In Bearbeitung

Bitte warten ...

Einstellungen

Einstellungen

Gehe zu Anmeldung

1. WO2010063049 - FAHRBARE BRECHERANLAGE

Veröffentlichungsnummer WO/2010/063049
Veröffentlichungsdatum 10.06.2010
Internationales Aktenzeichen PCT/AT2009/000467
Internationales Anmeldedatum 02.12.2009
IPC
B02C 21/02 2006.01
BArbeitsverfahren; Transportieren
02Brechen, Pulverisieren oder Zerkleinern; Vorbehandlung von Getreide für die Vermahlung
CBrechen, Pulverisieren oder Zerkleinern allgemein; Mahlen von Getreide
21Zerkleinerungsanlagen mit oder ohne Trocknen des Gutes
02transportierbare Zerkleinerungsanlagen
E21C 47/04 2006.01
EBauwesen; Erdbohren; Bergbau
21Erd- oder Gesteinsbohren; Bergbau
CBergbau oder Steinbruchbetrieb
47Maschinen zur Gewinnung oder Entfernung von Material im Tagebau
02für Steinkohle, Braunkohle oder dgl.
04Förderbrücken im Zusammenwirken mit der Gewinnungseinrichtung
CPC
B02C 21/026
BPERFORMING OPERATIONS; TRANSPORTING
02CRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING; PREPARATORY TREATMENT OF GRAIN FOR MILLING
CCRUSHING, PULVERISING, OR DISINTEGRATING IN GENERAL; MILLING GRAIN
21Disintegrating plant with or without drying of the material
02Transportable disintegrating plant
026self-propelled
E21C 47/00
EFIXED CONSTRUCTIONS
21EARTH DRILLING; MINING
CMINING OR QUARRYING
47Machines for obtaining or the removal of materials in open-pit mines
Anmelder
  • SANDVIK MINING AND CONSTRUCTION MATERIALS HANDLING GMBH & CO KG [AT]/[AT] (AllExceptUS)
  • BUTTER, Claus-Jürgen [AT]/[AT] (UsOnly)
  • FEGER, Frank [DE]/[AT] (UsOnly)
Erfinder
  • BUTTER, Claus-Jürgen
  • FEGER, Frank
Vertreter
  • HAFFNER UND KESCHMANN
Prioritätsdaten
A 1883/200803.12.2008AT
Veröffentlichungssprache Deutsch (DE)
Anmeldesprache Deutsch (DE)
Designierte Staaten
Titel
(DE) FAHRBARE BRECHERANLAGE
(EN) MOBILE CRUSHER
(FR) INSTALLATION DE BROYAGE DÉPLAÇABLE
Zusammenfassung
(DE)
Bei einer fahrbaren Brecheranlage (1) für stückiges Gut, umfassend einen mit wenigstens einem Fahrwerk (21, 22) versehenen Rahmen (20), einen am Rahmen (20) angeordneten Brecher (6) mit einer Austragsöffnung für gebrochenes Material, eine am Rahmen (20) gelagerte Beschickungsfördereinrichtung (2) zum Beschicken des Brechers (6) und eine Abwurf fördereinrichtung (3) ist die Abwurffördereinrichtung (3) vom Brecher (6) entkoppelt als mit einem eigenen Fahrwerk (10) versehene, gesondert verfahrbare Einheit ausgebildet, deren auf gabeseitiges Ende (7) unterhalb der Austragsöffnung des Brechers (6) angeordnet ist.
(EN)
In a mobile crusher (1) for fragmented material, comprising a frame (20) provided with at least one chassis (21, 22), a crusher (6) which is disposed on the frame (20) and has a discharge opening for crushed material, a load delivery device (2) for loading the crusher (6) mounted on the frame (20) and an unloading device (3), the unloading device (3) is decoupled from the crusher (6) and designed as a separately movable unit which is provided with a dedicated chassis (10) and the feed end (7) of which is disposed beneath the discharge opening of the crusher (6).
(FR)
L'invention concerne une installation de broyage (1) pour produit en morceaux qui comprend un châssis (20) pourvu d'au moins un dispositif de roulement (21, 22), un broyeur (6) disposé sur le châssis (20) et muni d'une ouverture de décharge pour le matériau broyé, un dispositif de transport de chargement (2) monté sur le châssis (20) et destiné à charger le broyeur (6) et un dispositif de transport de déchargement (3). Le dispositif de transport de déchargement (3) est conçu découplé du broyeur (6) en tant qu'unité séparément déplaçable, pourvue d'un dispositif de roulement (10) propre, dont l'extrémité (7) du côté chargement est disposée en dessous de l'ouverture de décharge du broyeur (6).
Aktuellste beim Internationalen Büro vorliegende bibliographische Daten