceptUS)
  • SANDMEYER, Frank [DE]/[DE] (UsOnly)
  • MINGE, Oliver [DE]/[DE] (UsOnly)
Erfinder
  • SANDMEYER, Frank
  • MINGE, Oliver
Vertreter
  • GÖSSMANN, Christoph
Prioritätsdaten
10 2008 044 410.305.12.2008DE
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) MULTIFUNKTIONELLE POLYORGANOSILOXANE
(EN) MULTIFUNCTIONAL POLYORGANOSILOXANES
(FR) POLYORGANOSILOXANES MULTIFONCTIONNELS
Zusammenfassung
(DE)
Polyorganosiloxane, die zumindest zwei verschiedene organische Funktionen je Molekül tragen, wobei diese ausgewählt werden aus der Gruppe Carbinol-, primären, sekundären oder tertiären Aminogruppe, Diamino-, Triamino-, Carbonsäure-, Aldehyd-, Keto-, ß-Ketoamin-, Carbonsäureanhydrid-, Carbonsäureester-, Carbonsäureamid-, Vinyl-, Phosphonsäure-, Phosphonsäureesterfunktion, Kohlenstoff-Kohlenstoff Doppel- oder Dreifachbindung, wobei die olefinische Doppelbindung auch Bestandteil einer (Meth)acrylfunktion sein kann, wobei stets immer nur eine Sorte olefinischer Doppelbindung oder C-C- Dreifachbindung in Kombination mit einer anderen organofunktionellen Gruppe aus der angegebenen Auswahl vorliegt, wobei die zumindest zwei organischen Funktionen sowohl direkt am Silizium gebunden vorliegen können, als auch Bestandteil von siliziumgebundenen Kohlenwasserstoffresten sein können, so dass sie nicht direkt an ein Siliziumatom gebunden sind, wobei die siliziumgebundenen Kohlenwasserstoffreste, an die die organischen Funktionen gebunden vorliegen können, auch polymere Kohlenwasserstoffreste umfassen.
(EN)
Polyorganosiloxanes containing at least two different organic functions per molecule, wherein said functions are selected from the group consisting of carbinol groups, primary, secondary or tertiary amino groups, diamino, triamino, carboxylic acid, aldehyde, keto, ß-ketoamine, carboxylic acid anhydride, carboxylic acid ester, carboxylic acid amide, vinyl, phosphonic acid, phosphonic acid ester functions, carbon-carbon double bonds or triple bonds, wherein the olefinic double bond can also be a component of a(meth)acrylic function, wherein only one kind of olefinic double bond or C-C triple bond ever exists in combination with another organofunctional group from the indicated selection, wherein the at least two organic functions can exist bonded directly to the silicon or can exist as an element of hydrocarbon radicals bonded to silicon so that said functions are not bonded directly to a silicon atom, wherein the silicon-bound hydrocarbon radicals to which the organic functions can be bound also comprise polymeric hydrocarbon radicals.
(FR)
L'invention concerne des polyorganosiloxanes portant au moins deux fonctions organiques différentes par molécule, sélectionnées dans le groupe constitué par les fonctions carbinol, groupe amino primaire, secondaire ou tertiaire, diamino, triamino, acide carboxylique, aldéhyde, cétone, amine ß-cétonique, anhydride d'acide carboxylique, ester d'acide carboxylique, amide d'acide carboxylique, vinyle, acide phosphonique, ester d'acide phosphonique et la liaison triple ou double carbone-carbone, la liaison double oléfinique pouvant également faire partie intégrante d'une fonction (méth)acrylique. Un seul type de liaison double oléfinique ou de liaison triple C-C est toujours présente en association avec un autre groupe organofonctionnel de la sélection indiquée. Lesdites au moins deux fonctions organiques peuvent être directement liées au silicium tout comme faire partie intégrante de radicaux hydrocarbonés liés au silicium, de sorte que ces fonctions ne sont pas directement liées à un atome de silicium. Parmi les radicaux hydrocarbonés liés au silicium, auxquels les fonctions organiques peuvent être liées, figurent également des radicaux hydrocarbonés polymères.
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten